Christmas Nails Misslyn + Dr Pierre Ricaud

Christmas Nail Design Misslyn + Dr Pierre Ricaud

Nicht das erste Mal erwähne ich an dieser Stelle, dass ich mich nicht unbedingt als Jemand bezeichnen würde, der besonders gut und kreativ bei Naildesigns ist. Ich gebe mir allerdings Mühe dahingehend Lacke zu kombinieren, welche zumindest den Anschein erwecken, dass ich nicht völlig untalentiert bin. So habe ich euch bereits einige Kombinationen gezeigt, die auch der Untalentierte problemlos hinbekommen sollte. Wenn ich das kann, könnt ihr das auch. Bereits im letzten Jahr habe ich euch ein Design gezeigt, welches besonders gut zur Weihnachtszeit passt und warum nicht dieses Jahr erneut eine Kombination zeigen, welche nach mehr Aufwand aussieht, als tatsächlich dahinter steckt?     Für mein Design habe ich diese Lacke verwendet: CND – Anchory Adhering Base Coat Dr. Pierre Ricaud – Brun Acajou* Misslyn – Effect Top Coat 786* Lumos – High Speed Top Coat*       Als erstes kam eine Schicht vom Basecoat auf die Nägel.[…]

Weiterlesen
Naildesign-Christmas

Naildesign: Christmas Sparkle

Wie ihr wisst, bin ich ja ein Vollprofi *hust* wenn es um Naildesign geht. Mein Kopf ist voller Ideen und ständig gibts neue Umsetzungen hier zu sehen. Oder eher nicht. Jeder hat halt seine Stärken und Schwächen. Ab und an versuche ich mich allerdings daran und sofern es recht simpel bleibt, bekomme sogar ich das hin. Daher möchte ich euch heute ein kleines und einfaches Design zeigen, dass ich Christmas Sparkle getauft habe,  welches für die Weihnachtszeit perfekt ist und ihr trotzdem nicht nur den schnöden Farblack auf den Nägeln lackieren müsst. Ich hatte dabei einen Weihnachtsbaum vor Auge mit viel Lametta und goldenen Kugeln. Ich hoffe, dass es auf den Nägeln auch als Inspiration rüber kommt.       Naildesign: Christmas Sparkle     Bei den Produkten müsst ihr natürlich nicht genau diese Produkte verwenden. Etwas ähnliches der gleichen Kategorie sollte es allerdings schon sein   Eine Unterlage kann[…]

Weiterlesen

Yves Rocher – Blogparade SPEAKING COLORS + Mini Naildesign

Was ich in der Vergangenheit an den Yves Rocher Lacken mochte war, dass sie eine große Farbauswahl im Angebot hatten und es keine riesigen Flaschen waren. So hat man zumindest eine realistische Chance sie auch mal aufzubrauchen. Daher war ich sehr erfreut darüber, dass nun eine komplett neue Range mit 50 verschiedenen Lacken ins Sortiment aufgenommen wurde (bereits erhältlich) und habe mich an einem Naildesign probiert.     Drei der Lacke durfte ich mir aussuchen und bei der Auswahl habe ich sofort an ein lecker Eis mit süßer Deko denken müssen. Oder Minzschokolade. Mein Mood ist daher als #Sweet&Fresh zu bezeichnen. Auf jeden Fall etwas süßes und erfrischendes. Nachdem ich bei der Weltraum Blogparade schon so viel Spaß hatte ein kleines Design zu gestalten, wollte ich hier auch etwas gestalterisch tätig werden und habe etwas rumprobiert, bis ich zu dem Ergebnis kam, was ihr heute zu sehen bekommt. Die einzige[…]

Weiterlesen

[Blogparade] Weltraum: Naildesign mit Mini Tutorial

Als Judith mich vor ein paar Tagen fragte ob ich Lust habe bei einer kleinen Blogparade zum Thema Weltraum mitzumachen, war ich zwar grundsätzlich interessiert, aber etwas planlos. Irgendwas mit Sternen schwebte mir vor, aber wie umsetzen? Nach einer kurzen Überlegungsphase und etwas rumprobieren, entstand dann das heutige Ergebnis. Ich muss gestehen, dass es mir besser gefällt, als ich zu Beginn gedacht habe. Vor allem ist es auch einfach genug, damit es auch Ungeübte (oder Naildesign-Unerprobte wie ich) jederzeit nach machen können. Die Materialen sind überschaubar und die Schritte gut nachvollziehbar. Besonders bei Kunstlicht kommt der Effekt am besten rüber.         verwendete Produkte: Basecoat (nicht auf Foto, nehmt irgendeinen, welchen ihr vor dem Farblack auftragt) Misslyn – 510* (oder schwarzen Lack eurer Wahl) Catherine – 254* (ich finde ein schimmernder und farbintensiver Blauton eignet sich am Besten) Mavala – Nail Color – 228 Sparkling Violet (oder ein[…]

Weiterlesen

Naildesign für Anfänger

Vor langer Zeit hatte ich ich mal an einem Naildesign versucht, was mir im Ergebnis richtig gut gefallen hat. Schon recht lange hatte ich mir vorgenommen die einzelnen Schritte zu zeigen und euch mitzuteilen, wie ich es gemacht habe und was mir damals dabei aufgefallen ist. Nun sind zwar schon einige Monate ins Land gezogen, aber besser spät als nie oder 🙂 An anderen sehen Designs immer so einfach aus und die wenigen Schritte so unkompliziert nachzumachen. Leider bin ich in Regelmäßigkeit daran gescheitert, aber was will man machen. Ich will es halt immer gleich richtig machen und nicht erst zig mal rumprobieren müssen. So etwas frustriert mich und hält mich im Regelfall davon ab es noch mal zu versuchen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass meine Hände zu stark zittern und ich einfach keine Ruhe finde es ordentlich zu machen. Geht es da nur mir so? Was ich bei[…]

Weiterlesen

[NOTD] aktuelles Nageldesign in Blau und Glitter

Gestern kam der alte Lack ab und was Neues drauf. Für den Start in die Arbeitswoche sind abgesplitterter Nägel nun wahrlich kein schöner Anblick. Hier das Resultat. Benutze Produkte sind: Micro Cell 2000 Nagelhärter als Unterlack – ich benutze ihn seit ca. 2 Wochen und meine das meine Nägel etwas härter gworden sind, werde weiterhin das Ganze beobachten. Catrice Trend Edition Pastel Delight C02 Pastel Blue – sehr leichter Auftrag, eine dickere Schicht hat gereicht, trocknete sehr schnell bei mir, daher musste ich schnell den Ganzen Nagel bepinseln um hier gleichmäßigen Auftrag zu erzielen. Essence nail art twins glitter topper 03 clyde – vom Auftrag her sehr leicht, durch die zum Teil größeren Partikel war ein 2 Schichten Auftrag notwendig, dann sieht es nicht so ungleichmäßig auf, die übermalten Partikel zu entfernen war nicht ganz so einfach. P2 Quick Dry Spray – obs wirklich viel bringt weiß ich nicht, aber[…]

Weiterlesen