Widmen wir uns an dieser Stelle meinen leer gewordenen Produkten aus dem Monat Juni. Einige davon haben mich monatelang begleitet, daher sind diese Mini Reviews hoffentlich wie immer hilfreich und interessant für euch. Bitte berücksichtigt, dass nicht alles davon auch im Juni Aufgebraucht wurde. Aus irgendeinem Grund waren sie dann einfach nahezu gleichzeitig leer. Dieses Mal ist es eine überschaubare Menge, da ich durch die teilweise hohen Temperaturen auf manche Produktbereiche einfach verzichtet habe (z.B. Körperpflege wie Lotions etc.). Auch habe ich einige Produkte recht neu angefangen, so dass es sicherlich noch eine Weile dauern wird, bis hier mal etwas leer gehen wird.

 

Aufgebraucht im Juni 2019 - Ab in den Müll

 



 

Aufgebraucht – Juni 2019

 

Aufgebraucht im Juni 2019 - Ab in den Müll (3)

 

Rexona – Maximum Protection – Fresh + Rexona – Motionsense – cotton dry + Rexona – Motionsense – invisible black+white Diamond

Ich verwende die Produkte nun schon viele Jahre. Ob auf Reisen, im Alltag oder fürs Fitnessstudio, probiere ich immer mal andere Varianten aus. Bisher haben ich keinen eindeutigen Favoriten feststellen können und fühle mich insgesamt mit diesen Produkten im Alltag deutlich besser. Einen 100% Schutz gibt es sicherlich nicht, aber wenn ich nach einem langen Tag oder einem Training noch nach Deo rieche, dann bin ich definitiv überzeugt.

 

sebamed – Dusch-Creme mit Mizellen Komplex

Dieses Produkt kaufe ich nun schon seit einiger Zeit regelmäßig nach. Nicht nur, dass es ein sehr angenehmes Duschprodukt ist, auch macht es sich super als Rasiergel Ersatz. Am Ende des Tages geht es darum, dass die Haare mit einem Produkt weicher gemacht werden müssen, damit die Rasur schneller und einfacher geht. Da hier sanfte Tenside verwendet werden und keine Parfümierung vorhanden ist, eignet sich also perfekt für zu enthaarende Stellen.

 

Show Pure – Moisture Shampoo + Conditioner / HIPP – Milk Lotion Sensitive / Eucerin – Sun Protection Oil Control 50+

Hier hätten wir mal wieder ein paar Pröbchen, welche ich ausprobiert habe. Die Haarpflege konnte mich leider weniger begeistern. Da gefallen mir andere Produkte einfach besser. Die Bodylotion fand ich ok und am besten hat mir hier den Sonnenschutz gefallen. Dieser gehörte erfreulicherweise zu denen, die schnell einzog und kein unangenehmes Hautgefühl zurück lässt.

 

Trussardi – Parfum

Es ist schon eine ganze Weile her, da konnte ich bei einem Event meinen spontanen Favoriten der Marke mit verfeinern. Was es genau war, kann ich euch gar nicht mehr sagen. Für unterwegs oder auf Reisen war diese kleine Größe definitiv sehr praktisch.

 

ebelin – 140 Wattepads

Ich bin definitiv besser darin geworden weniger davon im Alltag zu verwenden. Ganz habe ich es allerdings noch nicht geschafft darauf zu verzichten.

 

Dresdner Essenz – Paris, Mon Amour! Pflegebad mit Rosenduft

Dieses Badeprodukt habe ich wie immer mit anderen Produkten kombiniert. Der Duft kommt im Badewasser definitiv weniger intensiv zur Geltung. So ist es allerdings bei den meisten Badeprodukten, von daher sehe ich darin kein Problem. Für mich daher austauschbar und nichts, was ich vermutlich nachkaufen würde.

 

Aufgebraucht im Juni 2019 - Ab in den Müll (1)

 

trend it up – Expert Nail File

Nachdem p2 aus den dm Filialen verschwunden ist, musste ich mich nach Ersatz umschauen. Hiermit habe ich einen guten Ersatz gefunden. Für meine weichen brüchigen Nägel macht sie auf sanfte Weise was sie soll. Sie wurde bereits nachgekauft.

 

laura mercier – Extra Lash Sculpting Mascara – Black Onyx

In der Vergangenheit habe ich bereits einige Mascaras der Marke ausprobiert und war stets zufrieden mit dem, was sie für meine Wimpern bewirkt haben. Daher konnte ich damals auch bei dieser Mascara nicht nein sagen. Was ich daran mochte war, dass sie die Wimpern wirklich schwarz färbt und auch sehr gut trennt ohne zu verkleben. Auch bekommen die Wimpern dadurch einiges an zusätzlicher Länge. Was mir allerdings fehlte war das Volumen. So habe ich sie als erste Schicht verwendet und mit einer weiteren Mascara kombiniert. Zusammen hat mir das Ergebnis dann sehr gut gefallen. Wer recht feine Wimpern hat, wird hiermit allein sicherlich nicht zufrieden sein. Als Basis hat sie mir allerdings sehr gut gefallen.

 

Sassy Minerals – Eye Candy Silk Luster – Moonbeam

Dieses Pigment stammt aus einer Zeit, als ich den Pigmenten verfallen war und massenhaft Samplegrößen bestellt hatte. Viele davon habe ich mittlerweile aussortiert. Bei Moonbeam handelt es sich um einen Vanilleton mit sehr dezentem Schimmer. Zum Ausblenden bzw. einen sanften Übergang auf dem Lid war dieses Pigment sehr gut geeignet und kam daher über ein paar Wochen regelmäßig zum Einsatz.

 

By Terry – Cover-Expert Perfecting Fluid Foundation Ultra-Correcting Coverage

Diese Foundation hatte ich definitiv deutlich zu lange in Verwendung. In der Theorie sollte sie nach über 5 Jahren nicht mehr verwendet werden (2 Jahre sind theoretisch schon grenzwertig). Allerdings roch sie noch völlig in Ordnung und auch die Textur war noch unverändert. Erfreulicherweise bekommt man hier nicht den typischen Rosenduft vieler By Terry Produkte. Die Foundation hat mir von Tag 1 an immer sehr gut gefallen, da sie die perfekte Kombination aus Deckkraft (mittel bis hoch, aber nie maskenhaft aussehen) und Ergebnis auf der Haut ist. Darüber hinaus ließ sie sich sehr einfach verblenden, an den notwendigen Stellen intensivieren und im Gesamtbild sah sie immer natürlich aus. Auch hat sie sich mit allen anderen Produkten stets sehr gut vertragen. Definitiv ein Produkt, was ich jederzeit nachkaufen würde, sofern ich mal wieder Bedarf für eine Foundation habe.

 



Ich hoffe diese Übersicht hat euch wieder einen kleinen Eindruck der Produkte vermittelt und vielleicht Interesse dahingehend geweckt, etwas davon auszuprobieren. Was habt ihr im Juni alles Aufgebraucht? Kennt ihr vielleicht etwas von meinen geleerten Produkten selbst?

Unterschrift

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge