Aufgebraucht im Februar 2019 – Ab in den Müll

Widmen wir uns an dieser Stelle meinen leer gewordenen Produkten aus dem Monat Februar und sind damit nun definitiv in 2019 angekommen.. Einige davon haben mich monatelang begleitet, daher sind diese Mini Reviews hoffentlich wie immer hilfreich und interessant für euch. Bitte berücksichtigt, dass nicht alles davon auch im Februar Aufgebraucht wurde. Aus irgendeinem Grund waren sie dann einfach nahezu gleichzeitig leer.
 
Aufgebraucht im Februar 2019 - Ab in den Müll
 



 
Aufgebraucht im Februar 2019 - Ab in den Müll (3)
 

Isana – 140er Wattepads

Ganz kann ich nicht darauf verzichten /habe ich festgestellt), allerdings versuche ich den Verbrauch zu reduzieren.

Tanamera – Tropisches Hibiskus Badepulver* + CD – Schäumendes Badesalz – Winter-Magie + alverde – Schaumbad – Zitronenduft + by tetesept – Blackberry Fizz Sprudelbad

Ab und an gönne ich mir ein Bad und dann geize ich nicht damit, was alles ins Badewasser kommt. Die Tanamera Badepulver riechen toll und sind definitiv etwas Luxus, aber mir direkt beim ins Wasser geben einfach zu intensiv. Ich muss entweder die Luft anhalten und bekomme danach Probleme beim atmen. Es ist so fein, dass ich es immer unfreiwillig einatme, egal wie vorsichtig ich bin. Daher werden wir langfristig keine Freunde werden.

Dove – Cremedusche – Reichhaltige Pflege

Diese Reisegröße hat mich nach Barcelona begleitet, da ich oft mit den Hotelprodukten nicht so zufrieden bin. Ich mochte den frischen und seifig duftenden Geruch sehr. So sehr ich meine floralen Duschprodukte mag, ab und an ist etwas “sauberes” gern genommen.

sebamed – Dusch Creme mit Mizellenkomplex

Seit langem verwende ich dieses Produkt zur Rasur. Seitdem sind meine Achseln danach weniger trocken und ich kann die Haare damit genauso entfernen wie mit einem klassischen Rasierprodukt. Ich dürfte nun schon einige Flaschen davon leer bekommen haben und werde es auch weiterhin nachkaufen. Ist zwar immer noch Plastik, aber definitiv die bessere Verpackung (im Gegensatz zum klassischen Produkt). Ich habe es euch in diesem Beitrag bereits genauer vorgestellt.

Nivea – Ho Ho Ho Silk Mousse – cleansing shower care sweet snowflakes

Diesen Duschschaum habe ich von einer Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen, da ich andere Sorten in der Vergangenheit mochte (auch wenn ich mir selber keine mehr kaufen werde). Den Schaum als Solches fand ich toll, allerdings war mir der Duft zu süß und irgendwie zu künstlich. Ich mag einfach mehr die frischen Düfte unter der Dusche.

this works – deep sleep pillow spray

Es ist definitiv auch eine Kopfsache, aber es ändert nichts daran, dass ich mit diesem Spray an den meisten Tagen einfach deutlich schneller einschlafe. Daher mag ich einfach nicht mehr darauf verzichten. Genauer vorgestellt habe ich es euch in diesem Beitrag.

Topicrem – Gentle Scrub Face & Body – Sensitive Skin*

Hierbei handelt es sich um ein sehr sanftes Peeling. Für mich war es schon fast zu wenig spürbarer Effekt, was durchaus daran liegen kann, dass ich den ebelin Peeling Schwamm schon ewig verwende. Solltet ihr diesbezüglich sehr empfindlich sein, dann könnte dieses Peeling eventuell etwas sein udn ihr findet die Marke in der Apotheke.

STYX – aloe vera – Duschgel*

Ein sehr solides Produkt. Es tut was es soll und der Duft ist angenehm und nicht zu aufdringlich. Wer also eher dezente Beduftung mag, dem dürfte dieses Produkt definitiv zusagen.

alcina – Color Conditioning Shampoo / Acid Conditioner / Shine Conditioning Cream + Balea – Schönheitsgeheimnisse – Beruhigende Haarmaske

Diese Pröbchen gab es bereits im Januar Post zu sehen. Meine Friseurin hatte mir ein paar davon nach dem Termin mitgegeben, damit nach der Aufhellung (um wieder zu einem helleren Rotton zu wechseln, gab es eine leichte Blondierung) meine Haare etwas extra Pflege bekommen. Mir haben die Produkte gut gefallen und vielleicht schaue ich sie mir irgendwann einmal genauer an. Ich werde zukünftig ja noch oft genug im Salon sein.
 
Aufgebraucht im Februar 2019 - Ab in den Müll (1)
 

VICHY – Pureté Thermale – Waterproof eye make-up remover

Nachdem es monatelang nirgends zu finden war, bin ich davon ausgegangen, dass es aus dem Sortiment genommen wurde. Vor kurzem war ich dann überrascht es wieder im Regal entdeckt zu haben. Was auch immer der Grund dafür ist, ich hoffe es wird dort dauerhaft anzutreffen sein, da es aktuell mein liebster Make Up Entferner ist und ich nun schon etliche Flaschen davon leer bekommen habe.

DUCRAY – squanorm – anti-dyndruff treatment shampoo*

Gedacht ist es für schuppige Kopfhaut, macht sich allerdings auch gut bei empfindlicher und juckender Kopfhaut. Alle paar Monate habe ich mal so eine Phase und bisher hat kein anderes Shampoo so gut geholfen wie Dieses. Wenn ihr euch mit einem ähnlichen Problem rumschlagt, dass probiert es doch mal aus. Ihr bekommt das Shampoo in der Apotheke.

BIODERMA – Atoderm Intense ultra rich foaming gel*

Es ist sicherlich kein schlechtes Produkt, allerdings empfand ist es weder als extrem schäumend noch besonders feuchtigkeitsspendend. Auch hatte ich den Eindruck, dass sich die Haut danach leicht trocken anfühlte und bin ich damit mal an die Augen gekommen, war es nicht besonders angenehm. Ich fand es daher leider nur durchschnittlich und war nicht überzeugt. Da gibt es meiner Meinung nach bessere milde Gesichtsreinigungsprodukte.

VICHY – Normaderm Micellar solution*

Dieses Produkt hat genau das getan, was es tun soll. Es war mein letzter Schritt nach der Gesichtsreinigung oder der einzige am Morgen. Es ist sehr sanft zur Haut und ich konnte keine Beduftung feststellen. Hier hatte ich definitiv den Eindruck, dass es für sensible Haut geeignet ist.

Isana – Nagellack Entferner

Aktuell das Produkt, auf welches ich mich zur Entfernung festgelegt habe. Ich gestehe, dass ich einfach ein Opfer dieser bequemen Art und Weise der Nagellackentfernung geworden bin.

HighDroxy – Face Serum

Davon hatte ich bereits zuvor Fläschchen geleert und mag es sehr. Definitiv ein Produkt, bei welchen ich einen Unterschied bemerke. Einzig der Preis hält mich davon ab, dass ich es häufiger nachkaufe. Da greife ich dann doch eher nach The Ordinary Produkten.

The Body Shop – Frosted Berries Hand Cream

In der Pflegewirkung sicherlich nicht eine der Besten, dafür mag ich den Geruch allerdings so gern, dass ich im Winter gern mal eine Tube davon kaufe.

L’ORÉAL – Paradise Extatic Mascara

Diese Mascara hat sich sehr schnell zu einer meiner Favoriten entwickelt. Sie schafft es, dass meine Wimpern voller und länger wirken. Das Ergebnis ist zwar minimal verklebt, wirkt hier allerdings eher positiv im Ergebnis. Sie wurde bereits nachgekauft.

Elemis – Peptide4 Night Recovery Cream-Oil + cobicos – Perfect Day – Tagespflege

Diese Elemis Pröbchen haben mich nach Barcelona begleitet und ich fand das Produkt spontan sehr interessant. Tatsächlich eine Mischung zwischen klassischer Creme und Öl. Sollte ich irgendwann in diesem Bereich mal Bedarf haben, kann ich mir gut vorstellen die Fullsize zu kaufen. Definitiv ergiebig und die Haut fühlt sich nach dem Auftrag sehr gepflegt an. Die cobicos Pflege kam ebenfalls mit auf Reisen und macht ihre Sache ordentlich. Allerdings mag ich hier momentan leichtere Texturen.

Cicaherb – restore sheet mask + Farmacy – Hydrating Coconut Gel Sheet Mask

Beides waren Masken, welche ich für zwischendurch angenehm fand, allerdings nicht so überzeugend waren, dass ich sie nachkaufen würde.
 



Ich hoffe diese Übersicht hat euch wieder einen kleinen Eindruck der Produkte vermittelt und vielleicht Interesse dahingehend geweckt, etwas davon auszuprobieren. Was habt ihr im März alles Aufgebraucht? Kennt ihr vielleicht etwas von meinen geleerten Produkten selbst?

Unterschrift

Transparenz

Merken Merken

2 Kommentare

  1. Hallo, ich finde Aufgebraucht posts toll, weil ms dabei gleich eine kleine Review bekommt. Ist das Ducray Shampoo die Version für Dry Dandruff? Ich denke, da gibt es zwei verschiedene Varianten.
    LG Doro

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge