A week of Lips: Part #17 – Colourpop

Wer mir auf Instagram (wenn nicht, warum noch nicht? 🙂 ) folgt, wird in den letzten Wochen gesehen haben, dass ich für jeden Wochentag mein tägliches Lippenprodukt gezeigt habe, meine A week of lips. Nach wie vor tue ich mir schwer in dieser Kategorie Produkte auszusortieren. Daher habe ich momentan das Bedürfnis alles auszuprobieren und dabei hoffentlich einige Entscheidungen diesbezüglich treffen zu können. Irgendwann bleibt dann hoffentlich eine überschaubare Menge übrig.

Bisher gab es:

 

Auch diese Woche gibt es einen erneuten Rückblick in Form einer A week of lips mit einer bunten Mischung an Lippenprodukten. Ihr dachtet ich könnte doch nicht noch mehr Colourpop Lippenprodukte zum zeigen haben? Da habt ihr euch wohl getäuscht 🙂 Wie immer bin ich bemüht konsequent daran zu arbeiten, dass die Anzahl nach unten geht. Ob es mir gelingt?

 

A week of Lips: Part #17 – Colourpop

 

Montag: Colourpop – Lippie Stix – Cookie (matte) + Lippie Pencil – Dopey

Wie auch in den Wochen zuvor ist bei diesem Lippenstift nicht das Produkt an sich das Problem, sondern die Tatsache, dass ich momentan dieser Farbgruppe einfach nichts abgewinnen kann. Vor allem brauche ich davon nicht unzählige Exemplare. So habe ich versucht ihn mit dem Lipliner kombiniert etwas interessanter in meinen Augen erscheinen zu lassen. Leider hat dieses nicht geholfen. Textur, Auftrag und Deckkraft waren absolut in Ordnung, nur kam bei mir einfach keine Begeisterung auf.

Colourpop – Lippie Stix – Cookie (matte)   Lippie Pencil – Dopey

 

Dienstag: Colourpop – Lippie Stix – Safari (sheer)

Bei der ersten Bestellung an Lippie Stix wollte ich damals auf Nummer sicher gehen und habe ein Finish gewählt, was eher farblich dezent auf den Lippen wirkt. Ich muss hier mehrfach über die gleiche Stelle gehen, damit Farbe erkennbar ist. Diese ist dann allerdings genauso schnell wieder verschwunden. Weder ein Farbton noch ein Finish, was für mich in irgendeiner Form hervorsticht. Außer ganz nett fällt mir nichts dazu ein.

Colourpop – Lippie Stix – Safari (sheer)

 

Mittwoch: Colourpop – Lippie Stix – Tuxedo (hyper glossy)

Die Farbe  finde ich einfach toll. FĂĽr dieses Finish sehr deckend und definitiv nicht unauffällig. Im Auftrag und TragegefĂĽhl zunächst sehr angenehm. ZurĂĽck bleibt dann ein Stain, der immer noch sehr gut erkennbar Farbe hat. Mein Problem damit ist, dass diese Farbe ĂĽber die Lippenkontur hinaus verläuft. So sieht es nach einiger Zeit wie ĂĽbermalt aus und in einer kleinen Mimik Falte habe ich dann einen kurzen Strich. Das gefällt mir leider so gar nicht.

Colourpop – Lippie Stix – Tuxedo

 

Donnerstag: Colourpop – Lippie Stix – Brunch (Satin) + L’ORÉAL – Infaillible Longwear Lip Liner – 102 Darling Pink*

Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass ich ihn schon zu lange besitze oder mir die Textur einfach nicht gefällt. Ich muss die Farbe förmlich über die Lippen ziehen und fest aufdrücken, damit ich Farbe auf die Lippen bekomme. Auch fühlt sich das ganze leicht klebrig beziehungsweise stoppt es die Lippen, wenn ich sie bewege und aneinander komme. Dagegen gefällt mir der Lipliner um Längen besser. Einfach im Auftrag, deckend und hält Bombe. Der ist hier mein heimlicher Star 🙂

Colourpop – Lippie Stix – Brunch (Satin)   L’ORÉAL – Infaillible Longwear Lip Liner – 102 Darling Pink

 

Freitag: Colourpop – Lippie Stix – Gossip (Satin)

Sagen wir es mal so, es gibt Farben die sehen halt einfach bescheiden an mir aus. Dazu kommt, dass dieser Lippenstift trockene Stellen betont und nach kurzer Zeit auch nicht mehr schön ausschaut. Diese Kombination macht mir die Entscheidung definitiv einfach.

Colourpop – Lippie Stix – Gossip

 

Fazit:

  • bleiben dĂĽrfen:
  • gehen werden: Colourpop – Lippie Stix – Cookie,  Colourpop – Lippie Stix – Safari, Colourpop – Lippie Stix – Tuxedo, Colourpop – Lippie Stix – Brunch, Colourpop – Lippie Stix – Gossip

 


 

A week of Lips

A week of Lips Part #17 – Colourpop (2)

Montag – Freitag von links nach rechts

 



Auch diese Woche mit Lippenprodukten hat mir sehr viel Spaß gemacht. Es ist das erste Mal, dass mich tatsächlich kein Lippenstift wirklich überzeugen konnte. Wäre es euch anders gegangen? A week of lips ist hoffentlich irgendwann mal dahingehend hilfreich, dass ich am Ende ich ein deutlich kompaktere Anzahl an Lippenprodukten besitzen werde. Bisher bleibt noch überraschend viel übrig 🙂 Wenn ihr weitere Tipps für mich habt, dann lasst es mich wissen. Nach welchen Kriterien geht ihr vor um eure Sammlung überschaubar zu halten?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge