A week of Lips: Part #15

Wer mir auf Instagram (wenn nicht, warum noch nicht? 🙂 ) folgt, wird in den letzten Wochen gesehen haben, dass ich für jeden Wochentag mein tägliches Lippenprodukt gezeigt habe, meine A week of lips. Nach wie vor tue ich mir schwer in dieser Kategorie Produkte auszusortieren. Daher habe ich momentan das Bedürfnis alles auszuprobieren und dabei hoffentlich einige Entscheidungen diesbezüglich treffen zu können. Irgendwann bleibt dann hoffentlich eine überschaubare Menge übrig.

Bisher gab es:

Auch diese Woche gibt es einen erneuten Rückblick in Form einer A week of lips mit einer bunten Mischung an Lippenprodukten. Wie immer bin ich bemüht konsequent daran zu arbeiten, dass die Anzahl nach unten geht. Ob es mir gelingt?

 

https://www.danis-beautyblog.com/wp-content/uploads/2019/03/A-week-of-lips-Part-15-2.jpg

 

Montag: Tom Ford – Patent Finish Lip Color Lippenstift – Exotica* + essence – longlasting lipliner – 03 Yummy Berry

Ich erwische mich dabei, dass ich langsam aber sicher ebenfalls dazu tendiere pinke Lippenprodukte anzuhäufen. Nach roten Nuancen definitiv eine Schwäche von mir. Was ich an diesem Produkte mag ist, dass ich die Farbintensität variieren kann. Eine dünne Schicht lässt das ganze natürlich wirken, wogegen eine dickere Schicht schon fast ins beerige geht. Sehr angenehm auf den Lippen und ein Produkt, was sich schnell und einfach auftragen lässt. Ich bin sehr angetan davon.

 

Tom Ford - Patent Finish Lip Color Lippenstift – Exotica

 

Dienstag: NARS – Velvet Matte Lip Pencil – Mysterious Red + Sephora – Nano Lip Liner – 20 real red

Da wären wir wieder bei meiner liebsten Farbgruppe angekommen. Matte Lippenprodukte finde ich immer etwas schwierig und bin erfreut, dass diese Reihe bei meinen Lippen sich nicht trocken anfühlt. Darüber hinaus finde ich die klassische Stiftform sehr angenehm für den Auftrag und die Farbe ist sowohl deckend als auch gleichmäßig. Ich bin hiervon sehr begeistert und für mich ist klar, dass er bleiben darf.

 

NARS – Velvet Matte Lip Pencil – Mysterious Red   Sephora – Nano Lip Liner – 20 real red

 

Mittwoch: Colourpop – Lippie Stix – Toucan (Matte)

Diese Farbe würde ich als warmen Pinkton bezeichnen. Definitiv ein Farbton, den ich nicht massenhaft besitze. Während ich von den Bildern her völlig begeistert bin, fand ich ihn vom Tragegefühl lediglich ok. Ist die Farbe frisch aufgetragen wirkt das ganze gleichmäßig deckend. Allerdings fand ich auch hier, dass er trockene Stellen und Lippenfältchen nicht optimal betont. Es sah nach einer Weile nicht mehr ganz so schön aus. Sicherlich kein Drama, aber doch eine Kleinigkeit, welche langfristig stören würde.

 

Colourpop – Lippie Stix – Toucan (Matte)

 

Donnerstag: Colourpop – Ultra Satin Lip – London Fog

Was diese Farbe genau mit Londoner Nebel zu tun hat, kann ich euch nicht genau sagen 🙂 Sie sieht auf jeden Fall nach etwas aus, dass genau mein Beuteschema wäre. Frisch aufgetragen kann ich diesem definitiv zustimmen. Allerdings habe ich hier den Eindruck, dass sich die Farbe von der Lippenmitte heraus recht schnell im Alltag abträgt und diese nicht so schöne Lipliner Effekt zurück bleibt. Bei einer solch intensiven Farbe eine dieser Kleinigkeiten, welche mich einfach langfristig stören würde.

 

Colourpop – Ultra Satin Lip – London Fog

 

Freitag: MAC – Made To Order (Lustre) + Colourpop – Lippie Pencil – Wild Nothing

Es ist der Moment gekommen diesen Lippenstift offiziell als Aufgebraucht zu bezeichnen. Er hat seinen letzten Auftritt gehabt und wir hatten eine schöne Zeit miteinander. In Kombination mit dem Lipliner hat er mir richtig gut gefallen. Eine Zeitlang habe ich diesen Koralleton mit Goldschimmer, welcher eher an einen getönten Lipbalm erinnerte, wirklich gern verwendet. Heutzutage würde ich ihn mir eher nicht mehr nachkaufen. So bleibt mir nur übrig Tschüß zu sagen und ihn für Back2Mac zu verwenden.

 

MAC – Made To Order (Lustre)   Colourpop – Lippie Pencil – Wild Nothing

 

Fazit:

  • bleiben dürfen: Tom Ford – Patent Finish Lip Color Lippenstift – Exotica, NARS – Velvet Matte Lip Pencil – Mysterious Red
  • gehen werden: MAC – Made To Order (Lustre), Colourpop – Ultra Satin Lip – London Fog, Colourpop – Lippie Stix – Toucan (Matte)

 


A week of lips Part 15

A week of lips

Montag – Freitag von links nach rechts

 



Auch diese Woche mit Lippenprodukten hat mir sehr viel Spaß gemacht. Welche Nuance gefällt euch spontan am besten? A week of lips ist hoffentlich irgendwann mal dahingehend hilfreich, dass ich am Ende ich ein deutlich kompaktere Anzahl an Lippenprodukten besitzen werde. Bisher bleibt noch überraschend viel übrig 🙂 Wenn ihr weitere Tipps für mich habt, dann lasst es mich wissen. Nach welchen Kriterien geht ihr vor um eure Sammlung überschaubar zu halten?

2 Kommentare

  1. Ja Lippenstifte sollten getestet und aufgetragen werden, um deren Haltbarkeit, Geschmack und Viskosität feststellen zu können. Schön, wenn sich jemand soviel Mühe macht, darüber einen Testbericht zu schreiben, denn die auswahl an Lippenstiften ist schier unüberschaubar und grenzenlos. Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge