Aufgebraucht im November 2018 – Ab in den Müll

Widmen wir uns an dieser Stelle meinen leer gewordenen Produkten aus dem Monat Oktober. Einige davon haben mich monatelang begleitet, daher sind diese Mini Reviews hoffentlich wie immer hilfreich und interessant für euch. Bitte berücksichtigt, dass nicht alles davon auch im Oktober Aufgebraucht wurde. Aus irgendeinem Grund waren sie dann einfach nahezu gleichzeitig leer.

 

Aufgebraucht im November 2018 - Ab in den Müll

 



 

Aufgebraucht im November 2018 (3)

 

Rituals – Flower Shower White Lotus & Bergamot – foaming shower gel sensation

Ich mag die Duschschäume von Rituals sehr, werde allerdings erst mal keine nachkaufen. Jedes bisschen Nachhaltigkeit zählt 🙂 Den Duft empfand ich als sehr frisch und sauber (anders kann ich es kaum beschreiben). Es war definitiv sehr angenehm sich damit zu Duschen.

 

Dermasence – Medizinal Shampoo*

Eine Zeitlang hat meine Kopfhaut mich sehr geärgert. Daher habe ich mich nach einigen Shampoos umgesehen, die etwas dazu beitragen, dass sie sich wieder beruhigt. Ich muss allerdings sagen, dass ich keinen großen Unterschied feststellen konnte. Habe ich klassische Shampoos verwendet, war es nicht anders. Erfreulicherweise habe ich vermutlich einiges an Produkten ausgetauscht, was meiner Kopfhaut nicht gefallen hat, da sie momentan sehr glücklich ist.

 

Pureology – Hydrate Shampoo*

Ich dachte lange Zeit, dass ich bei den Shampoos nicht unbedingt einen Unterschied bemerken würde, allerdings hat mich dieses eines besseren belehrt. Meine Haare fühlen sich sauber und gereinigt an, sind danach allerdings nicht strohig. Es ist für mich eine wirklich gute Mischung die ich hier bekommen an Reinigung und Pflege (meine Haare brauchen Feuchtigkeit). Es hat mir so gut gefallen, dass ich mir jetzt die 1 Liter Variante zugelegt habe. Ich bin bereit ein Commitement einzugehen 🙂

 

KERALOCK – care+color Kur

Klang theoretisch serh praktisch. Ein Teil Farbe und ein Teil klassische Kur. Je nach Bedarf kann man einstellen was man mehr möchte. Allerdings ist es nicht wirklich möglich an die letzten 2cm Füllstand ranzukommen, so dass jetzt ein Rest übrig geblieben ist. Auch stelle ich mir die Frage was man dann macht, wenn der Teil (welchen man lieber verwendet) leerer ist als der andere. Irgendwie doch nicht so sinnvoll wie ich anfangs dachte. Darüber hinaus musste ich auch ganz schön viel an Produkt verwenden, damit ich durch meine Haare kam und sie sich so anfühlten, wie ich das gern hätte. Da bleibe ich lieber bei zwei einzelnen Produkten.

 

COLAB – Dry+ Shampoo Active

Nachdem ich mein Sportpensum deutlich erhöht habe, greife ich jetzt wieder häufiger auf Trockenshampoo zurück, um zumindest mal einen Tag zu überbrücken. Dieses hat mir richtig gut gefallen, konnte ich allerdings nirgends mehr finden. Daher habe ich eine andere Sorte nachgekauft. Was ich bei COLAB mag ist die Tatsache, dass ich keine weißen Rückstände habe und meine Kopfhaut es mag (was bei Batiste nicht der Fall war).

 

This Works – deep sleep pillow spray

Für mich war dieses Produkt eine wirklich tolle Entdeckung. In einer recht schlaflosen Phase hat es mir definitiv geholfen und aktuelle fehlt es mir ein bisschen. Ist sicherlich zeitweise auch eine Kopfsache, aber solange das Ergebnis stimmt, beschwere ich mich nicht. Nachschub habe ich bereits bestellt. Genauer vorgestellt habe ich es euch hier.

 

HIDRO FUGAL – Duschfrische Anti-Transpirant

Zusammen mit den Rexona Deosprays für mich die beste Option aktuell um meinen Schweiß unter Kontrolle zu bekommen, bzw. am Ende des Tages noch so gut zu schnuppern wie möglich. Klappt nicht immer, aber deutlich besser als mit allem anderen, was ich vorher ausprobiert habe.

 

by tetesept – Sparkling Snowball Sprudelbad + Eine Handvoll Sternenglitzer Funkelnde Badeperlen + tetesept Kinder Badespaß – Badeperlen Fußball Freunde* + Dresdner Essenz – Süsse Überraschung Badeperlen

Aktuell nehme ich alle 1-2 Wochen ein Vollbad und ich kombiniere gern mehrere Produkte. Für mich kann es nicht genug Schaum, bunt und Duft sein. Ich würde alles davon wieder nachkaufen und einfach wieder kombinieren 🙂

 

Aufgebraucht im November 2018 (1)

 

Crema Mani – Seta Handcreme*

Die Pflegewirkung war nicht überragend, aber der Duft war ein Traum. Mir ist bisher noch keine Handpflege begegnet, die mich so an Spa, Entspannung und Luxus hat denken lassen. Am Abend vorm Einschlafen ein echter Genuß. Zumindest hat sie auch verdammt lange gehalten.

 

essence – Fresh&Fit Awake Make Up – 10 Fresh Ivory

Diese Foundation hat mich auf Anhieb überzeugt. Sie wirkt natürlich und lässt sich sehr schnell und einfach verblenden. Die Deckkraft ist für mich perfekt, da man zwischen sehr leicht und Medium Coverage variieren kann. Darüber hinaus betont sie keine trockenen Stellen und hält den ganzen Tag durch. Sie hat mich wirklich überzeugt und obwohl ich noch sehr viele Foundations habe, wurde sie bereits nachgekauft.

 

The Ordinary – Granactive Retinoid 5% in Squualane

Ich probiere aktuell einige Produkte der Marke aus und dieses hat mir schon mal richtig gut gefallen. Im Gegensatz zum Retinol muss ich hier nicht aufpassen, kleinere Wunden / Pickelmale zu meiden und die Haut wirkt danach einfach praller. Ich kann nach einigen Wochen definitiv einen Unterschied feststellen und habe es bereits nachgekauft.

 

alviana – Handcreme Soft Bio-Aloe Vera*

Sie zog schnell ein und lässt sich gut verteilen, allerdings ist die Pflegewirkung für meine trockenen Hände nicht ausreichend genug.

 

Benton – Snail Bee High Content Skin + Living Nature – purifying cleanser + Sensitive Day Moisture

Das Benton Produkt fand ich spannend, allerdings ist nach der kurzen Zeit nicht wirklich erkennbar, obs was bringt. Vielleicht probiere ich irgendwann mal die Fullsize aus. Die Produkte von Living Nature haben mein Interesse geweckt und ich probiere gerade einige Pröbchen aus. Spontan hat mir beides gut gefallen.

 

PUPA – Maschera Idratante -Moisturising Mask*

Ich fand sie ok, aber nicht besonders. Mir war der Stoff zu dünn, so dass sie irgendwie auf meinem Gesicht nicht so ganz angenehm war. Ich bin da vermutlich sehr wählerisch 🙂

 

Medi Heal – Dress Code Blue

Diese Maske hat mir dagegen richtig gut gefallen. Vom Stoff her genau die richtige Dicke und ausreichend mit Feuchtigkeit getränkt, so dass sie nicht verrutschte oder tropfte. Danach fühlte sich die Haut wirklich gut an. Allein der Optik wegen kann ich mir gut vorstellen sie irgendwann einmal nachzukaufen.

 

 

Garden Love – Soothing Sheet Mask

Diese Maske fand ich in Ordnung, habe hier allerdings auch nichts super außergewöhnliches bemerken können an Wirkung. Sie tropfte mir auch etwas zu stark.

 

ebelin – Wattepads

Für lange Zeit habe ich sie regelmäßig gekauft. Allerdings gefallen mir die von Isana (Rossmann Eigenmarke) deutlich besser.

 



Ich hoffe diese Übersicht hat euch wieder einen kleinen Eindruck der Produkte vermittelt und vielleicht Interesse dahingehend geweckt, etwas davon auszuprobieren. Was habt ihr im November alles Aufgebraucht? Kennt ihr vielleicht etwas von meinen geleerten Produkten selbst?

Unterschrift

 

Transparenz

Merken Merken

6 Kommentare

  1. Aaah, jaaaa, Colab! Ich kaufe kein anderes Trockenshampoo mehr! Eben weil es kein weißes Sprühpuder in der Dose ist. Ich finde es großartig, dass das Zeugs unsichtbar ist. Macht die Anwendung um einiges unkomplizierter. Zum Glück mittlerweile hier in den Geschäften erhältlich (mein DM hat es im Regal z.B.), meine ersten Dosen mußte ich noch bestellen.

  2. Die Tuchmaske sieht ja cool aus ^^ Leider finde ich Tuchmasken immer so unpraktisch zum Anwenden, sind mir immer irgendwie zu groß und hängen dann in die Haare….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge