A week of lips: Part 1 – Red Lips

Wer mir auf Instagram (wenn nicht, warum noch nicht? 🙂 ) folgt wird in den letzten Tagen gesehen haben, dass ich euch 5 Tage verschiedene Lippenprodukte der Kategorie rote Lippen gezeigt habe. Nach wie vor tue ich mir schwer in dieser Kategorie Produkte auszusortieren. Daher dachte ich mir, dass eine farbliche Themenwoche eventuell eine gute Idee ist die verschiedenen Produkte auszuprobieren und mich dann am Ende der Woche noch einmal mit ihnen zu beschäftigen. Eventuell fällt mir ja dann die Entscheidung etwas leichter. Ich schließe auch nicht aus, dass einige Kandidaten später noch einmal zu sehen sein werden. Falls ich mir nicht sicher bin, schadet es sicherlich nicht sie zu gegebener Zeit sie mit einem ähnlichen Produkt zu vergleichen. Keine Ahnung ob es zukünftig jede Woche eine Gruppe zu sehen geben wird oder nicht. Da mag ich mich noch nicht festlegen. Der Anfang ist mit A week of lips Red Lips definitiv gemacht.

 

A week of lips: Part 1 – Red Lips

 

 

A week of lips Part 1 – Red Lips (1)

 

 

Montag: Sephora Lip Liner – 20 real red + Make Up For Ever Rouge Artist Intense – 42

Den Montag habe ich mit einer matten Lippe begonnen. Beide Produkte besitze ich schon sehr lange. Den Lipliner versuche ich aktuell aufzubrauchen und er passt so ziemlich zu jeden roten Lippenprodukt. Ein solides Produkt, allerdings auch nichts Besonderes. Der Make Up For Ever Lippenstift ist ein Erinnerungsstück an meinen ersten Sephorabesuch vor vielen Jahren, als ich beruflich dort war. Ich habe ihn zu einem Einkauf als Goodie dazu bekommen und über lange Zeit sehr gern verwendet. Bis der Tag kam, wo die Kappe nicht mehr richtig hält. Es macht keinen Spaß ihn aus der Tasche zu holen und entweder ist alles verschmiert oder ich muss super vorsichtig sein. Es mag ein Luxusproblem sein, allerdings mag ich ihn seitdem kaum noch verwenden. Er hat mir Freude bereitet über einen langen Zeitraum und es ist der Zeitpunkt gekommen, wo ich mich von ihm trennen werde.

 

Sephora Lip Liner - 20 real red Make Up For Ever Rouge Artist Intense – 42

 

Dienstag: Chanel Rouge Coco Gloss – 752

Dieses Lipgloss besitze ich erst seit einigen Wochen und beim Blogger Brunch (welchen wir regelmäßig abhalten), gab es ihn zum mitnehmen. Ich war erst skeptisch, habe mich dann allerdings doch entschieden ihn mitzunehmen. Er gehört eher zu den Rottönen, welche nicht sehr deckend sind und den Lippen eher einen hauch Farbe geben. Ein Einstiegsrot sozusagen. Die Textur fühlt sich etwas kompakter auf den Lippen an und ich kann das Produkt definitiv fühlen. Allerdings empfinde ich es nicht als unangenehm. Insgesamt ebenfalls ein solides Produkt, allerdings für mich nichts Besonderes. Ich werde es weitergeben an Jemand Anderen, der sich darüber sicherlich mehr freuen wird.

 

Chanel Rouge Coco Gloss – 752

 

Mittwoch: NARS Velvet Matt Lip Pencil – Dragon Girl

Diese Reihe war eine ganze Weile sehr prominent online zu sehen und da ich gerade begann mich mit matten Lippenprodukten anzufreunden, war jede Empfehlung gern genommen. Allerdings wollte ich sie mir erst einmal live anschauen, weswegen ich wieder bei Sephora in Barcelona landete. Seitdem gehört er zu meinen Favoriten und da er nicht austrocknend auf meinen Lippen ist, empfinde ich ihn tatsächlich als Bereicherung. Solltet ihr einmal selber davorstehen, schaut ihn euch genauer an. Die Farbauswahl der Reihe ist überschaubar, so dass ich meine Farbpräferenzen bereits daheim habe. Hier darf gern das Sortiment erweitert werden. Daher darf dieses Exemplar definitiv bleiben.

 

NARS Velvet Matt Lip Pencil – Dragon Girl

 

Donnerstag: YSL Rouge Pur Couture – No 10

Diese Reihe wurde damals extrem gehypt, da die Textur und das Gefühl auf den Lippen bis dahin einmalig war. Die Kombination aus Lipstain, intensiver Farbe, gleichmäßiger Deckkraft und glossiger Optik hat auch mir extrem gut gefallen. So habe ich mir damals einen klassischen Rotton zugelegt. Die Haltbarkeit konnte ebenfalls überzeugen und lange Zeit hatte er einen Platz auf meinem Treppchen. Dann habe ich ihn einfach vergessen und nun erneut ausprobiert. Das Gefühl auf den Lippen empfinde ich noch immer als etwas Besonderes. Allerdings habe ich ihm seine Jahre doch etwas anmerken können. Der Auftrag ist nicht mehr ganz so gleichmäßig und für ein deckendes Ergebnis muss ich etwas mehr Zeit investieren. Daher werde ich ihn vermutlich zukünftig mit einem Liner drunter tragen. Ich in nicht bereit mich deshalb von ihm zu trennen. Noch hat er mich positiv begeistern können.

 

YSL Rouge Pur Couture - No 10

 

Freitag: Clarins Lipliner Pencil – 06 Red* + laura mercier Paint Wash Liquid Lip Colour – Red Brick*

Diese Lippenkombi hat mir so gut gefallen, dass ich sie sowohl am Freitag, als auch am Samstag getragen habe. Der Lipliner ist der am längsten haltende rote Lipliner, welchen ich besitze. Eventuell sollte ich hier auch mal ordentlich aussortieren 🙂 Die laura mercier Reihe kam vor einigen Jahren auf den Markt und hatte mich damals sehr interessiert. Es ist eine Kombi aus Liquid Lip, Lip Stain und Lipgloss. Definitiv sehr angenehm auf den Lippen und weder klebrig noch unangenehm. Dieses Exemplar habe ich schon lange nicht mehr getragen und finde diese Kombi von allen Produkten, welche es diese Woche auf meine Lippen geschafft haben, definitiv am Besten. Daher mein Gewinner der Woche.

 

Clarins Lipliner Pencil – 06 Red laura mercier Paint Wash Liquid Lip Colour – Red Brick

 

 



Ich fand es sehr interessant mich eine Woche lange auf eine Lippenfarbe festzulegen. Definitiv ein interessantes Experiment. A week of lips ist hoffentlich der Beginn einer Reihe, an deren Ende ich ein deutlich kompaktere Anzahl an Lippenprodukten besitzen werde. Wenn ihr weitere Tipps für mich habt, dann lasst es mich wissen. Nach welchen Kriterien geht ihr vor um eure Sammlung überschaubar zu halten?

 

Transparenz

4 Kommentare

  1. Erstmal Respekt, dass du es geschafft hast, jeden Tag rote Lippen zu tragen. Wie kommt das eigentlich auf der Arbeit an? Ich traue mich damit nämlich nicht tagsüber auf die Straße, weil sich in meinem Umfeld fast niemand schminkt. Und so liegen all die etwas knalligeren und dunkleren Lippenfarben 360 Tage herum….

    Den Chanel Gloss finde ich an dir am schönsten, abera uch die Freitags-Kombination sagt mir zu. Ich kann mich mit den matten Varianten irgendwie wenig anfreunden…Die leuchten viel mehr, als die Farbe es sowieso schon tut.

    1. Bei mir sind es alle gewöhnt, so dass farbige Lippen nichts Besonderes sind. Ich habe Kollegginnen die sich wenig schminken, aber rote Lippen sehe ich da öfter.
      Am Ende des Tages musst Du Dich damit wohlfühlen und ganz ehrlich, es interessiert nicht wirklich Jemanden 🙂
      Matte Lippenprodukte, welche dazu auch noch lange halten, haben den Vorteil, dass man nicht den ganzen Tag nachschauen muss ob die Farbe noch da ist. Dieses finde ich wiederum sehr praktisch 🙂

      1. Ich glaube ich bin die einzige, die sich überhaupt schminkt o.O
        In Punkto Haltbarkeit hast du bei den matten Produkten recht. Allerdings mag ich das Tragegefühl gar nicht… und danach muss ich ertmal nen halben Labello fressen und drei Tage keine Produkte benutzen….

        1. Dann geh mit gutem beispiel voran und lass Dich davon nicht abhalten 🙂
          Ich habe lange Zeit auch matte Lippenprodukte gemieden. Erfreulicher weise habe ich dann ein paar gefunden, welche die Lippen nicht austrocknen. Seitdem habe ich die Vorzüge zu schätzen gelernt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge