Aufgebraucht im Januar 2018 – Ab in den Müll

Widmen wir uns an dieser Stelle meinen leer gewordenen Produkten aus dem Monat Januar. Dieser Monat war vor allem durch viele Reisegrößen und Minis geprägt, welche mich nach Barcelona begleitet haben. Dafür sind sie nämlich sehr praktisch gewesen. Einige davon haben mich monatelang begleitet, daher sind diese Mini Reviews hoffentlich wie immer hilfreich und interessant für euch. Bitte berücksichtigt, dass nicht alles davon auch im Januar Aufgebraucht wurde. Aus irgendeinem Grund waren sie dann einfach nahezu gleichzeitig leer.

 

Aufgebraucht im Januar 2018 - Ab in den Müll

 



 

Aufgebraucht im Januar 2018 - Ab in den Müll (2)

 

L’ANZA – Keratin Healing Oil Conditioner*

Ich habe schon ein paar dieser kleinen Minigrößen aufgebraucht und mag es jedes Mal sehr, wie gut sich mein Haar danach anfühlt. Da mein Haar momentan eher Feuchtigkeit statt Kräftigkeit braucht, verwende ich es gern zwischendurch, aber nicht dauerhaft. Ich kann mir daher gut vorstellen mir in absehbarer Zeit davon ein Fullsize zuzulegen und alle 1-2 Wochen zu verwenden. Darüber hinaus ist der Geruch ein Traum.

The Body Shop – Coconut Shower Cream

Für Barcelona kamen mir die Minigrößen aus dem Adventskalender sehr gelegen und der Duft der Sorte ist so unfassbar lecker, dass ich mir eventuell irgendwann Mal die Fullsize davon kaufen werde.

Aromatherapy Associates – Revive Evening Bath&Shower Oil

Egal welches Badeöl, eine wirkliche Wirkung bzw. einen Unterschied der Sorten habe ich bisher nicht bemerken können. Ich erkenne einen minimaligen Ölfilm (nicht unangenehm) im Badewasser und es ist angenehm darin zu baden, allerdings nicht unbedingt etwas, was ich zwangsweise als Fullsize nachkaufen werde.

today – Maxi wattepads

Als ich bei Rossmann war, kamen diese Wattepads mit. Sie machen ihre Sache ordentlich und ich mag Maxipads sehr gern, da  ich damit das Gefühl habe schneller zu sein.

ebelin- No Drama Lama Maxi-Pads Supersoft

Diese Wattepads sind definitiv superweich und haben mir sehr gut gefallen. Einziger Nachteil ist, dass sie süchtig machen und ich enttäuscht war als die Packung leer war 🙂 Werde ich definitiv bei Gelegenheit einmal nachkaufen.

CD – Tuchmaske Feuchtigkeit & Glättung*

Diese Maske gibt es seit Dezember im Handel und ich hatte sie mit auf meinen Barcelona-Trip genommen. Unterwegs schaffe ich es eher regelmäßig Masken zu verwenden. Sie war gut mit Feuchtigkeit durchtränkt und passte ordentlich für meine Gesichtsform. Direkt danach hatte ich den Eindruck, dass sich meine Haut gut durchfeuchtet anfühlte. Allerdings konnte ich auch hier keinen Langzeiteffekt feststellen. Für zwischendurch hat sie mir allerdings sehr gut gefallen.

Tanamera – Himalayan Rock Salt Scrub*

Die Salzkörner sind recht groß und damit ist es definitiv nicht eines der sanftesten Peelings die ich kenne. An empfindlichen Körperpartien würde ich damit allerdings vorsichtig sein. Ich bin damit ungefähr 5 Tage ausgekommen (nur partiell verwendet) und es hat einen sehr angenehmen Duft, der sehr entspannend wirkt und mir sehr gut gefallen hat. Auf jeden Fall mal etwas Anderes als die meisten Peelings.

Kiehl’s – Cilantro & Orange Extract Pullutant Defending Masque + Turmeric & Cranberry Seed Energizing Masque

Auch diese beiden Masken kamen aus einem Adventskalender und erschienen mir ideal um sie für Barcelona mitzunehmen. Einen wirklichen Effekt konnte ich nicht erkennen, daher wären es nicht wirklich Masken, welche ich als Fullsize haben müsste. Darüber hinaus war Maske No 2 nicht ganz einfach wieder runter zu bekommen und mein Waschlappen sah ganz schön mitgenommen aus.

Sephora – Express eye makeup remover wipe

Diese beiden Tücher waren Teil des Adventskalenders und kamen ebenfalls mit nach Barcelona. Nachdem ich schon Ewig keine Make Up Entferner in Tuchform verwendet hatte, war ich angenehm überrascht wie sanft und gründlich diese waren. Sie haben mir richtig gut gefallen und für die nächste Reise kann ich mir durchaus vorstellen sie wieder mitzunehmen bzw. vorher zu kaufen.

Chantecaille – Just Skin Tinted Moisturizer – Nude

Neugierig war ich schon, wie denn dieses Produkt tatsächlich so ist. Da die Marke recht teuer ist, stand sie auf meiner Liste an Produkten zum Nachkauf ganz weit hinten. Farblich etwas zu dunkel, aber so konnte ich das Produkt zumindest einmal ausprobieren und war angenehm überrascht, wie gut mir Auftrag und Hautbild danach gefallen haben. Ich laufe zwar immer noch nicht sofort los  und will das Produkt unbedingt haben, es ist jetzt allerdings wieder etwas präsenter geworden für mich.

by tetesept – Mein Moment Kakaobutter Vanille & Macadamia Schaumbad*

Momentan gehe ich gern am Sonntag in die Badewanne und versuche auch dort die Anzahl an Produkten zu reduzieren. Der Duft hat mir richtig gut gefallen und man erkennt definitiv die leicht nussige Komponente mit Vanillenote. Darüber hinaus gab es auch noch Schaumberge, womit mich dieses Produkt definitiv überzeugen konnte. Das Schaumbad hat mir richtig gut gefallen.

Rituals – The Ritual of Ayurveda indian rose & sweet almond oil – foaming shower gel

Hier hätten wir ein weiteres Produkt aus einem Adventskalender, das perfekt für den Barcelona Aufenthalt war. Ein sehr angenehmer und dezenter Duft. Die Größe hat ungefähr 7 Tage gereicht. Andere Duftrichtungen mag ich lieber, daher würde ich diese Sorte nicht unbedingt nachkaufen wollen.

Peter Thomas Roth – Camu Camu Power Cx30 Vitamin C Brightening Sleeping Mask

Definitiv keine Maske, welche ich zum Schlafen auftragen würde. Die nette orangene Farbe würde bei mir alles verschmieren. Daher kam sie höchstens vorm Schlafen ins Gesicht. Ich habe diese Maske deutlich zu lange besessen und es wurde höchste Zeit sie mal aufzubrauchen, denn billig war sie nicht. der Geruch ist toll, allerdings hats auf der Haut durchaus etwas gekribbelt. Daher bleibe ich bei Vitamin C eher bei Seren oder ähnlichem. Die duften nicht so stark. Einen wirklichen Unterschied im Hautbild habe ich nach dem Auftrag nicht wirklich bemerken können.

 

Aufgebraucht im Januar 2018 - Ab in den Müll (3)

 

CURAPROX – Black is White toothpaste*

Klang in der Theorie vielversprechend, in der Praxis hat sich allerdings bei meinen Zähnen nichts getan. Darüber hinaus habe ich nicht nur einmal mir Kleidungsstücke eingesaut am Morgen.

Sephora – Waterproof Eye Make Up Remover

Den habe ich mir in Barcelona gekauft, da was sich mithatte einfach nicht funktioniert hat. Ich habe nicht zum ersten mal diesen Entferner gekauft und bin sehr zufrieden damit.

Rituals – The Ritual of Sakura – magic touch body cream organic rice milk & cherry blossom / softening rice scrub

Diese Größen aus dem Adventskalender sind perfekt für Reisen und ich bin damit auch fast über die gesamten 10 Tage hingekommen. Sehr reichhaltig und duftet angenehm dezent fruchtig / süß. Hat mir sehr gut gefallen. Das Peeling ist sehr fein und leicht ölig, so dass man es problemlos am Körper verwenden kann und die Haut sich danach nicht ausgetrocknet anfühlt.

BIODERMA – Hydrabio H2O Moisturizing make-up removing solution

Einen wirklichen Unterschied in Bezug auf feuchtigkeitsspendend zur regulären Variante konnte ich nicht bemerken, daher bin ich mit Beiden als mein Gesichtswasser sehr zufrieden. Wird garantiert auch nachgekauft.

MONU Skin – Firming Fiji Facial Oil

Dieses Öl ist sehr reichhaltig und war mir schon etwas zu viel des Guten. Daher kam’s dann einfach an trockenen Körperstellen zum Einsatz.

La Roche-Posay – Toleriane Ultra Nuit

Ich probiere mich gerade durch verschiedene Marken durch, welche eher reizarm sind. Hier gab es mal eine Online Aktion mit 33% und ich habe zugeschlagen. Die Creme ließ sich sehr gut verteilen, zog schnell ein und die Haut fühlte sich angenehm durchfeuchtet an. Jetzt nicht super besonders, aber sie hat mir auf jeden Fall gefallen und ich habe gern danach gegriffen.

essence – Clean & Go express nail polish remover

Leider hat mich das Nachfolgeprodukt zu meinem bisherigen Favoriten nicht überzeugen können. Warum könnt ihr in der Review dazu nachlesen.

Kiehl’s – Ultra Facial Cream

Diese Adventskalender Minigröße kam ebenfalls mit nach Barcelona und hat insgesamt fast 3 Wochen gereicht. Sehr angenehme Textur und ebenfalls nichts super besonders, aber hat mich gern nach ihr greifen lassen.

AVON – planet spa – Treasures of the Desert Restoring Hand Cream

Leider konnte sie mich in der Pflegewirkung nicht überzeugen. Schon kurz nach dem Auftrag hatte ich das Gefühl, dass meine Hände schon wieder Pflege verlangen. Für mich daher nicht reichhaltig genug.

laura mercier – Mineral Primer

Dieses Puder hatte ich schon Ewigkeiten rumstehen und habe nie so recht gewusst, was ich jetzt wirklich damit anfangen soll. Zum wegschmeißen war es dann doch zu Schade, so dass ich damit zuletzt die aufgetragenen Produkte unter den Augen fixiert habe. Nun ist es leer, aber einen wirklichen Eindruck hat es nicht hinterlassen.

BECCA – Backlight Targeted Colour Corrector – Peach

Meine dunklen Augenschatten sind damit nicht mehr so deutlich sichtbar bzw. ist es die ideale Basis und das ganze farblich auszugleichen. Sehr cremig und nicht austrocknend oder schmierig. Darüber hinaus verträgt er sich hervorragend mit allen danach folgenden Produkten. Ein neues Töpfchen habe ich mir bereits gekauft.

DIOR – DIORSKIN STAR Concealer – 001

Er lag schon mal in der Kiste mit den aussortierten Produkten, aber ich habe mich dann doch noch mal an ihm versucht. Die Deckkraft ist ok, würde bei mir allein allerdings nicht ausreichen. Als letztes Produkt (um den Bereich noch mal etwas aufzuhellen) dagegen hat er mir sehr gut gefallen.

Kiehl’s – Actively Correcting & Beautyfying BB Cream / ZOEVA – Eyeshadow Fix Pearl / Kiehl’s – Midnight Recovery Concentrate

Farblich war die BB Cream nicht ganz passend, dafür empfand ich Auftrag und Ergebnis danach sehr angenehm. Wenn ich da nicht nur so viele andere Produkte hätte. Die Eyeshadow Base war gut, allerdings ist so ein komplett goldenes Lid nicht ganz Meins. Da ich vor allem zum ausblenden eher matte Farben verwende und das harmonierte dann nicht so ganz. Das Pröbchen vom Öl kam ebenfalls mit nach Barcelona und hat tatsächlich für die ganzen 10 Tage gereicht. Hier hatte ich in der Vergangenheit mal ein Fullsize und mochte es damals wie heute noch immer sehr.

 



Ich hoffe diese Übersicht hat euch wieder einen kleinen Eindruck der Produkte vermittelt und vielleicht Interesse dahingehend geweckt, etwas davon auszuprobieren. Was habt ihr im Januar alles Aufgebraucht? Kennt ihr vielleicht etwas von meinen geleerten Produkten selbst?

Unterschrift

 

Transparenz

Merken Merken Merken Merken Merken Merken

4 Kommentare

  1. Da sind ja echt ein paar interessante Produkte bei deinem Kosmetik-Mord dabei gewesen!
    Das Rituals Peeling wollt ich schon öfter Mal mitnehmen – klingt ja nicht schlecht :)!
    Liebe Grüße, Denise

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge