Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich schon verdammt lange nichts mehr zu meinem Project Pan Vorhaben vermeldet habe. Das letzte Mal war im September 2014 und seitdem habe ich zwar fleißig am Aufbrauchen gearbeitet, nur euch nie was davon gezeigt. Sofern nicht mal etwas leer wurde oder bei einem Post auftauchte, habe ich nicht wirklich etwas vom Fortschritt gesehen. So betrachten wir es als Neustart und beginnen einfach mit den Lippenstiften, welche ich deutlich häufiger verwende als ihre Kollegen und darauf hin arbeite, dass sie irgendwann einmal leer sein werden. Solltet ihr also auch (so wie ich) Fan von Project Pan Updates seine, dann seid ihr hier genau richtig. Viele dieser Produkte besitze ich schon einige Jahre, so dass er nur vernünftig ist sie aufzubrauchen bevor sie kippen. Wäre nämlich schade um das Geld.

 

[Project Pan] Lippenprodukte (2)

 

essence – Miami Roller Girl LE – colour changing lip balm – 01 Miami Heat Wave

Ich hätte nicht gedacht, dass mir dieser Lipbalm so gut gefallen würde. Die meisten dieser pH Wert reagierenden Produkte haben bei mir so irgendwie gar nichts gemacht und ich war sehr überrascht wie pink hiermit meine Lippen werden. Ich bin immer noch der Meinung, dass genau dieses Produkt ins Standardsortiment gehört, denn für den Alltag ist er einfach perfekt. Pflegt und gibt Farbe ab, genau was ich will wenn ich keinen Aufwand betreiben möchte. Auf den Lippen seht ihr ihn in diesem Post.

 

Make Up For Ever – Rouge Artist Intense – 42

Hiermit fühle ich mich immer an meinen ersten Sephora Besuch erinnert, als ich vor einige Jahren beruflich in Barcelona war. Zum Einkauf gab es diesen Mini Lippenstift gratis dazu und er ist einer der besten semi matten Rottöne, welchen ich für meine Lippen je ausprobiert habe. Definitiv in letzter Zeit zu wenig verwendet, was sich unbedingt ändern muss. Ihn könnt ihr hier an mir sehen.

 

Lancôme – L’Absolu Nu – 302

Er war ein Geschenk, über welches ich mich sehr gefreut habe. Damals war die Reihe neu auf dem Markt und ich war sehr daran interessiert sie auszuprobieren. Die Farbabgabe ist eher dezent und am liebsten kombiniere ich ihn mit einem Lipliner. Er fällt für mich eher in die Kategorie tinted Balm, so dass er einfach und schnell aufgetragen ist. Meine Lippen mögen das leicht pflegende Gefühl und ich brauche keinen Spiegel zum nachtragen. Meine aktuell liebste Kombi mit Liner könnt ihr hier sehen.

 

BeYu – Care & Shine Gloss Stick – 80*

Diesen Lippenstift habe ich vor Ewigkeiten zugeschickt bekommen und hätte nicht gedacht, dass ich ihn auch nach all der Zeit noch immer so mögen würde. Wie sein Name schon vermuten lässt, handelt es sich um einen eher pflegenden und glossigen Vertreter mit mittlerer Farbabgabe. Ich mag ihn einfach von A bis Z und finde es schade, dass es genau diese Farbe nicht mehr gibt. Damals habe ich ihn euch in diesem Post genauer vorgestellt.

 

MAC – Lipglass – Strange Potion (LE)

Dieses Lipgloss stammt aus der Surf Baby LE, welche 2011 erschienen ist. Ich kann also froh sein, dass es noch immer genauso riecht und schmeckt wie damals. Bei einem Alter von 5 Jahren habe ich das schon ganz anders erlebt. Es ist das letzte MAC Gloss in meiner Sammlung und während ich damals diese eher dicke, cremige Textur mochte, ist sie mir heute fast etwas zu pastös. Daher kombiniere ich eine dünne Schicht gern mit Lippenstiften oder Linern. Etwas auf die Unterlippe gegeben und dann durch aufeinanderpressen verteilen. Das Tragegefühl als solches mag ich, nur bis es dann tatsächlich gleichmäßig sitzt wo es hin soll, bedarf es etwas mehr Aufwand. Auf den Lippen aufgetragen könnt ihr es hier sehen.

 

MAC – Fresh Brew (Lustre – LE)

Dieser Lippenstift dürfte vor vielen Jahren der erste der Marke gewesen sein, welchen ich mir gekauft habe. Zu Anfang meiner Bloggerzeit mochte ich es farblich eher dezent und diese leichte Farbabgabe mit glossigem Finish gefällt mir bis heute noch immer sehr gut. Allerdings eher tinted Lipbalm Kategorie für mich. Er ist schnell aufgetragen und nehme ich gern her, wenn ich einfach nur was suche, dass meine Lippen etwas gepflegter aussehen lässt, ohne dass ich dafür viel Aufwand betreiben muss.

 

MAC – Viva Glam – Cyndi (Lustre – LE)

Ich habe etwas gebraucht, bis ich damals auf ihn aufmerksam geworden bin. Ein tolles Erdbeerrot, welches nicht nur mir noch immer sehr gut gefällt. Es ist nicht zu farbintensiv, aber doch so, dass man auf den Lippen eine angenehme rote Tönung sieht. Wenn ich ein unkompliziertes Rot möchte, was ich schnell auftragen kann und immer gut aussieht, dann ist Cyndi die richtige Wahl. Auf meinen Lippen könnt ihr in in diesem Post sehen.

 

MAC – Patisserie (Lustre)

Dieser Lippenstift erfreut sich großer Begeisterung und ist nicht ohne Grund ein Lippenstift, der noch heute regelmäßig auftaucht wenn es um MAC Favoriten geht. Passt so ziemlich zu jedem und ist ebenfalls für den Alltag ein super your lips but better Ton. Passt immer und die Lippen sehen gleich gepflegter und voller aus. Ein Klassiker halt, der man auf jeden Fall zu schätzen weiß. Sehr gern kombiniere ich ihn auch mit Lip Liner, wie z.B. in diesem Post zu sehen.

 

MAC – Made To Order (Lustre – LE)

Ebenfalls ein schon etwas älteres Exemplar in meiner Sammlung. Farblich ein Koralleton mit goldenem Schimmer, welcher ihn fast schon etwas frostig wirken lässt auf den Lippen. Einerseits mag ich ihn, andererseits ist er tatsächlich extrem schnell weg und so ganz konnte er mich nie überzeugen. Ebenfalls eher etwas für die Tage, wo ich mal schnelle ein bisschen Farbe auf den Lippen haben will.

 

[Project Pan] Lippenprodukte

 



Ich bin mal gespannt wie weit ich hier bis zum Jahresende komme. Anfang Januar habe ich vor euch einen neuen Status zu zeigen. Es mag zwar alles schon recht weit fortgeschritten aussehen, aber die sind halt hartnäckig 🙂

 

Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz

4 Replies to “[Project Pan] Lippenprodukte

  1. Da hast du dir ja was vorgenommen, wobei der relativ gut fortgeschrittene Status bestimmt motiviert.
    Ich brauche für Lippenprodukte ewig und trage sie auch zu selten, aber schon bei einem Lipbalm brauch ich ewig und 3 Tage
    Ich liebe solche Project Pan Posts, besonders wenn es dann darum geht den Fortschritt zu sehen.
    Liebe Grüße, Caro

    1. Wenn ich mir überlege, wie viele Jahre ich für diesen Zustand brauchte, stelle ich mir einfach nur die Frage, warum ich so viele Lippenprodukte besitze 🙂 Ich bewundere ja Diejenigen, welche einfach mal so Produkte dieser Kategorie leer bekommen. Ich tue mir da immer sehr schwer. Schauen wir mal, was ich tatsächlich schaffen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge