Heute werde ich euch mal wieder die Lacke zeigen, die es im März und April diesen Jahres auf meine Nägel geschafft haben. Daher wünsche ich euch jetzt viel Spaß beim Anschauen meiner monthly nails und vielleicht ist ja der ein oder andere Lack dabei, welcher euch besonders gut gefällt.

 

montly nails -march-april-2016.jpg

 



März

 

monthly-nails-march-2016.jpg

 



 

trend-IT-UP-Touche-of-Vintage-LE-Soft-Sense-Nail-Polish-05-essence-wake-up-spring-LE-top-.jpg

 

NOTD vom 06.03.2016 + trend IT UP – Touche of Vintage LE Soft Sense Nail Polish – 05 + essence – wake up spring! LE top coat – 01 call it spring*
Die Textur des trend IT UP Lackes empfand ich etwas zu dickflüssig, so das es nicht unbedingt einfach war den Lack gleichmäßig verteilt zu bekommen. Ich vermute, dass es ein übliches Pastellfarben-Problem ist. Die sind allgemein nicht unbedingt die unkompliziertesten Vertreter. Um den etwas ungleichmäßigen Auftrag wieder auszugleichen, habe ich einen Effekt Topper darüber aufgetragen. So sah das ganze schon besser aus. Auch wenn ich mir beim Topper ein bisschen mehr Blümchen gewünscht hätte. Bei zehn Fingern habe ich gerade mal eine davon auf dem Pinsel gehabt.

 

Make-Up-Factory-Top-Coat-105.jpg

 

NOTD vom 10.03.2016 – Make Up Factory – Top Coat – 105*
An diesem Tag hatte ich nur sehr wenig Zeit mir die Nägel neu zu lackieren. So griff ich nach diesem Lack, der solo sicherlich nicht wirklich deckt, aber deswegen ja nicht weniger gut auf den Nägeln aussieht.

 

Mavala-Nail-Color-Pearl-126-Electric-Green.jpg

 

NOTD vom 14.03.2016 – Mavala – Nail Color Pearl – 126 Electric Green
Ein kleines bisschen wird er mir ja schon fehlen, da es sich um seinen vorletzten Auftritt handelte. Eine solche Farbe habe ich keine weiteres Mal. Allerdings habe ich ich auf Grund des Finishes einfach nicht das Bedürfnis ihn sofort wieder nachzukaufen. Als Cremefinish hätte ich nicht eine Sekunde drüber nachgedacht.

 

INGLOT-O2M-Breathable-Nail-Enamel-661.jpg

 

NOTD vom 19.03.2016 – INGLOT – O2M Breathable Nail Enamel – 661*
Farblich handelt es sich um einen klassischen  Vertreter der Rot/Pink Kategorie. Farblich sehr hübsch anzuschauen, allerdings empfand ich auch hier den Auftrag als ok, aber nicht ganz so locker und unkompliziert wie bei manch anderen Lacken. Ich musste schon genau darauf achten, wie ich den Pinsel ansetze, damit das Ergebnis gleichmäßig wirkt. Da andere ähnliche Farben diesbezüglich einfach zu handhaben sind, muss er gleich wieder gehen.

 

DIOR-651-Mervelle.jpg

 

NOTD vom 23.03.2016 – DIOR – 651 Mervelle
Diesen Lack hatte ich bereits in meiner aussortierten Kiste liegen, bis ich ihn dann wieder für mich entdeckte. Was für eine Freude der Auftrag doch ist. Ich hatte schon vergessen, wie gut die DIOR Lacke sind. So schön gleichmäßig, deckend und fast ohne korrigieren zu müssen. Jetzt, wo unsere Freundschaft wieder aufgelebt wurde, darf er auf jeden Fall bleiben.

 

Essie-699-Pink-Parka-Maybelline-Color-Show-the-Blushed-Nudes-450-Crushed-Petals-2.jpg

 

Essie-699-Pink-Parka-Maybelline-Color-Show-the-Blushed-Nudes-450-Crushed-Petals.jpg

 

NOTD vom 27.03.2016 – Essie – 699 Pink Parka + Maybelline – Color Show the Blushed Nudes – 450 Crushed Petals*
Den Essie Lack habe ich ab und an mal mit etwas Verdünner auffrischen müssen und muss ihn auch immer kräftig schütteln, da sich die Farbpigmente gern absetzen. Was mich bisher noch davon abgehalten hat ihn auszusortieren ist das grandiose knallige Pink, was einen auf den Nägeln entgegen strahlt. Der Auftrag ist nie wirklich gleichmäßig und das eher matt antrocknende Finish begünstigt dieses zusätzlich. Daher kombiniere ich ihn nur noch mit einem anderen Lack darüber, was das ganze wieder etwas ausgleicht und mit glänzendem Finish deutlich weniger auffällig wirken lässt. So kombiniert bin ich extrem zufrieden mit dem Ergebnis gewesen, auch wenn der Weg etwas holprig war.

 

Tanya-Burr-duvet-day.jpg

 

NOTD vom 29.03.2016 – Tanya Burr – duvet day
Als ich den Lack sah, wollte ich die Farbe unbedingt haben. Ein sehr schöner heller Grauton, der zu allem passen würde. In der Flasche sieht er auch wirklich toll aus, nur empfand ich den Auftrag leider als nicht wirklich vorbildlich. Die Farbe deckte nicht gleichmäßig und so sah das Ergebnis recht ungleichmäßig aus. Es war einfach kein angenehmes und leichtes Lackieren, so dass ich den Lack gleich wieder aussortiert habe.

 

Manhattan-LastShine-040-Nude-Sandy.jpg

 

NOTD vom 31.03.2016 – Manhattan – Last&Shine – 040 Nude Sandy
Irgendwie sind diese hellen Pastelltöne nur selten auch wirklich angenehm im Auftrag. Es ist sicherlich jammern auf hohem Niveau, aber am Ende des Tages greife ich dann lieber zu Farben, die wesentlich unkomplizierter im Auftrag sind. Auch hier hatte ich das Problem, dass er nicht gleichmäßig deckend im Auftrag war und ich öfter mal Stellen ausgleichen musste. Ebenfalls hatte ich dadurch leichte Bläschenbildung. So gut mir die Farbe gefallen hat, so unzufrieden war ich mit dem Auftrag. Auch er durfte gleich wieder gehen.

 



April

 

monthly-nails_April-2016.jpg

 



 

Maybelline-Super-Stay-7-Days-286-Pink-Whisper.jpg

 

NOTD vom 04.04.2016 – Maybelline – Super Stay 7 Days – 286 Pink Whisper
Bei diesem Lack bin ich mir noch etwas unschlüssig, wie ich ihn jetzt finde. Es ist so eine Farbe, bei der ich noch nicht so recht weiß, ob sie mir auf meinen Nägeln gefällt. Einerseits mag ich diesen blassen Rosaton, andererseits sehen meine Nägel damit recht unscheinbar aus. Der Auftrag war ok, wenn auch nicht ganz so gleichmäßig und deckend, wie ich es gern hätte. Für den Moment darf er bleiben und das finale Urteil ist damit erst mal aufgeschoben.

 

Catrice-Lumination-LE-Nail-Lacquer-C04-HoloGREYphics.jpg

 

NOTD vom 08.04.2016 – Catrice – Lumination LE Nail Lacquer – C04 HoloGREYphics
Auch dieser Lack gehört nicht unbedingt zu den Deckendsten, dafür hat es mir dieser Grauton mit pinkem Schimmer allerdings angetan. Sehr angenehm gleichmäßig und schnell im Auftrag, sowie optisch einfach etwas Besonderes. Als positiver Nebeneffekt lässt er die Nägel optisch länger aussehen. Schade, dass der damals limitiert war. In meinen Augen wäre eine solche Nuance eine Bereicherung fürs Standardsortiment.

 

p2-color-Victim-nail-polish-346-free-a-bee.jpg

 

NOTD vom 11.04.2016 – p2 – color Victim nail polish – 346 free a bee
Ich habe mir schon lange Zeit keinen neuen p2 Lack mehr gekauft und war gespannt, ob mich diese Nuance auf Anhieb überzeugen würde. Erfreulicher weise war der Lack im Auftrag deckend und gleichmäßig. Es waren kaum Korrekturen notwendig. Ein sehr schöner warmer Braunton, der schon fast ins Terracotta geht. Definitiv einen Blick wert.

 

 INGLOT-O2M-Breathable-Nail-Enamel-629.jpg

 

NOTD vom 14.04.2016 – INGLOT – O2M Breathable Nail Enamel – 629
Bei diesem Lack hatte ich die Hoffnung, dass er einfach eine metallische Variante des p2 Lackes sein würde. Farblich ähneln sie sich sehr, allerdings war ich hier mit dem Auftrag nicht so ganz zufrieden. Irgendwie war es nicht ganz so einfach ein gleichmäßiges Ergebnis hinzubekommen und es waren einige Korrekturen notwendig, damit das Ergebnis so aussah. Zufrieden war ich allerdings noch immer nicht. Da bleibe ich lieber bei, p2 Cremefinish.

 

p2-Beauty-Rebel-LE-screamin-nail-polish-020-flashing-pink-Make-Up-Factory-Top-Coat-105.jpg

 

NOTD vom 18.04.2016 – p2 – Beauty Rebel LE screamin nail polish – 020 flashing pink + Make Up Factory – Top Coat – 105*
Dieser Pinkton hat mich sehr lange begleitet und es war immer wieder eine Freude ihn zu lackieren, denn er war ein sehr vorbildlicher Vertreter. Farblich werde ich ihn nicht vermissen, aber seine Unkompliziertheit wird mir fehlen. In Kombination mit dem Top Coat hat er mir am besten gefallen.

 

Mavala-Nail-Color-Pearl-126-Electric-Green.jpg

 

NOTD vom 20.04.206 – Mavala – Nail Color Pearl – 126 Electric Green
Nun hatte er seinen letzten Auftritt. Wir hatten keine einfache Zeit miteinander. Zu beginn mochte ich ihn sehr und zwischenzeitlich konnte ich ihn so gar nicht mehr ertragen. Zum Ende hin haben wir uns wieder angenähert. Dieser Grünton mit goldenem Schimmer ist auf jeden Fall ein Farbton, welcher viel Beachtung findet. So oft bin ich auf keinen Nagellack angesprochen wurden. Nachkaufen werde ich ihn allerdings nicht. Wir hatten unsere Zeit miteinander und nun füllt die Lücke bestimmt ein anderer Lack Smiley

 

 Misslyn-gel-effect-Color-316_3.jpg

 

NOTD vom 26.04.2016 – Misslyn Gel Effect Color – 316 Impeccable*
Ich hätte nicht gedacht, dass mir dieser Grau / Lilaton so gut auf meinen Nägeln gefallen würde. Genauer vorgestellt habe ich ihn euch in diesem Beitrag.

 

 Misslyn-gel-effect-color-262_3.jpg

 

 NOTD vom 26.04.2016 – Misslyn Gel Effect Color – 262 magic season*
Ein Farbton, welcher mit auf meinen Nägeln sehr gut gefallen hat und im Auftrag ein sehr unkomplizierter Vertreter war. Nur leider besitze ich von diesem Farbton bereits andere Lacke und besser als die Anderen ist er nicht. Ihn habe ich ebenfalls in diesem Beitrag genauer vorgestellt.

 



Ich hoffe die Übersicht hat euch den ein- oder anderen Lack schmackhaft gemacht. Besitzt ihr vielleicht sogar einen oder mehrere davon? Welcher gefällt euch spontan am besten?

Unterschrift
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz

Transparenz-PRSample

5 Replies to “monthly nails nails march & april 2016

  1. Super wie häufig du dir die Nägel machst – ich habe leider kaum Zeit und so sind meine Nägel fast nur noch im “Natur” Look zu sehen.

    Liebe Grüße
    Melanie von Glitter & Glamour

    1. Im Regelfall so alle 3-4 Tage 🙂 Da meine Nägel so dünn und brüchig sind, ist der Lack eher ein Schutz. Sobald also der Lack anfängt sich zu verflüchtigen, muss ich neu lackieren. Sonst enstehen da genau Risse und er bricht ab.
      Also eher eine Notwendigkeit irgendwie.

  2. Falls du jemals auf die Idee kommen solltest, den Pink Parka aussortieren zu wollen, melde dich bitte bei mir 🙂
    Ich suche den schon so lange 😉
    Liebste Grüße,
    Nataly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge