Wenn man seine Make Up Kollektion immer mehr verkleinert und sich in bestimmten Bereichen tatsächlich auf ein paar Produkte konzentriert, dass gibts es tatsächlich ein paar, die auch entsprechend danach aussehen. In letzter Zeit sind es tatsächlich einige geworden, so dass ich sie euch heute vorstellen möchte. Nachdem ich die Fotos gemacht habe sind mir noch mehr begegnet, so dass ich vielleicht zukünftig immer mal wieder ein paar davon zeigen werde.

 

most used make up

 

Das laura mercier Mineral Powder in Real Sand** besitze ich nun schon eine ganze Weile und habe ich auf dem Blog schon unzählige Male erwähnt. Ursprünglich dachte ich, dass mit die Farbe zu dunkel wäre, allerdings lässt sie mich einfach frisch und erholt aussehen, was mich stets aufs neue begeistert. Wenn ich ein zuverlässiges Produkt möchte, auf welches ich mich verlassen kann und ein konstantes und schnelles Ergebnis liefert, dann greife ich darauf zurück. Wie man sieht, wird es bald leer gehen. Die 9g haben ewig gehalten. Aufgetragen seht ihr es z.B. hier.

 

Der laura mercier Undercover Pot-2 Secret Concealer + Loose Setting Powder** ist sicherlich nicht so oft zum Einsatz gekommen wie er es verdient hätte, aber trotzdem doch erkennbar häufig. Ich hatte zwischenzeitlich zu viele Concealer in Verwendung, so dass er erst mal zurücktreten musste bis  ein paar andere aufgebraucht waren. Dadurch, dass die eine Seite eher gelblich (eher fest) und die andere einen Pfirsichunterton hat (eher cremig), kann man damit sich gut seine Textur zusammenmischen und je nach bedarf die Farbe anpassen. Ich vermische beides gern auf dem Pinsel, da es so am schnellsten und effizientesten für mich ist. Die Deckkraft kann man gut variieren und das Produkt bleibt an Ort und Stelle und betont auch nicht meine trockene Augenpartie. Das Pulver ist nicht ganz so nach meinem Geschmack, da würde ich bei einem Nachkauf eher die Einzelprodukte kaufen.  Etwas ausführlicher vorgestellt und am Auge zu sehen ist er in diesem Post.

 

most used make up

 

Der Clinique Chubby Stick Shadow tint for eyes in 07 Pink & Plenty** hat schon einige Auftritte auf dem Blog gehabt. Eine sehr schöner Rosaton mit goldenem Schimmer, der diese Farbe sowohl solo als auch kombiniert immer zu einem hervorragenden Begleiter macht. Darüber hinaus hält er auch noch super an Ort und Stelle. Von allein hätte ich ihn mir nicht gekauft, bin nun daher umso glücklicher, ihn durch eine gratis Aktion für mich entdeckt zu haben. Solo könnt ihr ihn bei diesem AMU sehen.

 

Beim Rimmel Scandaleyes Eye Shadow Stick 007 Gossip Green handelt es sich einen kühlen Grünton, den ich sehr häufig für Grau- oder Platinfarben kombiniere. Sehr deckend im Auftrag und sowohl solo, als auch als farbige Base ein perfekter Cremelidschatten. Ich würde mir wünschen, dass es Rimmel wieder bei uns zu kaufen geben würde. Mein Exemplar hatte ich mir bei einer Dienstreise mitgebracht (sofern ich mich nicht täusche). Sehen könnt ihr ihn z.B. bei diesem AMU.

 

Der Catrice Velvet Metal Eyeshadow in C02 Ex Pistols aus der Rocking Royals LE ist ein kleines Unfallopfer, aber das hat unserer Zuneigung keinen Abbruch getan. Ich wünsche mir immer noch, dass Catrice diesen Ton mal ins Standardsortiment aufnimmt. Eine perfekte Gold/Silbermischung, die die Augen zum Strahlen bringt. Dass ich ihn sehr oft verwende, sieht man ihm definitiv an. Zu sehen ist er sehr gut bei diesem AMU.

 

Der laura mercier Luster Eye Colour Lidschatten in Crystal Beige schlummerte sehr lange in meiner Schublade. Er stand sogar schon mal kurzzeitig auf der Liste der auszusortierenden Produkte. Was für ein Drama wäre es gewesen, wenn ich dieses Schmuckstück aussortiert hätte. Ein wunderschöner Kupfer/Braun/Pflaume Gemisch mit sehr feinem Schimmer und Glitterpartikeln. Eine wirklich besondere Farbe, die seitdem im Dauereinsatz ist. Schade, dass es genau diese Nuance nicht mehr gibt, aber ab und an gibt es in den Holiday Paletten ähnliche Töne. Genauer vorgestellt habe ich ihn euch in diesem Post.

 

most used make up

 

Der By Terry Blush Velouté in 2 Peach Nude gehört zu meinen ersten Produkten dieser Marke und dürfte ich damals gekauft haben, als er bei Douglas in einer Filiale ausgelistet wurde. Man sollte meinen, dass 3g so lange nicht reichen sollten, aber er ist so ergiebig, dass ich nun nach Jahren am Boden angekommen bin. Darüber hinaus lässt sich das Produkt hervorragend verblenden und passt immer. Am häufigsten verwende ich ihn allerdings als Base vor einem laura mercier Puderblush. Eine perfekte Kombination in meinen Augen. Etwas genauer seht ihr ihn in diesem Post.

 

Der KIKO Natural Concealer 01** will und will nicht leer werden. Ich sehe zwar schon viele Lücken, aber auch noch immer eine Menge an Produkt, auch wenn sich nicht mehr ganz so leicht da ran kommen lässt. Er ist für mich ein Zusatzprodukt zum Concealer, um meine Augenschatten etwas weniger dominant wirken zu lassen.  Genauer vorgestellt habe ich ihn euch in einer Review.

 

Zu Beginn hatten wir uns extrem lieb und dann gab es eine Phase der Entfremdung. Nach langer Zeit war der benefit What’s Up Highlighter*** dann wieder im Dauereinsatz und ich hätte nie gedacht, dass diese Minigröße so lange halten würde. Ein eher subtiler Highlighter, welcher sich sehr gut verteilen lässt und immer an Ort und Stelle bleibt. Solltet ihr ihn mal in einem Set bekommen (was auch noch andere interessante Produkte für euch enthält), dann würde ich ihn empfehlen auszuprobieren. Mein Exemplar war damals Teil dieses Sets.

 

most used make up

 



Mich freut es zu wissen, dass ich häufiger auf Produkte zurückgreife, welche ich wirklich mag und mich auf sie verlassen kann. Ich weiß genau wann ich sie am liebsten verwende und warum ich sie so mag. Im Verhältnis zu all den Produkten, denen man kaum ansieht, dass ich sie mal verwendet habe, tut es gut diese Produkte zu sehen. Wahrscheinlich reiche ich damit schon ewig und bräuchte nicht wirklich viel Anderes. Aber das wäre ja dann doch etwas langweilig oder Zwinkerndes Smiley Wie schaut es bei euch aus? Habt ihr auch so ein paar wenige Dauerbrenner?
Unterschrift

 

Snapchat: danisbeautyblog

 

Transparenz

Transparenz-PR-Affiliate.jpg

6 Replies to “Most Used Products #1

  1. Ich habe die Dauerbrenner vor einiger Zeit bewusst nicht mehr zugelassen, damit ältere Produkte auch wieder regelmäßiger benutzt werden. Bis auf Basics wie Mascara, Puder, verwende ich möglichst häufig andere Sachen, farblich aber immer bissel an der Jahreszeit orientiert. Mir ist es mittlerweile lieber so, denn sonst laufe ich Gefahr, dass die älteren Sachen wirklich nicht mehr so verwendet werden. Da ich mich nicht mehr täglich schminke, ist mir das besonders wichtig. LG

    1. Ich habe mir aktuell vorgenommen einiges mal leer zu bekommen, weswegen es natürlich deutlich hufiger zum Einsatz kommt. Klar, verwende ich auch andere Produkte, aber mein Hauptaugenmerk liegt auf einigen Produkten. In bezug auf die Jahreszeit habe ich keine Präferenzen, daher bin ich da nicht festgelegt. Den Ansatz kann cih allerdings auf jeden Fall nachvollziehen.

  2. Ich habe auch ein paar Dauerbrenner, aber das sind wirklich nur maximal 10 Produkte 😀 Ansonsten benutze ich die meisten Sachen ein paar Wochen oder Monate und dann kommt Nachschub und ich nehme sie dann wieder viel zu selten. Ich habe mir aber vorgenommen in Zukunft auch ein “Schminkkörbchen” zu packen, damit ich auch alte Lieblinge neu entdecke 🙂
    Just kürzlich veröffentlicht…[NEU & LE] Review, Swatches & Tragebilder: essence – Lights of Orient Blush Nuance 01 Princess Jasmines Choice

    1. Dieses “irgendiwe mag ich Dich und will Dich ständig verwenden” sowie” ach so, Dich gibts ja auch noch” ist immer ein Drama. Ich versuche da auch noch den Mittelweg zu finden.

  3. Oh Dani, ich liebe solche Beiträge! Das Laura Mercier Puder begeistert mich ja auch. Mal sehen, ob ich mich irgendwann dazu durchringe. Ich hätte ja auch das lose Puder von RBR so gern. Ich habe auch absolute Dauerbrenner, denen man es auch ansieht. Demnächst wird mein erster Lippenstift leer sein 🙁 Eigentlich freue ich mich total darüber, andererseits liebe ich die Farbe und sie war leider limitiert. Ich bin mir aber sicher, dass ich einen anderen absoluten Favouriten in meiner Sammlung finden werde.
    Liebe Grüße
    Judith

    1. Irgendwie sind Produkte mit Gebrauchsspuren ein gutes Zeichen dafür, dass es nicht nur totes Kapital ist. Ich denke auch, dass man grundsätzlich immer etwas findet, dass dem leer gegangenen Produkt ähnelt. Das laura mercier Puder kann ich Dir absolut ans herz legen. So erholt sehe ich sonst nie aus 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge