Was ich in der Vergangenheit an den Yves Rocher Lacken mochte war, dass sie eine große Farbauswahl im Angebot hatten und es keine riesigen Flaschen waren. So hat man zumindest eine realistische Chance sie auch mal aufzubrauchen. Daher war ich sehr erfreut darüber, dass nun eine komplett neue Range mit 50 verschiedenen Lacken ins Sortiment aufgenommen wurde (bereits erhältlich) und habe mich an einem Naildesign probiert.

 

Yves Rocher Naildesign

 

Drei der Lacke durfte ich mir aussuchen und bei der Auswahl habe ich sofort an ein lecker Eis mit süßer Deko denken müssen. Oder Minzschokolade. Mein Mood ist daher als #Sweet&Fresh zu bezeichnen. Auf jeden Fall etwas süßes und erfrischendes. Nachdem ich bei der Weltraum Blogparade schon so viel Spaß hatte ein kleines Design zu gestalten, wollte ich hier auch etwas gestalterisch tätig werden und habe etwas rumprobiert, bis ich zu dem Ergebnis kam, was ihr heute zu sehen bekommt. Die einzige Bedingung fürs Design war, dass dekorativen Hilfsmittel  (Aufkleber, Schablonen, Dotting Tools, Strass und auch Nailart-Pinsel) ausgeschlossen waren. Hilfsmittel, welche jeder daheim haben sollte (Zahnstocher, Schwämmchen, Klebeband) konnten verwendet werden. Erhöhte natürlich den Schwierigkeitsgrad Smiley

 

 


 

Hauptdarsteller des Designs waren diese drei Nuancen: Yves Rocher – 73 Vert Agave + Yves Rocher – 12 Ecorce + Yves Rocher – 94 Or pailleté. Da ich so viel Spaß am Ausprobieren hatte, habe ich sogar zwei Design für euch. Eines, welches ihr sehr einfach nachmachen könnt (mit Dingen, welche ihr bereits zuhause habt) und ein weiteres Design, wo ich mir ein Hilfsmittel erlaubt habe, da mir da einfach was vor Augen schwebte. Grundsätzlich würde ich auch empfehlen euch eine Unterlage und Entferner bereit zu legen. Teilweise saut man durchaus etwas rum und da empfiehlt es sich lieber aufzupassen Smiley

 

Yves Rocher Nagellacke

 

 

Mischen possible! Sag’s in Farbe. Das ist das Motto der neuen Nailbar von Yves Rocher, die im Juni in den Schönheitsgeschäften sowie im Online-Shop erhältlich sein wird. Die Nailbar umfasst fünfzig neue Nagellacke, die sich ganz unterschiedlich zu einem individuellen Nail Design kombinieren lassen.

 

Die Natur ist der größte Künstler. Ihr Reichtum an Farben ist unermesslich. Diese von der Natur inspirierten Farben lassen sich à la Nail-Art kombinieren oder auch solo tragen. Die Lacke mit Elemiharz sind unvergleichlich farbintensiv, halten lange und sind durch die schonende Formel besonders sanft zu den Nägeln. Ohne Phtalat, Formaldehyd, Kampfer oder Nanomaterial.
Innovativer Fächer-Pinsel für optimales Auftragen schon beim ersten Mal, erfasst und bedeckt den ganzen Nagel mit Farbe.

 

Inhalt: 5ml

Preis: 2,90€ (Angebotspreis statt 4,90€)

Bezugsquelle: Yves Rocher Filialen und Online Shop

 

Yves_Rocher_Nagellacke

 

 


 

Naildesign #1

Beitrag für die Blogparade

 

2015-06-05 14.39.36

 

verwendete Produkte:

  • Basecoat (nehmt irgendeinen, welchen ihr vor dem Farblack auftragt)
  • Yves Rocher – 73 Vert Agave
  • Yves Rocher – 12 Ecorce
  • Yves Rocher – 94 Or pailleté
  • Zahnstocher
  • Topcoat (eurer Wahl)

 

2015-06-05 14.43.01

 


 

Naildesign Anleitung #1

Schritt 1:

Den Basecoat eurer Wahl auftragen.

Schritt 2:

Erste Farbschicht von 73 Vert Agave und 12 Ecorce auftragen, je nachdem welchen Farbwechsel ihr auf  euren Fingern haben möchtet.

Schritt 3:

Nach zwei bis drei Minuten trage ich dann die zweite Farbschicht jeweils auf. Bei mir reicht es im Regelfall, dass wenn ich von der linken Hand Daumen beginne und rechte Hand kleiner Finger angekommen bin, direkt wieder links weiter machen kann. Farblack sollte vor dem nächsten Schritt zumindest angetrocknet sein. 5-10 Minuten dürften reichen (evt. ganz leicht mit dem Finger die Oberfläche berühren und hinterlasst ihr noch einen Abdruck, lieber noch etwas länger warten). Je nachdem wie gut ihr unter Kontrolle habt Druck auszuüben (wer es nicht so hat mit dem sanften Druck, sollte vielleicht länger warten), sollte diese Zeit reichen um mit dem nächsten Schritt weiter zu machen.

Schritt 4:

Zahnstocher leicht in den Lack 94 Or pailleté eintauchen und schräg auf die Oberfläche des Nagels halten und langsam eine Linie ziehen. Ich empfehle so wenig Lack wie möglich an der Spitze zu haben, da sonst die Linie zu dick ausfallen. Einfach ausprobieren was für euch funktioniert udn vor allem wie viele Linien ihr gern hättet und in welche Richtung. Mir persönlich hat es gefallen, dass das Ergebnis auf jedem Nagel etwas anders aussieht.

Schritt 5:

Topcoat eurer Wahl auftragen und 15-20 Minuten antrocknen lassen. Fertig

 

2015-06-05 14.40.22

 


Naildesign #2:

 

Yves Rocher

 

verwendete Produkte:

  • Basecoat (nehmt irgendeinen, welchen ihr vor dem Farblack auftragt)
  • Yves Rocher – 73 Vert Agave
  • Yves Rocher – 12 Ecorce
  • Yves Rocher – 94 Or pailleté
  • Nail Art Stencils (gibt es z.B. von P2, Rival de Loop etc.)
  • Pinzette
  • Topcoat (eurer Wahl)

 

2015-06-02 17.26.37

 


 

Naildesign Anleitung

 

Schritt 1:

Den Basecoat eurer Wahl auftragen.

Schritt 2:

Erste Farbschicht von 73 Vert Agave und 12 Ecorce auftragen, je nachdem welchen Farbwechsel ihr auf  euren Fingern haben möchtet.

Schritt 3:

Nach zwei bis drei Minuten trage ich dann die zweite Farbschicht jeweils auf. Bei mir reicht es im Regelfall, dass wenn ich von der linken Hand Daumen beginne und rechte Hand kleiner Finger angekommen bin, direkt wieder links weiter machen kann.

Schritt 4:

Topcoat eurer Wahl auftragen und 15-20 Minuten antrocknen lassen. Er sollte soweit durchgetrocknet sein, dass beim nächsten Schritt nicht wieder Teile vom Lack mit abgetragen werden.

Schritt 5:

Den Nagellack 94 Or pailleté an der Nagelspitze bis zu der Stelle auftragen, wo sich die Klebestreifen treffen.

Schritt 6:

Nach ca. einer Minute mit einer Pinzette die Klebestreifen vorsichtig abziehen. Bei mir hat es wieder gereicht mit der linken Hand zu beginnen und nachdem ich mit der rechten Hand fertig war, war genügend Zeit vergangen, dass ich eine saubere Kante hatte.

Schritt 7:

Wenn sich der Klebestreifen problemlos entfernen lässt, solltet ihr dieses Muster haben.

Schritt 8:

Zum Schluß auf den Fingern noch einmal eine Schicht Topcoat auftragen und trocknen lassen. Fertig Smiley

 

 

Yves Rocher

 


 

Yves Rocher 73 12

 

Solltet ihr nur die Farblacke auftragen wollen, spricht absolut nichts dagegen. Sie haben mir auch solo sehr gut gefallen und vor allem die 12 Ecorce gefällt mir angenehm gut auf meinen Nägeln. Ist so eine Farbe, welche die Nägel optisch länger wirken lässt.

 

2015-06-05 14.42.37

 

Natürlich habe ich vorher fleißig ausprobiert was man denn so alles machen kann Smiley Frei Hand ist bei mir immer etwas schwierig Smiley Was recht gut geklappt hat ist die Alufolie. Damit hat man zunächst erst mal keine super sauberen Ränder, aber nicht was sich nicht mit dem Zahnstocher korrigieren lassen würde. Den geschwungenen Bogen bekommt man so mit den vorgefertigten Klebestreifen deutlich leichter hin. Tesafilm geht auch, allerdings muss dazu der Farblack wirklich komplett trocken sein, da man sonst Gefahr läuft den Farblack wieder mit zu entfernen (bzw. muss der vorher auch gut “entklebt” werden z.B. auf einer Jeans). Oder ihr geht wie ich auf Nummer sicher und wartet einen Tag und macht dann weiter.

 


Die Lacke waren beim ersten Auftrag schon sehr deckend und gleichmäßig, daher werde ich mir bestimmt weitere Nuancen mal genauer anschauen. Für unkomplizierte Lacke habe ich immer einen Platz im Regal frei Smiley  Durchgehalten haben sie auch 4-5 Tage, was ich wirklich gut finde. Ich werde zwar nie der Profi im Bereich Naildesign werden, aber so langsam aber sicher habe ich zumindest Bock drauf, öfter mal was auszuprobieren. Vielleicht gefällt euch ja meine Umsetzung und ihr könnt euch vorstellen sie einmal nachzumachen. Es würde mich sehr darüber freuen.


Transparenz
Transparenz PRSample

Merken

6 Replies to “Yves Rocher – Blogparade SPEAKING COLORS + Mini Naildesign

  1. …die beiden Farblacke gefallen mir und kleinere Fläschchen finde ich auch besser…zur Zeit probiere ich gar keine Nageldesigns…meine Nägel sehen scheußlich aus…die Gartenarbeit lässt grüßen…

    schönen Sonntag, liebe Grüße, Zita

  2. Schöne Designs, die Farbkombi gefällt mir total gut 🙂 Ich bin aktuell total faul was Nageldesigns angeht, da ich meine Nägel erst kürzen musste 😀 Aber bald gehts wieder los, dann wird es nachgemacht 🙂

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge