[Swatches] Eyeliner + Kajal – Braun/Taupe/Kupfer/Bronze

Nachdem ich euch vor einiger Zeit bereits eine Übersicht meiner Grün/Khakitöne *hier* gezeigt hatte, möchte ich heute die Gelegenheit nutzen euch meine Brauntöne näher vorzustellen. Auch hier möchte ich ein paar davon reduzieren, so dass es insgesamt etwas übersichtlicher wird.

  • Catrice – Kohl Kajal – 100 Name it as you like
  • Laura Mercier – Kohl Eye Pencil – Brown Copper (2x)
  • Manhattan – X-Act Eyeliner – 94Z Moccacino
  • Stila – smudge stick waterprood eyeliner – damsel
  • Clinique – quickliner for eyes intense – 03 intense chocolate
  • Artistry – automatic eyeliner pencil – Bronze / Espresso
  • Catrice – Kohl Kajal – 140 Chocwaves
  • Clarins – Crayon Khôl – 08 taupe
  • P2 – Impressive GEL kajal – 020 dramatic brown
  • P2 – Impressive GEL kajal- 030 dramatic taupe
  • KIKO – Smoky eye pencil – 01
  • By Terry – Crayon Khôl Terrybly – 2 Brown-Stellar
  • Urban Decay – 24h glide on pencil – Whiskey
  • P2 – Perfect Look kajal – 160 taupe
  • KIKO – Vibrant Eye Pencil – 601
  • Essence – 2in1 kajal pencil – 14 Toffee&Sweets

  • Catrice – Kohl Kajal – 100 Name it as you like
  • Laura Mercier – Kohl Eye Pencil – Brown Copper (2x)
  • Manhattan – X-Act Eyeliner – 94Z Moccacino
  • Stila – smudge stick waterprood eyeliner – damsel
  • Clinique – quickliner for eyes intense – 03 intense chocolate
  • Artistry – automatic eyeliner pencil – Bronze
  • Artistry – automatic eyeliner pencil – Espresso
  • Catrice – Kohl Kajal – 140 Chocwaves
  • Clarins – Crayon Khôl – 08 taupe
  • P2 – Impressive GEL kajal – 020 dramatic brown
  • P2 – Impressive GEL kajal – 030 dramatic taupe
  • KIKO – Smoky eye pencil – 01
  • By Terry – Crayon Khôl Terrybly – 2 Brown-Stellar
  • Urban Decay – 24h glide on pencil – Whiskey
  • P2 – Perfect Look kajal – 160 taupe
  • KIKO – Vibrant Eye Pencil – 601
  • Essence – 2in1 kajal pencil – 14 Toffee&Sweets

Meine Empfehlungen sind hier:

Laura Mercier – Kohl Eye Pencil – Brown Copper ==> Ursprünglich gab es ihn mal limitiert, nun ist er allerdings auch regulär im Standardsortiment zu bekommen. Für mich die perfekte Kombination aus Braun und Kupfer, die sich extrem gut auftragen lässt und sehr gut hält.

Stila – smudge stick waterprood eyeliner – damsel ==> War damals mal Teil einer Palette und bis heute bin ich begeistert von diesem sehr dunklen Braunton. Als Eyeliner oder auf der Wasserlinie macht er seine Sache stets zuverlässig. Leider gibt es ihn auch wirklich nur als Teil der Palette.

Clinique – quickliner for eyes intense – 03 intense chocolate ==> Dieser eyeliner ist Dauergast auf dem Blog und gehört daher zu Recht mit zu meinen Empfehlungen. Sehr gute Haltbarkeit und ein angenehmer Auftrag machen ihn zu einem Muster an vorbildlichem Verhalten im Alltag.

KIKO – Smoky eye pencil – 01 ==> Diese Nuance gab es limitiert als Teil einer LE und bis heute einer meiner liebsten Nuancen. Ich würde es sehr begrüßen, wenn diese Nuance noch einmal heraus gebracht werden würde.

By Terry – Crayon Khôl Terrybly – 2 Brown-Stellar ==> Sicherlich der teuerste Kandidat unter meinen Braunönen, aber er ist mit den Glitterpartikeln einfach etwas besonderes. Auf der Wasserlinie allerdings nicht zu empfehlen. 

KIKO – Vibrant Eye Pencil – 601 ==> Definitiv einen Blick wert, wenn ihr eine Nuance aus der Gold/Kupfer Kategorie sucht. Ich habe ihn vor langer Zeit auch schon mal *hier* genauer vorgestellt. 

Essence – 2in1 kajal pencil – 14 Toffee&Sweets ==> Hier ist besonders der dunkle Braunton hervor zu heben. Sehr gute Farbabgabe und weder zu weich noch zu hart. Für den Preis absolut zu empfehlen und kommt am ehesten an Stila farblich heran.

(1) Catrice – Kohl Kajal – 100 Name it as you like
(2) Laura Mercier – Kohl Eye Pencil – Brown Copper (2x)
(3) Manhattan – X-Act Eyeliner – 94Z Moccacino
(4) Stila – smudge stick waterprood eyeliner – damsel
(5) Clinique – quickliner for eyes intense – 03 intense chocolate
(6) Artistry – automatic eyeliner pencil – Bronze
(7) Artistry – automatic eyeliner pencil – Bronze / Espresso
(8) Catrice – Kohl Kajal – 140 Chocwaves
(9) Clarins – Crayon Khôl – 08 taupe
(10) P2 – Impressive GEL kajal – 020 dramatic brown
(11) P2 – Impressive GEL kajal – 030 dramatic taupe
(12) KIKO – Smoky eye pencil – 01
(13) By Terry – Crayon Khôl Terrybly – 2 Brown-Stellar
(14) Urban Decay – 24h glide on pencil – Whiskey
(15) P2 – Perfect Look kajal – 160 taupe
(16) KIKO – Vibrant Eye Pencil – 601
(17) Essence – 2in1 kajal pencil – 14 Toffee&Sweets
(18) Essence – 2in1 kajal pencil – 14 Toffee&Sweets

Nachdem ich sie nun alle im direkten Vergleich vor mir sah, habe ich mich dafür entschieden folgende Stifte auszusortieren:

Catrice – Kohl Kajal – 100 Name it as you like / P2 – Perfect Look kajal – 160 taupe ==> Der Catrice war bisher immer einer meiner Lieblinge, aber im direkten Vergleich ist der P2 GEL kajal – 030 dramatic Taupe dann doch etwas besser und für mich der Beste von den Dreien.

Artistry – automatic eyeliner pencil – Bronze / Espresso ==> Grundsätzlich keine schlechten Farben, aber ich empfand, dass sie am Auge immer etwas zu lange brauchten, bis sie Farbe abgaben und man musste etwas häufiger über die gleiche Stelle gehen um ein deckendes Ergebnis zu erhalten.

Manhattan – X-Act Eyeliner – 94Z Moccacino / Catrice – Kohl Kajal – 140 Chocwaves ==> Beide Nuancen ähneln dem Urban Decay am meisten. Welcher insgesamt am häufigsten im Gebrauch ist dürfte man beim ersten Foto sehen. Damit ist klar, welcher davon bleiben darf.

6 weniger ist doch gar kein schlechtes Ergebnis 🙂 Die verbleibenden Nuancen sind alle so unterschiedlich, dass ich sie einfach behalten musste 🙂 Ich denke, dass ich damit sehr glücklich sein werde 🙂 Wie gefallen euch die geswatchten Nuancen? Besitzt ihr vielleicht etwas davon? Wie gefallen euch meine Empfehlungen und hättet ihr auch diese Nuancen aussortiert?

Randbemerkung:
Was ich den Firmen schon immer mal sagen wollte: Schreibt die Produktnamen doch bitte immer ans Ende vom Stift (sofern es ein Holzstift ist). Ich mag es einfach nicht, wenn man den Namen nicht mehr lesen kann, weil man ihn im laufe der Zeit einfach weggespitzt hat. Ich möchte bitte bis zum letzten Tag des Gebrauchs in der Lage sein zu wissen, wie das Ding mal hieß 🙂

21 Kommentare

  1. Da bin ich glaube ich auch ein Opfer, meine mesit verwendesten Nuancen, gerade im Alltag. Bronze und braunlilastichige mag ich am Meisten.

    Aber bei den Swatchen 17 und 18 , scheint dir bei der Deklarierung ein Fehelrchen unterlaufen zu sein;-)

    (17) Essence – 2in1 kajal pencil – 14 Toffee&Sweets
    (18) Essence – 2in1 kajal pencil – 14 Toffee&Sweets

    LG
    Dalla

  2. @AnonymDu darfst gern bei Müller anmelden, dass sie endlich wieder die kleinen Körbe anbieten sollen. Sonst wäre ich schon lange so weit, aber nee, die verkaufen lieber monatelang Schulkrams bevor sie mich wieder meine Körbe kaufen lassen.
    Also an mir liegt es nicht 🙂

  3. Ich würde mich auch sehr über eine Schminksammlung freuen 😀 Das wäre sicher sehr interessant 🙂

    Ich muss sagen, ich habe nur einen einzigen braunen Kajal und keine Ahnung, wie er mal hieß 😀 Ich teile also deinen Appell an die Firmen, dass man die Bezeichnung irgendwo anders unterbringt, wo sie auch noch lange lesbar ist 🙂

  4. Oh gosh, all these shades are gorgeous! Especially the olive golden ones! Lovely post, great comparison! The swatch photos are just pure eye candy, hehe.

  5. Der von Laura Mercier sieht ja mal geil aus 😀 Wenn es so einen Ton als Geleyeliner göbe, also mit dem goldenen Glitter dann wär der bei mir selbstverständlich gekauft!

  6. @AnonymDa es diese Nuance nicht mehr gibt, gibt es keine andere Möglichkeit, als sie zufällig irgendwo in einem Blogsale oder ebay Gemischpaket zu bekommen. Die Nummer 11 von P2 ist besser pigmentiert und ähnelt dem Catrice Pencil farblich.

  7. Hi,

    ich suche gerade im Internet nach neuen Schmink-Ideen. Dabei bin ich auf deinen Blog gestoßen, das hilft mir echt. 🙂 Ich benutze zum Beispiel eigentlich immer schwarzen Kajal, möchte aber nun auch mal braunen ausprobieren. Der 140 Chocwaves von Catrice gefällt mir von den hier aufgelisteten sehr gut, den möchte ich mal testen! Ich hoffe, den finde ich auch…

    Womit ich schon immer große Probleme habe, ist der Lidstrich. Meistens gelingt es mir einfach nicht, einen ordentlichen Lidstrich zu ziehen, dabei kann das ja so toll aussehen. Eben habe ich bei House of Beauty eine Beschreibung zu Permanent Make-up gefunden, vielleicht wäre das ja was… Damit habe ich nur leider überhaupt keine Erfahrung. Oder aber ich probiere es doch noch einmal mit einem neuen Eyeliner, kann natürlich auch sein, dass ich bisher einfach den falschen benutzt hab. 🙂
    Vielen Dank für die ganzen hilfreichen Tipps, bleib auf jeden Fall dran. Du hast eine neue Leserin gefunden!

    Liebe Grüße
    Bettina

    1. Das richtige Produkt zu finden ist mitunter gar nicht so einfach. Ich hoffe Du wirst da fündig 🙂
      Am Auge würde ich niemals etwas permanentes machen wollen. Dafür liebe ich zu sehr die Veränderung und jeden Tag das gleiche im Spiegel zu sehen ist auf Dauer bestimmt langweilig 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge