NOTDs – MANHATTAN ♥ Lollipop & Alpenrock

Vor ein paar Wochen hatte Manhattan bereits zu einem kleinen Event eingeladen, über welches ich euch *hier* berichtet hatte. Dort konnten wir bereits einen Teil der neusten LE aus dem hause MANHATTAN sehen. Wer an Swatches zu den Concealer/Rouge Paletten interessiert ist, sollte dort mal vorbei schauen 🙂

In der LE sind 4 Nagellacke enthalten, welche es zum damaligen Zeitpunkt noch nicht zu sehen gab. Seit ein paar Tagen halte ich sie nun auch in den Händen und habe sie auch alle nach und nach lackiert. Da die LE ab Anfang September erhältlich sein wird, könnt ihr euch so schon mal einen Eindruck von den Farben machen.

Die vier Farben haben in der Pressemitteilung folgende Namen (auf dem Fläschchen steht jeweils wieder nur die Nummer):

  • Nr. 1 Herzel Heat
  • Nr. 2 Wild Wiesn
  • Nr. 3 Zuckerls Zauber
  • Nr. 4 Alpen Glow

Die Form entspricht den typischen großen MANHATTAN Flaschen mit 11ml Inhalt und der UVP ist bei 3,49€ angesetzt.

NOTD vom 22.08.2012 – Nr. 2 Wild Wiesn

Am Tag zwei habe ich die spontane Idee bekommen den Lack mit einem Topcoat etwas zu pimpen. Ihr seht hier den Make Up Factory Top Coat No 105 darüber aufgetragen. Am vierten Tag habe ich dann komplett umlackiert, da fing er dann leicht an abzusplittern. Die Textur ist etwas dickflüssiger, daher ist der Auftrag nicht ganz so einfach, aber nach zwei Schichten tragbar.

NOTD vom 25.08.2012 – Nr. 4 Alpen Glow

Die Textur hier war etwas flüssiger als die Nr. 2 und ließ sich für meinen Geschmack deutlich einfacher und unkomplizierter auftragen. Ihr seht hier ebenfalls zwei Schichten. Da es mir schon beim vorherigen Lack so gut gefallen hat, kam hier ebenfalls ein Effect Topper zum Einsatz. Wozu habe ich die denn, wenn ich sie nicht verwende 🙂 Ihr seht hier den Misslyn diamond top coat copper diamond über dem Farblack aufgetragen.

NOTD vom 28.08.2012 – Nr. 1 Herzel Heat

Da ich in letzter Zeit eine Schwäche für pinke Nagellacke entwickelt habe, habe ich die Farbe mal in ihrer Rohform belassen 🙂 Die Farbe ließ sich ebenfalls angenehm und gleichmäßig auftragen. Ihr seht hier zwei Schichten. Nach 3 Tagen hatte ich leichte und am 4. Tag größere Absplitterungen.

NOTD vom 01.09.2012 – Nr. 3 Zuckerls Zauber

Auch hier ließ sich der Lack angenehm auftragen und verstreichen. Er war sogar so deckend, dass eine Schicht völlig ausreichend war. Die Farbe an sich finde ich solo schon interessant, mit dem Mavala Glitter Topper Purple gefällt er mir allerdings noch besser.

Mein Fazit:
Als ich die Lacke das erste Mal vor mir stehen sah, gefielen mir die Farben zwar gut, aber waren nichts Besonderes in meinen Augen. Nachdem ich nun alle lackiert habe, habe ich meine Meinung diesbezüglich zwar nicht wirklich geändert, aber gefallen tun sie mir trotzdem. Die Nr. 2 empfand ich als schwierigsten im Auftrag (im Verhältnis zu den anderen 3 Farben), aber machbar. Blautöne sind zwischendurch ganz nett, aber werden mich dauerhaft nicht begeistern, da kann kommen wer will 🙂 Am meisten haben mir die Nr. 1 und 3 gefallen. Solche Farben dürften viele bereits besitzen, wer noch nicht genug davon hat sollte zuschlagen. Grundsätzlich haben alle Farben ca. 3 Tage durchgehalten (mal mehr oder weniger Tipwear und leichte Absplitterungen), da würde ich aber empfehlen umzulackieren.

Wie gefallen euch die Farben? Wie gefällt euch die LE? Werdet ihr sie euch anschauen oder eher nicht? Was habt ihr ins Auge gefasst, die Lacke oder eher die Paletten?

20 Kommentare

  1. ich habs gerade schon (woanders gepostet 😉 ich mag auch keine Manhattan Nagellacke… ich habe bei denen immer Streifen auf den Nägeln 🙁 Das liegt aber vll auch daran, dass ich nicht bereit bin mehr als eine Schicht aufzutragen… wie sehen die Lacke bei dir mit einer Schicht aus?

  2. Irgendwie reizt mich der Grüne schon, obwohl ich normalerweise nie so ein Fan von grünen Nagellacken war. Ich glaube, es steht mal wieder ein Besuch in der nächsten Drogerie an! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge