[Review] essence: The False Lashes Mascara

Mascaras sind so eine Produktgruppe, welche sich bei mir klammheimlich irgendwie vermehren. Geht doch nicht nur mir so oder? Daher habe ich es tatsächlich geschafft mir Gedanken dazu zu machen, wie ich dieses Thema mal anders angehen. Eine strategische Herangehensweise ist, mir einfach ein paar davon zu schnappen und sie auszuprobieren. Wenn sie mir gefallen dürfen sie bleiben und wenn nicht, werden sie weitergegeben (meist an meine Schwestern). Bloß weil ich mit einer Mascara nicht super zufrieden bin, bedeutet es ja nicht unbedingt, dass Jemand anderes damit glücklich werden kann. Vor allem habe ich für mich festgestellt, dass es einen deutlichen Unterschied im Ergebnis ausmacht, ob man Mascara solo trägt oder mit Lidschatten und Eyeliner (mal von der Ausgangsbasis abgesehen). So hat jeder von uns sicherlich ein Ergebnis, was man persönlich als gut oder eben nicht gut bezeichnet. Heute widme ich mich einer Mascara, welche ich über die letzten Wochen ausgiebig ausprobiert habe und lasse euch wissen, was ich von ihr halte. Dabei handelt es sich um die essence – The False Lashes Mascara Dramatic Volume Unlimited, einen eher günstigen Vertreter aus der Drogerie.

 

essence – The False Lashes Mascara

 

Produktbeschreibung

Die essence Wimperntusche the false lashes mascara dramatic volume unlimited mascara für vollere und längere Wimpern und einen dramatischen Falsche-Wimpern-Effekt. Die konisch geformte Faserbürste in Verbindung mit einer cremigen, schwarzen Textur sorgt für vollere und längere Wimpern.

 

essence – The False Lashes Mascara (1)

 

Inhaltsstoffe

AQUA (WATER), PARAFFIN, GLYCERYL STEARATE, SYNTHETIC BEESWAX, STEARIC ACID, ACACIA SENEGAL GUM , BUTYLENE GLYCOL, PALMITIC ACID, POLYBUTENE, ORYZA SATIVA (RICE) BRAN WAX, VP/EICOSENE COPOLYMER, OZOKERITE, AMINOMETHYL PROPANOL, TROPOLONE, HYDROGENATED VEGETABLE OIL, STEARYL STEARATE, HYDROXYETHYLCELLULOSE, PHENOXYETHANOL, CI 77499 (IRON OXIDES).

Preis: 2,75€ | Inhalt: 10ml

 

Meine Meinung:

Auf dem Bürstchen befindet sich recht viel Produkt, was für mich meist ein Indikator dafür ist, dass die Wimpern entweder voller und dichter wirken werden oder sie total verklumpt sein werden. Das Bürstchen erinnert leicht an die Form eines Tannenbaumes, was nicht allzu groß ist und erlaubt gut an meine Wimpern heranzukommen.

Schon nach der ersten Schicht war für mich klar, dass ich hier eine sehr gute Mascara für mich gefunden habe. Die Wimpern werden verlängert und wirken deutlich länger. Auch ist sie tiefschwarz, was bei meinen hellen Haaren sehr von Vorteil ist. Nach der zweiten Schicht kommt dann der Punkt, wo es minimal verklebt wirkt, was durchaus Volumen schafft. Es ist ein schmaler Grad zwischen “voller wirken” und “Fliegenbeine”. Diese Gradwanderung schafft diese Mascara für mich sehr gut und sollte ich tatsächlich mal nachkorrigieren müssen, klappt die Trennung mit einem Wimpernbürstchen sehr gut. Auch hält das ganze den ganzen Tag an Ort und Stelle (mit abstempeln habe ich grundsätzlich so gut wie nie ein Problem bei Mascaras), beschwert meine Wimpern nicht und fühlt sich auch nicht unangenehm an. Ich bin mit dem Ergebnis auf meinen Wimpern sehr zufrieden und freue mich auch weiterhin auf sie zurückzugreifen.

 

ohne Mascara + Wimpernzange

 

essence – The False Lashes Mascara (2)

 

essence – The False Lashes Mascara (3)

 



Für kleines Geld bekomme ich hier eine sehr gute Mascara, die aus meinen recht kurzen und geraden Wimpern ein ansehnliches Ergebnis hinbekommt. So soll ein Augenaufschlag aussehen für mich. Solltet ihr daher ähnliches Ausgangsmaterial haben, ist sie eventuell einen Blick wert. Solltet ihr sie bereits ausprobiert haben, würde mich interessieren wie ihr sie findet.

 

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge