[Make Up Collection] Eyeshadow Paletten + Declutter

Anfang des Jahres hatte ich euch meine Make Up Collection zumindest in Zahlen bereits gezeigt. Daher wurde es höchste Zeit euch die Produkte der einzelnen Kategorien vorzustellen. Begonnen habe ich Mitte April werde euch auch dieses Mal gleich die Produkte zeigen, welche ich aus dieser Kategorie behalten werde und aussortierte. Ich erzähle euch also kurz was zu den Produkten und warum ich sie mag, ob ich sie bereits verwendet habe oder ob ich mich von ihnen trennen werde. Dieses Mal widmen wir uns den Eyeshadow Paletten, welche mindestens 6 Pfännchen enthalten (mit Ausnahme der beiden BECCA Paletten, die ich auf Grund ihrer Größe mit dazu genommen habe). Alle anderen werdet ihr dann in einem anderen Post zu sehen bekommen. In den letzten Jahren sind so viele interessante Paletten auf den Markt gekommen, dass ich oft schwach geworden bin. Realistisch betrachtet verwende ich allerdings nur die wenigsten davon regelmäßig. Auch musste ich erkennen, dass viele Nuancen nicht so besonders sind, wie ich es mir beim Kauf versucht habe einzureden. Daher werde ich mich wieder von einigen Produkten trennen.

 

Make Up Collection

 

Bisher gezeigt:

 

[Make Up Collection] Eyeshadow Paletten Declutter

 

Ben Nye – Neutral Pearl Sheen Palette

Diese Palette habe ich mir vor einer ganzen Weile in München bei Bela Kosmetik in der Filiale gekauft. Im Online Shop Kultkosmetik bekommt man diesen Brand nämlich nicht (kann allerdings sein, dass ich sie bei Nachfrage per mail oder telefonisch bekommen könnt), welcher Make Up Artists vorbehalten ist . Daher habe ich mich sehr gefreut gehabt, dass ich vor Ort die Produkte kaufen kann. Seitdem habe ich einige AMUs geschminkt damit und war von den verwendeten Lidschatten sehr begeistert. Allerdings habe ich den Großteil an Farben bisher noch nicht verwendet, was sehr schade ist. Da man die Lidschatten sehr leicht heraus bekommt (Refills), habe ich sie nun erst mal in einer anderen Leerpalette etwas kompakter untergebracht und werde ihnen hoffentlich so mehr Aufmerksamkeit schenken.

 

 

 

 

cargo – Vintage Escape Palette

Für lange Zeit gehörte sie zu meinen absoluten Favoriten und irgendwann habe ich aufgehört sie zu verwenden, dass ich einfach zu viel Auswahl hatte. Dieses ist sehr schade, da die Farbzusammenstellung super ist und auch die Qualität mich überzeugen konnte. Ich werde sie vorerst noch behalten und Ende des Jahres entscheiden, ob ich sie bis dahin oft genug verwendet habe oder dann aussortieren werde.

Too Faced – Chocolate Bar + Semi Sweet Chocolate Bar Eyeshadow Collection

Die erste Palette hat damals einen Hype ausgelöst, von welchem ich mich habe anstecken lassen. Ich hatte sie mir dann sogar von Jemandem aus den USA mitbringen lassen und die zweite Palette dann bereits bei Sephora online bestellt. Dafür, dass ich sie unbedingt haben wollte, habe ich sie bisher komplett vernachlässigt. Aus irgendeinem Grund haben sie mich nicht so begeistern können wie andere Paletten. Ich trage mich schon länger mit dem Gedanken mich von ihnen zu trennen und werde es nun auch machen. Bringt ja nichts, wenn sie noch länger kaum benutzt bei mir rumliegen.

 

bareMinerals – Ready Eyeshadows – nudes (2)

 

bareMinerals – Ready Eyeshadows – nudes

 

bareMinerals – Ready Eyeshadows – nudes

Die schlanke Optik und Farbzusammenstellung hatte mich vor einer Weile angesprochen und da ich in den letzten Jahren verschiedene Paletten und Lidschatten bereits ausprobiert hatte (welche ich gut bis sehr gut fand), habe ich mir die Palette gekauft. Ich habe einige AMUs mit ihr geschminkt und muss leider gestehen, dass ich sie zwar ganz nett finde, allerdings nicht überragend. Viele der Farben unterschieden sich am Auge kaum und da erwarte ich einfach mehr. Wer dezente Farben mag und auf dem Auge eher einen Hauch von Farbe möchte, der dürfte mit der Palette durchaus zufrieden sein. Im Vergleich mit anderen Paletten konnte sie mich einfach langfristig nicht begeistern.

 

Urban Decay – Naked Eyeshadow Palette

 

Urban Decay – Naked Eyeshadow Palette

Wenn es um eine Palette geht, von welcher ich mich auf keinen Fall trennen möchte, dann handelt es sich um die erste Naked Palette. Was hat sie damals doch für einen Hype ausgelöst und zu Beginn war sie ständig ausverkauft. So hatte ich mich damals sehr gefreut sie bekommen zu haben. In der Anfangszeit habe ich sie ständig verwendet, was allerdings etwas abgeflaut ist. Noch immer greife ich ab und an nach ihr, auch wenn es durchaus öfter der Fall sein könnte. Ich hoffe, dass dieses sich durch eine insgesamt geringere Auswahl nun wieder ändern wird.

 

 

laura mercier – Extreme Neutrals Eye Shadow Palette Eye Artist’s Palette

 

laura mercier – Eye Artist’s Palette + Extreme Neutrals Eye Shadow Palette

Im Laufe des Jahre hatte ich viel Lidschatten und Lidschattenpaletten der Marke gekauft. Irgendwann hatte ich auch viele Doppelgänger oder ähnliche Töne, so dass schon Viele gehen musste. Die Paletten, welche meist als Teil der Holiday Kollektionen auf den Markt kommen, wecken immer wieder mein Interesse, allerdings sind doch oft Töne enthalten, welche mich langfristig nicht so begeistern wie erhofft. So ist es auch mit der Extreme Neutrals Eye Shadow Palette. Grundsätzlich ist an ihr nichts auszusetzen, wenn man es eher dezent mag, aber ich mag einfach mehr Abwechslung und habe solche Töne schon genügend in anderen Paletten. So darf sie jetzt gehen und findet vielleicht ein neues zuhause.

 

[Make Up Collection] Eyeshadow Paletten Declutter (2)

 

stila – Eyes Are The Window Shadow Palette – Spirit

Als stila damals die verschiedenen Eyes Are The Window Paletten auf den Markt brachte, war mein Interesse sofort geweckt. Nicht nur, dass sie optisch sehr ansprechend aussieht, auch hat mir die Farbzusammenstellung der Spirit Palette gefallen und dürfte damals meine erste Palette mit einer deutlich warmen Farbgebung gewesen sein. Die Lidschatten können sowohl trocken, als auch angefeuchtet aufgetragen werden. Ich habe schon länger nicht nach ihr gegriffen und muss dieses unbedingt ändern. Vorgestellt habe ich sie euch in diesem Beitrag.

 

stila – Eyes Are The Window Shadow Palette – Spirit

 

Marc Jacobs – Style Eye-Con No.7 – 204 The Starlet + 212 The Dreamer

Diese schlanken Paletten sind nicht nur hübsch anzuschauen, sondern überzeugen auch durch Qualität. Ich hatte schon einmal einiges mehr an Paletten aus der Reihe, hatte dann allerdings einige aussortiert, da die Lidschatten mir zwar gefallen haben, aber oft doch ähnliche Farben auch bei anderen Marken vorkommen. Die The Dreamer Palette gefällt mir von den verbleibenden beiden am Besten und darf bleiben. Wogegen The Scarlet nun ebenfalls gehen darf. Hier sind einfach 2-3 Farben dabei, welche ich nicht wirklich verwende und es daher wenig Sinn acht die Palette zu behalten.

 

Marc Jacobs – Style Eye-Con No.7

 

Make Up For Ever – 9 Artist Shadow Palette – 1 + 2

Als die Paletten damals bei Sephora verfügbar waren (bevor die Marke zum bestellen nach Deutschland gesperrt wurde), wollte ich sie unbedingt haben. Die Verpackung ist kompakt und stabil und eine eher neutrale Farbzusammenstellung und etwas Bunteres klangen ideal. Nur leider habe ich beide Paletten bisher kaum verwendet und ich finde es schade, wenn dieses auch weiterhin der Fall wäre. Ich greife einfach eher nach anderen Paletten und so ist die vernünftige Entscheidung daher sich von ihnen zu trennen. Jemand anderes hat vielleicht viel mehr Freude an ihnen.

 

Make Up For Ever – 9 Artist Shadow Palette

 

BECCA – Ombre Nudes Eye Palette + Ombre Rouge Eye Palette

Diese beiden Paletten würde ich als einmal eher kühle und einmal eher warme Variante bezeichnen. Alle Lidschatten sind matt und qualitativ sehr gut. Darüber hinaus kann man damit schnell und unkompliziert AMUs schminken und auch für Reisen sind sie ideal. Allerdings habe ich festgestellt, dass ich eher dazu neige die warme Variante zu verwenden, so dass ich mich daher von der kühleren Variante trennen werde.

 

BECCA – Ombre Nudes Eye Palette Ombre Rouge Eye Palette

 

Urban Decay – Naked Basics

Ein Klassiker, den ich nicht mehr missen möchte. Ich hätte damals nicht gedacht, dass mir diese kompakte kleine Palette so gut gefallen würde. Da ich sie so häufig verwende und sie auch leer bekommen möchte, ist sie Teil meines Pan that Palette Vorhabens, worüber ich euch in einem der letzten Monatsrückblicke erst ein update gezeigt hatte. Daher wird diese Palette definitiv bleiben. Sollte sie einmal (in ferner Zukunft) tatsächlich leer gehen, kann ich mir gut vorstellen die Ultimate Basics zu kaufen.

 

sonia kashuk – eye on neutral – 02

Was wollte ich diese Palette damals unbedingt haben. Sie wurde als Dupe zur Viseart Palette gehandelt und als Jemand sie mir aus den USA mitbrachte, war ich extrem glücklich. Verwendet hatte ich sie anfänglich sehr häufig und sie dann leider irgendwie ignoriert. Es wurden immer mehr Paletten und sie rückte leider in den Hintergrund. Noch immer finde ich die kompakte Form und Farbzusammenstellung super, so dass ich sie nun hoffentlich häufiger verwenden werde. Ist am Ende des Jahres noch immer keine Verbesserung erkennbar, werde ich mich wohl von ihr trennen.

 

sonia kashuk – eye on neutral - 02 w7 – The Naughty Nine

 

w7 – The Naughty Nine – Arabian Nights + Mid Summer Nights

Diese beiden Paletten hatte ich mir letztes Jahr auf dem Beauty Forum gekauft, da ich sie sehr kompakt und günstig fand. Die Paletten von MAC hatten damals mein Interesse geweckt, fand ich allerdings zu teuer um mir noch mehr Paletten zu kaufen, welche dann in den Tiefen meiner Sammlung versauern werden. Einen direkten Vergleich kann ich nicht anbieten, fand beide Paletten bisher allerdings qualitativ ordentlich. Allerdings greife ich nicht so oft zu ihnen, wie ich es sollte. Daher bin ich mir sicher, dass sie bei meiner Schwester besser aufgehoben wären, so dass ich sie damit ebenfalls aussortieren werde.

 

[Make Up Collection] Eyeshadow Paletten Declutter (3)

 

Viseart – eyeshadow palette – 07 cool matte + 04 dark matte +  05 sultry muse + 06 paris nude + 03 bridal satin + 02 bohême dream

Es ist lange her, dass ich das erste Mal von der Marke in einem Video von Tarababyz sah. Sie lobte die Paletten so sehr, dass ich mich angesteckt fühlte und meine ersten Paletten kaufte. Seitdem sind einige Ausführungen dazu gekommen und nicht alle habe ich schon so intensiv verwenden können wie  sultry muse, welche ich euch bereits ausführlich vorgestellt habe. Bei der Cool Matte Palette bin ich mir aktuell noch nicht sicher, ob ich sie tatsachlich dauerhaft behalten möchte. Wie bereits schon bei anderen Paletten erwähnt, sind warme Töne einfach beliebter bei mir. Ich werde wohl daher dieses Jahr erst Mal abwarten. Eventuell werden dann ja auch andere Paletten aussortiert werden. Insgesamt bin ich von der Qualität der Lidschatten sehr angetan und mit all den Farben dürften nahezu alle möglichen Farbkombinationen geschminkt werden können.

Viseart – Theory Palette – Chroma* + Minx + Cashmere

Viseart hat es im letzten Jahr geschafft sich zu eine meiner liebsten Marken zu entwickeln. So habe ich natürlich auch bei den kleinen Theory Paletten zugeschlagen. Die 6 Pfännchen sind magnetisch und kann man problemlos aus der Palette herausnehmen und sich ggf. seine liebsten Farben in einer Palette anordnen oder alle in eine Leerpalette umziehen. Alle Paletten enthalten jeweils drei matte und drei schimmernde Töne. Minx ist mein absoluter Favorit und habe ich euch bereits genauer vorgestellt. Danach folgt Cashmere, welche ich euch noch nicht genauer gezeigt habe. Chroma ist farblich die Palette mit den kühlsten Farben und deshalb doch recht selten im Einsatz. Ich werde mich daher von ihr trennen, da ich die anderen beiden einfach bevorzuge. Solltet ihr allerdings ein Fan von kühlen Farben sein, dann dürfte diese Palette vielleicht etwas für euch sein.

 



Reduzierung: – 11 Produkte

  • Too Faced – Chocolate Bar Eyeshadow Collection
  • Too Faced – Semi Sweet Chocolate Bar Eyeshadow Collection
  • bareMinerals – Ready Eyeshadows – nudes
  • laura mercier – Extreme Neutrals Eye Shadow Palette
  • Marc Jacobs – Style Eye-Con No.7 – 204 The Starlet
  • Make Up For Ever – 9 Artist Shadow Palette – 1
  • Make Up For Ever – 9 Artist Shadow Palette – 2
  • BECCA – Ombre Nudes Eye Palette
  • w7 – The Naughty Nine – Arabian Nights
  • w7 – The Naughty Nine – Mid Summer Nights
  • Viseart – Theory Palette – Chroma

 



11 aussortierte Paletten sind doch eine ordentlich Menge oder? Wenn ich mal davon absehe, dass dieses Jahr schon wieder neue dazu gekommen sind, dürfte ich noch immer ein leichtes Minus haben. Schauen wir mal, ob es auch so bleibt. Ich bin mir sicher, dass noch einige Kandidaten dabei sind, welche ich vermutlich zum Jahresende aussortieren werde. Ich weiß welche Farben ich mag und am Ende des Tages brauche ich die gleichen Farben nicht in zig Paletten.

Wie viele Lidschattenpaletten dieser Größe besitzt ihr? Was sind eure Favoriten? Kennt ihr vielleicht einige meiner Paletten und könnt nicht verstehen, dass ich sie einfach so aussortiere?


Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog

Transparenz

Merken

Merken

Merken

Please follow and like us:

5 Kommentare

  1. Da sind ja einige schöne Exemplare dabei. Ich sortiere auch gelegentlich aus, aber nie wirklich viel, da ich eben auch sehr an allem hänge. Allerdings ist meine Sammlung großer Paletten auch ziemlich überschaubar, insgesamt wohl nicht mehr als 12. Meine liebsten sind 4 Zoeva-Paletten und eine von The Balm – die müsste man mir schon alle gewaltsam entreißen 🙂 alles andere wäre verschmerzbar, sie nicht mehr zu haben. Die Viseart-Paletten finde ich unglaublich reizvoll, aber aus Vernunftsgründen kaufe ich mir nichts davon – nur noch vereinzelt dürfen Lidschattenpaletten (gerade große) mit, das halte ich seit 2-3 Jahren so, aber mal sehen, ob ich das auch künftig schaffe, gerade, wenn Sephora jetzt auch nach Köln kommt. Liebe Grüße

    1. Realistisch gesehen brauchen wir alle sicherlich nur eine sehr überschaubare Anzahl. Irgendwie bin ich da oft sehr leicht zu begeistern gewesen, was sich geändert hat. Hat man seine Favoriten gefunden, dann sollte man sie auch beachten. Zoeva war ich zwischendurch auch mal am überlegen, aber da geht es mir so wie Dir mit Viseart 🙂

      1. Jup, so 1-2 Basispaletten, vielleicht ne teure für zu Hause und wenn man mal reist eine günstigere, für den Fall, dass sie kaputt geht und man sich nicht über 40-60 Euro ärgern muss. Ich weiß auch nicht, was das immer ist, ich bin zwar längst nicht mehr SO anfällig wie früher, aber trotz allem, man will immer mehr. Ich habe ja auch bis im letzten Jahr noch Wunschlisten geführt, das mache ich gar nicht mehr, weil da habe ich mich dabei ertappt, sie richtig schön abzuarbeiten, aus Prinzip! Hinterher hab ich mich bei 2-3 Sachen dann auch gefragt, ob das wirklich hätte sein müssen 🙂 Hach ja, is alles nich so einfach^^ ich finds jedenfalls sehr beeindruckend, dass Du gleich so viele zum Abschuss freigegeben hast, ich könnte das nicht.

        1. Mir wird immer mehr bewußt, wie viel Geld da immer rumliegt und ich kann es an manchen Tagen einfach nicht mehr sehen. Daher bin ich da in vielech Bereichen auch sehr konsequent geworden 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge