Monatsrückblick Mai 2017

Der fünfte Monat des neuen Jahres ist vorbei und mit ihm kam das wechselnde Wetter. Anfang Mai war ich leider erneut stark erkältet, was ich nicht wirklich lustig fand. Zumal ich einige Tages davon auf einer Dienstreise war. Auch habe ich daheim dann festgestellt, dass Amazon Prime Now eine sehr gute Sache ist, wenn man es nicht vor die Tür schafft (dazu im Post mehr). Schauen wir daher im Monatsrückblick gemeinsam, was es im Mai auf dem Blog an Beiträgen gab und ich aus meinem Alltag so zu berichten habe.

 

Arrow
Arrow
Favoriten im Monat Mai 2017
Slider

 

Favoriten im Monat Mai 2017 | [Books] Mein SUB Mai 2017 | [Event] mark. by Avon Cosmetics Beauty Workshop | [How I do it] Meine Nagel-Lackier-Routine | Monatsrückblick April 2017 | Press Sunday #125: Clarins, Luvos, L’ORÉAL, LFBeautybox | New In Beauty Shopping #1.2017 | [Make Up Collection] Highlighter: Cream, Liquid, Powder & Declutter | [Im Einsatz] Couleur Caramel Dolce Vita Look Frühjahr / Sommer 2017 | this works Deep Sleep Pillow Spray – 2017 Limited Edition | laura mercier – Velour Lovers Lip Colour + Metallic | [Books] Öffentlicher Bücherschrank und Bibliothek | Press Sunday #124: Essie, Revlon, HYPOAllergenic, Charlotte Meentzen | Birthday Girl | monthly nails April 2017 | [Make Up Collection] Fixiersprays + Augenbrauen + Wimpern + Declutter

 

Monatsrückblick Mai 2017

 

Fitnessstudio

Ich habe es getan und mich tatsächlich in einem Fitnessstudio angemeldet. Ich habe für mich beschlossen, dass ich endlich wieder mehr machen muss. Mitte letzten Jahres (als ich noch viel Joggen gegangen bin und 5x die Woche sportlich aktiv war mit z.B. Fitness Blender) war ich bei teilweise 63kg angekommen. Der jüngste Blick auf die Wage hat gezeigt, dass ich jetzt bei fast 71kg angekommen bin. Fakt ist, dass ich mich seit August letzten Jahres immer weniger bewegt habe und fast kaum noch sportlich aktiv war. Meine Lieblingsjeans bekomme ich zwar noch zu, allerdings nicht ohne netten Rettungsring und ich habe nicht vor aus Verzweiflung eine Größe höher zu gehen. Bloß weil ich zu faul geworden bin und meinen Arsch nicht mehr hochbekomme? Definitiv habe ich aktuell weniger Zeit zur Verfügung, aber wenn ich es wirklich gewollt hätte, dann wäre es auch machbar geworden. Am Ende des Tages kann ich mir nur selber in den Hintern treten und daran etwas ändern. So habe ich bei Mrs. Sporty ein Probetraining gemacht und festgestellt, dass mir das Prinzip gut gefällt. Es handelt sich um ein Zirkeltraining, wo man ohne Pause (sofern man es durchhält) von gerät zu Gerät wandert für 40 Sekunden und dabei jedes Mal zwischen Muskelaufbau und Cardio/HIT wechselt. Die Geräte für den Muskelaufbau bleiben gleich (hydraulisch, je schneller die Bewegung, je mehr Gegengewicht) und alle zwei Wochen wechseln die Übungen dazwischen. Sicherlich gibt es günstigere Studios, aber für mich passt es und ich finde es auch gut, dass im Regelfall immer zwei Trainerinnen anwesend sind, die die Bewegungsabläufe kontrollieren und zur Stelle sind bei Fragen. Fakt ist, dass ich subjektiv das Gefühl habe noch viel Luft nach oben zu haben. Bevor ich mich langfristig verpflichte, habe ich erst mal die monatliche Mitgliedschaft gewählt und werde schauen, ob ich auch wirklich 2x die Woche hingehe. So ist zumindest der Plan. Ich will einfach grundsätzlich fitter werden und es wird mit dem Alter ja auch nicht leichter.

 

Duschvorhang

 

neuer Duschvorhang

Für euch ist es bestimmt eine total langweilige Errungenschaft, wogegen es für mich einer der besten Käufe seit langem war. Meine Badewanne ist direkt unter der Dachschräge und da ich im Bad ein recht kleines Fenster habe, kommt da bei blickdichten Duschvorhängen kaum Licht hin und es wäre nicht das erste Mal, dass ich Stellen vergessen habe zu rasieren oder noch Duschschaum am Körper hatte. Nun habe ich deutlich mehr Licht im Eck und weiß endlich, wie sich so eine Fliege fühlt. Ich sehr jetzt alles mehrfach Eine ganz neue Perspektive auf jeden Fall und der Effekt ist definitiv was Besonderes. Entdeckt habe ich ihn bei Amazon* (wo man ja irgendwie alles findet).

 

PrimeNow

 

Amazon Prime Now lokale Geschäfte

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, hatte es mich Anfang Mai übel erwischt und meine Kollegen haben mir nahe gelegt, dass ich doch lieber zuhause bleibe (bzw. von daheim aus arbeite wenn es möglich ist). Gesagt, getan und ich habe die innige Freundschaft zu meinem Sofa gefestigt. Mir war klar, dass ich auch nicht wie üblich am Samstag auf den Wochenmarkt gehen könnte. Also musste ich mir etwas einfallen lassen und habe mich dabei an Amazon Prime Now erinnern. Zu meiner Überraschung habe ich dort neue lokale Geschäfte entdeckt. Dieses hat mich sehr glücklich gemacht, so dass ich gleich die Gelegenheit genutzt habe bei basic und der Bienen Apotheke zu bestellen (brauchte eh Medikamentennachschub). Es ist ein Shop in Shop Prinzip (mit eigenen Lieferungen), so dass ihr eigene Bestellungen jeweils auslöst, welche teilweise ebenfalls Mindestbestellwerte haben. Mich krankes Etwas hat dieses auf jeden Fall sehr glücklich gemacht und auch hier konnte ich verfolgen wo sich der Fahrer gerade befindet (kommt aus den Filialen, welche nah dran sind an meiner Adresse). Vor allem wusste ich bisher noch gar nicht, dass es meine Dolormin Extra auch im 40er Pack gibt. Damit dürfte ich jetzt eine Weile hinkommen.

 

Familienbesuch (2)

Familienbesuch (4)

Familienbesuch_1Locken und mein Lieblingskleid von Ted Baker sind immer noch große Favoriten von mir

Katze_1

Frühstückder Wohnzimmertisch meiner Mutter ist ein perfekter Fotohintergrund

 

Bilder

sollte Jemand wissen wo man dieses Trio kaufen kann (bevorzugt in München oder online), verratet es mir

 

Familienbesuch

Mitte Mai war ich in paar Tage in der Heimat auf Familienbesuch anlässlich der Jugendweihe meines Neffen (nach all den Jahren ist es immer noch eine Stunde, die gut gemeint ist, allerdings durch viele doch eher langweilige Elemente “überzeugt”). Da es dann doch ein paar hundert Kilometer sind (und meist 1 Tag jeweils für An- und Abreise draufgeht), bin ich nicht so oft daheim und wenn es besondere Anlässe gibt, wo ich möglich viel Familie innerhalb kurzer Zeit zu sehen bekomme, nutze ich die Gelegenheit. Dieses Mal war wirklich fast jeder da und ich bin jedes Mal überrascht, wie groß der “engste” Kreis doch schon geworden ist. Patchwork ist eine feine Angelegenheit So habe ich die Gelegenheit genutzt bei meiner Mutter und meinem Vater (bei welchem ich aufgewachsen bin und ich mich immer wieder gern an meine Kindheit zurück erinnere und wo ich aufgewachsen bin) zu übernachten. So bin ich auch bei Beiden in den Genuß von Katzen gekommen und wurde mal wieder daran erinnert, wie sehr ich mir doch so ein kleines Kuscheltier wünsche. Nur leider ist meine Wohnung einfach viel zu klein dafür. Es waren ein paar schöne Tage und ich habe mich sehr darüber gefreut mal wieder Familienmitglieder zu treffen, welche ich schon ewig nicht mehr gesehen habe und zu erkennen, wie groß meine Nichte und Neffen doch geworden sind.

 

Secret Fashion Show #8

 

Secret Fashion Show #8 (2)ich saß tatsächlich nah dran an Kim (lief auch vorbei an mir beim Ankommen), der Gewinnerin der vorletzten GNTM Gewinnerin, sehr sympathisch die Dame 🙂

 

ASP_9227Jeannette Graf – Greight

 

ASP_9213

Charmite

 

Secret Fashion Show #7

Im Mai war es erneut so weit und ich durfte wieder an der Secret Fashion Show teilnehmen. Schon beim letzten Mal hat mir die Show sehr gut gefallen und einen Blick über den Tellerrand hinaus erlaubt. Meine Favoriten waren dieses mal die Kollektion “Greight” von Jeannette Graf (Bloggerin und Model), welche ihre erste eigene Kollektion präsentierte (Label ist für seine stilbewusste Mode für schlanke Frauen mit großer Oberweite bekannt) und die Abendkleider von Charmite, wovon ich mir einiges auch gut in meinem heimischen Kleiderschrank hätte vorstellen können. Erneut ein spannender Abend mit interessanten Designern, Kollektionen und Gästen. Ich hoffe, dass ich auch beim nächsten Mal wieder dabei sein kann.

 

Die Secret Fashion Show Vol. 7 lockte rund 1.000 Trendsetter, die zusammen mit u. a. Designerin Claudia Effenberg, Star-Bloggerin Jeannette Graf, Schauspieler Florian Stadler und Manou Lubowski, GNTM-Gewinnerin Kim Hnizdo, Playmate Saskia Azerodt, Moderator Frederic Meisner, Model Gitta Saxx, Ryan Gosling-Double Ludwig Lehner und vielen mehr die 12 brandneuen Designer in der „Alten Kongresshalle“ in München feierten. Damit zählt das Mode-Highlight zur größten und erfolgreichsten Fashion Show in Deutschland. Das erkannte Model Nico Schwanz bereits 2014, als der Event noch in einer kleinen Location mit 300 Gästen stattfand. Überzeugt vom einzigartigen Konzept ist er das Face der Show: „Die Secret Fashion Show kann man mit der Mailänder Fashion Week vergleichen.“

 

 

Stand Oktober 2016

 

Project Pan Lippen

Stand aktuell

 

Stand Februar 2017

 

laura mercier

Stand aktuell

 

Stand Februar 2017

 

laura mercier (2)

Stand aktuell

 

Stand Februar 2017

 

Urban Decay

Stand Februar 2017

 

Update Project Pan

Lange ist es her, dass ich euch den letzten Status gezeigt hatte. Ursprünglich wollte ich ja regelmäßig updates zeigen, was natürlich mal wieder nicht geklappt hat. Jeden Monat dachte ich mir, dass es beim nächsten mal schon klappen wird. Pustekuchen! Allerdings geschehen auch bei mir noch kleine Wunder, so dass ich euch tatsächlich mal ein update zeigen konnte. Bei der laura mercier Palette weigert sich das Blush noch immer dagegen mal etwas vom Pfännchen zu zeigen, wogegen der Bronzer tatsächlich die Hoffnung in mir geweckt hat, dass ich ihn dieses Jahr leer bekommen könnte. Bei der Urban Decay Palette geht es stetig voran und ich versuche aktuell den schwarzen Lidschatten als Eyeliner zu verwenden (über einem helleren Liner aufgetupft). Ansonsten bin ich immer noch recht planlos dahingehen, wie ich den sonst leer bekommen soll.

Positiv kann ich dagegen bei den Lippenprodukten vermelden, dass ich zwei Produkte leer bekommen habe. Sowohl ein Lipgloss (dass ich als nächtliche Lippenpflege verwendet habe), als auch einen Lippenstift von MAC. Ich bin tatsächlich guter Hoffnung dahingehend, dass ich zumindest 2-3 weitere Kandidaten davon in den nächsten Monaten noch aufbrauchen könnte. Es geht voran, wenn auch nur sehr langsam.

 



Ich hoffe, dass euch diese bunte Mischung im Monatsrückblick gefallen hat und würde mich freuen, wenn ihr mir feedback da lasst. Welche Posts habt ihr im letzten Monat bei mir am liebsten gelesen?

Unterschrift
Facebook
Instagram
Twitter
Snapchat: danisbeautyblog Merken

Merken

Merken

Please follow and like us:

7 Kommentare

  1. Aufregender Mai, vor allem der Duschvorhang ist ein voller Kontrast zu dem Schönheitswettbewerb, 😉 Scherz beiseite
    Wie schaffst du es das Gym mit deinen Eher auf die späten Abendstunden beziehende Aktivitäten zu vereinen oder schaffst du es dich Morgens früh aus dem Bette zu erheben?

    1. Mir war es wichtig meine Begeisterung über den Duschvorhang zu teilen 🙂
      Bezüglich Arbeit, Blog, Freizeit und Sport und Zeiteinteilung würde ich mal behaupten, dass es definitiv schwierig ist es alles vernünftig unter zu bringen. Ich tue mein Bestes und muss definitiv hier noch einiges optimieren. Erster Schritt ist zumindest feste Tage zu definieren, wo ich abends noch ins Studio gehe. So kann ich zumindest drum rum erst mal besser planen.

  2. Das Fitnessstudio sieht ja spannend aus. Ich habe es in letzter Zeit auch etwas schleifen lassen mit dem Sport – wir schaffen das!
    Und dein Project Pan geht vielleicht langsam voran, aber dafür überhaupt 😉 Der Lippenprodukt-Fortschritt ist aber krass 🙂

    1. Für mich ist das Studio auch eine neue Erfahrung und nach den ersten 6 Wochen mag ich es aktuell sehr. Ich habe immer Phasen, wo ich motivierter bin oder nicht (mal das letzte Jahr betrachtet). Ist bei Dir sicherlich auch so.
      Ich war im direkten Vergleich auch überrascht, wie viel sich bei manchen Lippenstiften getan hat 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CommentLuv badge