[Update 3] Mein Nagellackaufbrauchprojekt

Lange ist es her, dass ich ein Update zum meinem Aufbrauchprojekt gezeigt habe. Was nicht heißt, dass ich nicht sehr fleißig daran gearbeitet habe. Spätestens bei den Aufgebraucht Posts oder den zwei-monatlichen Nagellacksammelposts konntet ihr es sehen. Da ich mir in diesem Jahr aber einiges vorgenommen habe, verknüpfe ich das Vorhaben doch mal mit einem offiziellen Update.
Wer die vorherigen Posts dazu noch nicht kennt, kann sie sich hier genauer anschauen:

 

Stand 27.05.2012
  • Manhattan – Collection 1 Nail Polish – 53H – Leer geworden im Oktober 2012.
  • MNY – No 308A (I’m a Jungle Chick LE) – Noch zu 50% voll, dank Verdünner wird es irgendwie nicht so recht weniger 🙂
  • Mavala – Nail Color Pearl – Sophistication – War der erste der leer wurde.
  • MNY – No 249 – Leer geworden im Januar 2013.
  • Mavala Colorfix Topcoat – Aufgebraucht im Oktober 2013.

 

Stand aktuell:

 

 

 

Als Bonus schmeiße ich jetzt den ARTDECO – Ceramic Nail Lacquer – 545 ins Rennen. Den habe ich nämlich klammheimlich einfach auch zum Leeren auserkoren 🙂 Ihn habe ich erfolgreich im Februar diesen Jahres bezwungen 🙂

 

 

 

 

Kommen wir nun also zu meinem Vorhaben für das Jahr 2014. Natürlich möchte ich ganz viele Nagellacke leer bekommen und damit es nicht langweilig wird, habe ich mir eine ordentliche Auswahl geschnappt, welche ich euch nun näher vorstellen möchte.

 

 

 

 

Ich habe den Lacken ein eigenes Fach im Expedit gewidmet, damit ich sie auch brav an einer Stelle habe und mir immer wieder bewusst machen kann, was sie da sollen 🙂 Ich bin realistisch genug zu wissen, dass wenn ich 50% davon leer bekomme dieses schon bombastisch ist, aber man soll seine Ziele ja hoch stecken 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

All diese Nagellacke haben es bereit mindestens einmal auf meine Nägel geschafft. Allerdings finde ich Dussel kein Foto zum Essie Lack (irgendwoher muss ja die Fehlmenge im Fläschchen stammen) und der Sparitual Lack hatte es im Sommer auf die Fußnägel geschafft (was ich euch dann vorenthalten habe 🙂 ). Eventuell ist meine Absicht auch bereits in den letzten Monaten erkennbar gewesen, da der ein oder andere Lack bereits mehrfach zu sehen war. Mit kleineren Nagellackflaschen (und damit weniger Inhalt) ist es sicherlich nicht ganz so schwierig, aber auch das will ja erst Mal geschafft werden.
Ich hoffe, dass ihr genauso gespannt darauf seid zu verfolgen, wie sich das ganze übers Jahr hin entwickelt und wie sehr ich daran festhalte. Einfach wird es bestimmt nicht.


 

Wie schaut es bei euch aus? Bekommt ihr regelmäßig Nagellacke leer? Ist es euch denn grundsätzlich ein Bedürfnis dieses überhaupt zu tun? Wollt ihr euch vielleicht mir anschließen und für 2014 auch ein Ziele setzen? Es würde mich freuen wenn sich meinem Vorhaben Jemand anschließen würde 🙂

 


Please follow and like us:

22 Kommentare

  1. Also einige weisen ja schon erhebliche Gebrauchsspuren auf, selbst wenns „nur“ die kleinen Flaschen sind, finde ich das mega beachtlich. Ich liebe Nagellacke, habe auch definitiv zu viele – leider sind meine Nägel oft durch die Arbeit völlig ruiniert, weswegen ich dann natürlich auch nur äußerst selten Lack trage.
    Dennoch gibts zumindest was Pflegelacke betrifft den Plan endlich mal was aufzubrauchen. Mal schaun ob ichs was schaffe =)

    Liebe Grüße
    JuJu

  2. Tatsächlich bekomme ich meine Top- und Basecoats sehr regelmäßig leer und kaufe immer wieder nach. Spezielle Topper mit Effekten habe ich glaube ich bisher noch nie leer bekommen, aber immerhin halbleer. Und normale Farblacke habe ich mit der Zeit auch immer wieder leer bekommen, leider meistens eben meine Lieblinge, die teilweise nicht mehr nachkaufbar waren. Da ich aber immer mehr tolle Farben finde als ich Flaschen leer bekomme, wird meine Sammlung seit Jahren nicht kleiner ^^

  3. VIele deiner Lacke sind ja wirklich gut gebraucht worden. Ich sag dazu nur der MAC und der MNY… und das Gold
    Mein Aufbrauchprojekt in Sachen Nagellacke pausiert bis auf weiteres. Ich hab nur zwei Flaschen halbleer, der Rest ist so gut wie unangetastet. Als nächstes Projekt habe ich mir vorgenommen alle Nagellacke mindestens 1x zu tragen. 80% meiner Sammlung sind ungetragen o.O

  4. Hach, ich liebe deine Nagellack-Aufbrauch-Projekt Postings!
    Die sind soooo motivierend!
    Ich habe bisher in meinem „Lackleben“ vielleicht 3 Nagellacke aufgebraucht und das waren nur Base- bzw Top-Coats.
    Einen Farblack habe ich noch nie leer bekommen. Vielleicht aber mal im Jahr 2014?! 😉

    LG
    Liri

  5. So ein Projekt brauch ich gar nicht anfangen… da wäre ich vermutlich am Ende meines Lebens nicht fertig ^^; Aber ich bekomme schon immer mal wieder was leer. Klassisch natürlich die Base- und Topcoats, aber auch so Farben, die ich unter andere drunter lackiere. Schwarz oder weiß z.B. Wobei ich selbst da nichts verschwende… da schütte ich notfalls den Rest aus dem alten Fläschchen, an den ich mit dem Pinsel nicht rankomme, ins nächste Fläschchen, sobald da etwas Platz ist ^^;

  6. Ich hab heute morgen in meinem essie-Regal gesehen, dass mein „beyond cozy“ schon zur Hälfte leer ist. Allerdings ist es auch nur die Mini-Version aus dem Set! Trotzdem ist es irgendwie ein gutes Gefühl..

  7. So ein Aufbrauchen bei Lacken ist mit gar kein Bedürfnis. Bei Duschgel zB ja, auch bei Bodylotions. Seltsamerweise werfe ich eher einen Lack weg als ein Duschgel 🙂 allerdings nur dann wenn er kaputt ist. Ansonsten hebe ich ihn auf bis Ultimo. Oder ich mag die Farbe dann doch nicht, dann verschenke ich ihn einfach.

  8. Ein wirklich tolles Projekt und Du hast Dir ja so einiges vorgenommen.
    Beim Aufbrauchen ist’s bei mir komisch – meine Lieblinge pinsel ich einmal, dann habe ich „Angst“ sie weiter zu benutzen, weil sie könnten ja leer werden (Kopf meets Wand). Ganz komisch also.
    Habe aber jetzt so 4-5 Aufbrauchopfer bzw. Farben, die ich zwar geil finde, aber niemals auf den Pfoten tragen könnte/will, die ich dann auf die Fußnägel mache. Richtig leer ist bei mir noch nie ein Nagellack geworden.

  9. Ich will gar nicht unbedingt aufbrauchen, aber nutzen. Finde es selbst so schade, dass ich einen Teil meine Lacke so selten lackiere, daher versuche ich seit Anfang des Jahres weniger Lacke zu kaufen. Tatsächlich sind auch -glaube ich- erst 6 neue Lacke in den letzten drei Monaten eingezogen, davon 3 geschenkt/ als Testprodukt…
    In den drei Monaten davor waren es etwa 25…
    In meiner imaginären Benutzungsrangliste ganz oben stehen allerdings meine teureren Lacke von OPI oder Essie. Einerseits weil ich finde, dass sie – weil sie eben teurer waren – auch einfach getragen weden müssen, andererseits, weil mir die Farben, bei denen ich mir eine teurere Anschaffung sehr gut überlegt habe, mir auch durch die Bank weg überdurchschnittlich gut gefallen…
    Mein Fazit: Nicht aufbrauchen, aber brauchen…

    LG

  10. @LilaBei meinen letzten Ausmistaktionen sind bei mir viele Lacke gegangen, welche ich zumindest mal lackiert hatte. Daher kenne ich also das Problem mit den vielen unlackierten Lacken nur zu gut 🙂

  11. @MaryWas ich in den letzten Jahren festgestellt habe ist, dass es immer wieder neue Lacke gibt die mich genauso glücklich machen. So besonders ein Lack auch erscheint, es gibt immmer andere Nuancen, welche einen auch glücklich machen. Daher trau Doich ruhig mal etwas leer zu bekommen 🙂

  12. Ich finde das Projekt wirklich sehr gelungen und toll, dass du dich daran hältst. Ich würde meine Lacke auch gerne mehr benutzen, bin aber meistens zu faul und weil meine Nägel nicht so viel „brauchen“ dauert es immer ewig.. Ich habe bisher nur einen einzigen Lack geleert (abgesehen von TopCoats :D) und das war auch noch eine Mini-Größe. Aber ich bleibe dran 😀

  13. Eine sehr gute Idee 🙂 Ich sollte das auch tun, hier „gammeln“ so viel Lacke vor sich hin, da ich fast nur noch Essie verwende…und als ich gerade auf Deinem Foto MNY gesehen habe, oh weh, davon habe ich auch noch einige…wäre schade um’s Geld, wenn man sie nun wirklich „verrecken“ lassen würde..ich glaube, ich gebe mir nachher mal einen Ruck, suche ein paar schöne Frühlingsfarben raus und stelle sie mir auch sichtbar auf…und dann wird halt jetzt öfter mal umlackiert….danke für die Anregung und Motivation!

  14. Cool, dass du tatsächlich die bisherigen Lacke (fast) leergekriegt hast!
    Ich habe nur so viele Lacke, dass ich alle regelmäßig und mehrfach pro Jahr benutze (ca. 50 und ich lackiere 2-3x pro Woche) und kaufe sehr wenige dazu, während ich immer wieder alte aussortiere. Deshalb „muss“ ich keine leermachen und lege es auch nicht drauf an.
    Ein Glück, weil ich eben alle meine Farben gern abwechselnd trage und ungern öfter eine Farbe, außer mir ist gerade sehr danach 😀

  15. Wahnsinn, aber durchaus interessant dein Projekt und ich schaue immer gerne wieder rein 😀

    Ich habe nur 17 Lacke, aber die nutze ich nun mittlerweile alle mehr oder weniger regelmäßig, so dass auch ich nicht so schnell in die Situation komme, dass mir einer leer gehen könnte!

    Ich habe allerdings in meinem Leben schon ein paar Lacke geleert (besonders in der Zeit als ich anfing Lack zu tragen und nur 2-3 Farben hatte), aber seitdem ich meinen Bestand vergrößert habe, kriege ich im Jahr vielleicht 1-2 Lacke leer (eben durchs gleichmäßige Farben-Routieren^^)..

    LG und ich bin auf das nächste Update gespannt 🙂

  16. Also, ich brauche zum Glück recht regelmäßig Lacke auf, was aber einfach daran liegt, dass ich mir bei den Winter- bzw. Sommerlacken immer einen Lack aussuche (aufgrund von Farbe, Auftrag, Haltbarkeit, Alter etc.) und diesen trage ich dann immer auf den Fußnägeln (da macht mir das nix aus, immer die gleiche Farbe zu sehen) und in etwa jedes 2. Mal auf den Fingern. Dadurch habe ich innerhalb von 2,5 Jahren immerhin 7 Lacke verbraucht (in den nächsten Tagen müsste noch einer kommen), zusätzlich natürlich noch Top- und Basecoat (in etwa 8) und Topper (müssten 3 sein, zumindest hab ich 2014 die 3 geleert).
    Leider hab ich allerdings allein im Bereich der Farblacke in dieser Zeit bestimmt an die 20 Lacke dazu bekommen, aber wenigstens habe ich einige gehasste Lacke aus meiner Schublade verbannt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge