Samstag, 13. September 2014

Aufgebraucht im August 2014

Na, schon gewundert wo er bleibt? Ich bin ziemlich spät dran damit diesen Monat. Ganz allein die Faulheit ist dran Schuld. Einerseits begrüße ich es ja wenn Produkte leer gehen, aber andererseits ist das dann wieder eine Menge zu dem es etwas zu sagen gibt. Ich weiß, ganz schlimm so ein Zustand oder :) Daher widmen wir uns jetzt ohne weitere Verzögerungen meinen leer gewordenen Produkten aus dem Monat August 2014.

Einige davon haben mich monatelang begleitet, daher sind diese Mini Reviews hoffentlich wie immer hilfreich und interessant für euch. Bitte berücksichtigt, dass nicht alles davon auch im Juni leer wurde. Manche Produkte begleiten mich über Monate und aus irgendeinem Grund sind sie dann einfach nahezu gleichzeitig leer :)













Daniela Jouvance - Aquamondi Bretagne - Salted Body Butter*
Zu Beginn fand ich es irgendwie unspektakulär, bin ich doch so gar nicht der unter der Dusche Eincreme-Typ. Allerdings hat mich der Peeling-Effekt nach und nach geschafft zu begeistern und der Geruch ist definitiv etwas Besonderes.


CD - Citrus Deo - Lindenblüte+Zitrone*
Zur Erfrischung und an wärmeren Tagen habe ich es gern für zwischendurch verwendet. Wenn ich das Gefühl hatte etwas ins Schwitzen gekommen zu sein, hat es zumindest niemand riechen können :) Zur Vorbeugung hat es leider nicht bei mir beitragen können.


Merz - Spezial Dragees*
Ich kenne dieses Produkt von Namen her schon seit Ewigkeiten und wäre nie auf die Idee gekommen es mir zu kaufen. Durch den beautypress Event kam ich an meine erste Packung davon und habe es ohne allzu große Erwartungen daran gehabt zu haben regelmäßig eingenommen. Sicherlich ist es schwer objektiv zu sagen was es wirklich bewirkt hat, aber meine Nägel sind auf jeden Fall länger als sie es sonst sind, wenn auch nicht stabiler. Allein dieser Effekt bringt mich allerdings schon dazu es nachzukaufen. Nicht so schnell abbrechende Nägel sind super :)


farfalla - relax Bio-Aromaspray Gute Nacht*
Ich hätte nicht gedacht, dass ich es so lieb gewinnen würde. Es ist so ein angenehmer Duft, der einfach nicht zu dominant und rein wirkt. Anders kann ich es nicht beschreiben. Es war einfach ein gutes Gefühl, nach ein paar Sprühstößen davon um mich herum, tief Luft zu holen. Ob es tatsächlich etwas bringt kann ich nicht sagen, aber das Gefühl etwas zu bewirken und vorm Einschlafen angenehm durchatmen zu können empfand ich persönlich als sehr angenehm. Werde ich mir bestimmt mal wieder zulegen.


laura mercier - eau gourmande - tarte au citron
Den Geruch fand ich sehr angenehm und lecker, allerdings war er auch sehr süß. Nichts, was ich das ganze Jahr über tragen würde, aber zwischendurch hat mir dieser Duft sehr gut gefallen. Er stammte aus der Holiday Kollektion letzten Jahres.


essence - like a rollercoaster ride EdT
Mein Duft in der Handtasche kam immer dann zum Einsatz, wenn ich das Gefühl hatte andere Gerüche kurzzeitig überdecken zu müssen. Ich bekomme schnell das Gefühl mich würde jeder riechen können, wenn ich auch nur einen Hauch von Schweiß an mir bemerke. Wobei da einige Kandidaten in den Öffis wohl eher mal auf die Idee kommen sollten ;)


ebelin - Peelingschwamm
Für mich unter der Dusche nicht mehr weg zu denken. Ich werde ihn immer wieder alle paar Monate nachkaufen. Eine Review dazu findet ihr hier.


L’Occitane - Cherry Blossom Seife
Vor Ewigkeiten mal ertauscht und nun in den letzten Monaten unter der Dusche verwendet. Wahrscheinlich lag sie zu lange offen rum, denn vom Geruch konnte ich nichts mehr erkennen. Ansonsten hat sie ihre Sache ordentlich gemacht, wobei ich die Lush Seifen doch etwas besser finde.







Oliver Schmidt - shine&hold - hair refresh*
Dieses Produkt gab es auf dem beautypress Event und es hat seine Sache gut gemacht. Allerdings konnte ich jetzt nicht feststellen, dass es wirklich besser war als batiste.


L’Oreal - Öl Magique - Feines Haar*
Die meisten Ölprodukte, welche auch fürs Haar geeignet sind, sind viel zu schwer für mein feiner Haar und eher als Kur vor der Haarwäsche zu verwenden. Dieses Öl dagegen ist sehr fein und kann ich sowohl ins nasse Haar als auch zwischendurch mal aufsprühen. Vor allem wenn ich mal wieder die Haare im Zopf hatte oder einfach mal etwas mehr durchkämmen musste als sonst. Es lässt sie dann wieder etwas gepflegter wirken. Natürlich kann ich auch hiervon keine Massen ins Haar sprühen, aber so ein paar Pumpstöße davon (den Pumpspender finde ich daran wirklich praktisch) sind völlig in Ordnung. Dazu mag ich den Geruch auch noch sehr. Wurde bereits nachgekauft.


Schwarzkopf - Poly Country Colors 58
Nach monatelanger Faulheit hatte ich es im August endlich mal geschafft die Farbe aufzufrischen. Die Farbe ist perfekt für mich, auch wenn ich zukünftig dann wohl auf zwei Packungen pro Anwendung umsteigen werde. Es war dieses Mal nämlich eng mit der Menge. Was so ca. 10cm zusätzlicher Länge doch ausmachen :) Die Anwendung ist einfach und meine Haare nehmen die Farbe immer wieder super an, auch an den Ansätzen, welche ja noch unbehandelt sind. Die Farbe ist dazu auch noch gleichmäßig und nach 2-3 Wochen fängt sie wieder an sich leicht auszuwaschen. Wer es eher schonend mag (da nur Intensivtönung), sollte sie sich mal genauer anschauen. Ca. 2,50€ ist wirklich ein Schnäppchen.







P2 - Nail Color Correcting Pen
Seit Jahren ein Dauerkandidat bei mir, der jedes Mal zum Einsatz kommt. Nachdem ich den einen temporär verschludert hatte und erst vor kurzen wiedergefunden habe, sind nun beide zeitnah aufgebraucht gewesen. Irgendwann ist die Miene zu aufgeweicht um damit wirklich noch Korrekturen durchführen zu können. Details dazu findet ihr in diesem Post.


L’Occitane - Subtle Violet Hand Cream
Irgendwann werde ich immer mal wieder bei einer Sorte schwach und nachdem sie mich zuletzt in der Handtasche begleitet hatte, war sie Anfang des Monats dann leer. Meiner Meinung nach gehörte diese Sorte zu den eher Pflegenderen.


Essie - good to go
Seit Jahren der Top Coat, den ich am häufigsten verwende. Er macht seine Sache stets gut und schafft es, dass ich nach einer Viertelstunde zumindest schon wieder etwas mit den Händen macht. Damit aller Schichten anständig durchtrocknen bedarf es trotzdem deutlich länger. Ich dürfte ab der Hälfte angefangen haben alle 2-3 Wochen Nagellackverdünner ins Fläschchen hinzu zu geben, da sonst die dickflüssigen Masse unbrauchbar gewesen wäre. Ärgerliches Phänomen, welches ich bei jedem Schnelltrockner erlebe.


Lush - Lemony Flutter
Beim Besuch meiner Schwester Anfang August wurde das Sofa endlich mal wieder bewegt und dahinter lag eine fast leere Dose davon. Wann genau ich sie mal im Gebrauch hatte kann ich nicht mehr sagen :)


LR - Nail Polish Remover Box*
Der Entferner roch ganz fürchterlich und die Schutzfolie abzubekommen war ein hartes Stück Arbeit und hat mich fluchen lassen. Ansonsten hat er seine Sache wirklich gut gemacht.


MIRO - Glamorous Nails - Schnelltrockner Spray*
Ich konnte nicht wirklich erkennen, ob er einen Unterschied bewirkt hat. Ich habe ihn immer dann verwendet, wenn ich einzelne Nägel noch mit etwas Naildesign verschönert hatte und so mir erhoffte, dass es schneller antrocknet. War eher prophylaktisch :)







CD - mildes Gesichtswasser - wasserlilie
Ich bin extrem begeistert von diesem Gesichtswasser. Nicht nur, dass es sehr angenehm und sanft zur Haut ist, auch entfernt es die allerletzten Rückstände von der Hautoberfläche, so dass ich ruhigen Gewissens zur Pflege übergehen kann. Dazu ist der Duft dezent und nicht zu dominant. Ich bin so begeistert von diesem Produkt, dass ich es von nun an regelmäßig nachgekaufen werde.


Yves Rocher - hydra vegetal - Erfrischendes Reinigungsgel*
Im Moment bin ich ein Anhänger von Cleansing Balms geworden. Allerdings habe ich noch ein paar andere Reinigungsprodukte bei mir stehen, welche noch auf ihren Einsatz warten. Wenn ich unter der Dusche an eher Make-Up losen Tagen das Gesicht reinigen möchte, dann greifen ich gern auf solche Produkte zurück. Die hydra vegetal Reihe und speziell dieses Waschgel hatte ich vor einer Weile schon mal. Es fühlt sich angenehm auf der Haut an und und hinterlässt kein Spannungsgefühl.


Caudalie - Vinoperfect - Broad Spectrum SPF15 Day Perfecting Fluid
Bei einer Sephora Bestellung hatte ich mein Punkteguthaben mal geben ein Caudalie Set eingetauscht, welches drei Minigrößen enthielt. Das Fluid ist eher Hautfarben, hinterlässt auf der Haut allerdings keine erkennbare Tönung. Es war sehr ergiebig und hat die Haut sehr gut gepflegt. Ich werde es im Hinterkopf behalten, da ich mir durchaus vorstellen kann es irgendwann mal als Fullsize zu kaufen. Sofern andere Produkte vorher aufgebraucht sind :)


Eve Lom - Cleanser
Einer der Pioniere unter den Cleansing Balms und definitiv eine kleine Investition. Vor einer Weile hatte ich mir mal ein Probierset bestellt, wo diese Größe dabei war, mit welcher ich 2-3 Monate hin gekommen bin bei abendlicher Verwendung. Es ist ein etwas festerer Balm (erinnert an Vaseline), der in den Handinnenflächen verteilt sehr schnell flüssig wird und sich sehr gut auf der Haut verteilen lässt. Zu Beginn fand ich den Geruch etwas gewöhnungsbedürftig, habe mich aber schnell daran gewöhnt und ihn am Ende sogar lieb gewonnen. Das Hautgefühl ist extrem angenehm nach der Anwendung (ca. 30 Sekunden einmassiert) und mit meinem Schwämmchen bekomme ich ihn mit warmen Wasser auch problemlos wieder entfernt. Es ist einfach eine Freude sich damit das Gesicht zu reinigen. Allerdings kann ich es nachvollziehen, wenn Jemand nicht so viel Geld für ein Produkt dieser Art ausgeben möchte. Cleansing Balms gibt es auch von einigen anderen Firmen, welche ihren Job ebenfalls ordentlich machen.


Schwämmchen
Zum Entfernen von Reinigungsprodukten verwende ich diese kleinen Schwämmchen, welche ich alle paar Wochen wechsle und zwischendurch mal mit heißem Wasser reinige (+ kurz in der Mikrowelle erhitze). Ich empfinde es so als wesentlich angenehmer als ein regulärer Waschlappen.


Sensai - Cellular Performance - Lotion II (Moist) + EviDenS - The Eye Recovery Serum +  The Peel Off Mask
Und wieder sind ein paar Pröbchen leer geworden. Am besten hat mir davon die Peel Off Mask gefallen, welche tatsächlich mal den Eindruck vermittelte etwas zu tun, anstatt eben einfach nur anzutrocknen und beim abziehen so gar nichts zu bringen.


Duchesse - Cosmetic Pads Microfaser - Duo Qualität + The Body Shop - Organic Cotton Pads
Beide Sorten gefallen mir richtig gut. Die Duchesse sind angenehm weich und fusseln nicht auseinander, was ich persönlich sehr gut finde. Hinterher die Fusseln im Gesicht zu entfernen, weil sie gut durchtränkt förmlich auseinander fallen, habe ich zu oft erlebt. Die TBS Pads verwende ich nun schon seit einiger Zeit und mag sie sehr. Dazu hatte ich in diesem Post schon einmal etwas geschrieben.


Alterra - Aloe Vera - Feuchte Reinigungstücher + Rival de Loop - Kiwi Litschi - Reinigungstücher
Wenn es um die Dicke und Feuchte der Tücher geht liegt Alterra klar vorne. Kiwi war dann doch etwas zu süß für meinen Geschmack. Zum Entfernen von Swatches nehme ich sie gern her, da sie sehr handlich sind.


Dabba - Peppermint Floral Water*
Auf der Vivaness bin ich dem Stand begegnet, bei dem es verschiedene Sorten der Floral Waters gibt. Mir wurden ein paar Sorten mitgegeben, welche ziemlich lange auf ihren Einsatz warten mussten. Sie sind als Toner oder einfach zur Erfrischung gedacht und ich hätte nicht gedacht, dass sie mir so sehr ans Herz wachsen würden. Die kleinen Fläschchen halten nicht allzu lang, aber dafür habe ich die Verwendung umso mehr genossen. Schade, dass es sie in Deutschland nicht zu kaufen gibt. Solltet  ihr mehr dazu wissen wollen, empfehle ich euch auf der Homepage der Firma vorbei zu schauen.


Revitalash - Lash Serum*
Als ich damals das Angebot erhielt das Wimperserum auszuprobieren, habe ich interessiert zugestimmt. Leider hat es nach Monaten keine wirkliche Veränderung gebracht. Ich hatte mir viel erhofft, da ich bei anderen sehr gute Ergebnisse zu sehen bekam. Leider sollte es nicht sein. Was ich meine bemerkt zu haben ist, dass die Wimpern den Schwung besser gehalten haben. Aber kann auch die Kombination aus Wimpernzange und Mascara gewesen sein. Ich hoffe, dass das Produkt, welches ich aktuell ausprobiere, etwas bewirken wird.




Ich hoffe diese Übersicht hat euch wieder einen kleinen Eindruck der Produkte vermittelt und vielleicht Interesse dahingehend geweckt, etwas davon auszuprobieren. Was ist bei euch im August alles leer geworden? Kennt ihr vielleicht etwas von meinen geleerten Produkten selbst?


Transparenz


Mittwoch, 10. September 2014

[Top 3] Duschprodukte

Bei der aktuellen Runde der Top 3 Produkte geht es bei Diana um die Duschprodukte. Da ich dort ja quasi jeden Abend stehe und natürlich nicht nur 1 Produkt herum steht, bin ich bei dieser Runde sehr gern wieder dabei.





Philip B Chai Latte Soul & Body Wash

Philip B Chai Latte Soul & Body Wash wirkt beruhigend auf Geist und Seele und belebend auf den Körper; ein reinigendes Wundermittel mit 20 % reinen Pflanzenextrakten. Ein zutiefst stimulierendes aktives Kräuter-Waschgel, würzig und aromatisch, das die Haut regeneriert, tonisiert und ihr neue Energie verleiht. Honig, Milchproteine und Schwarztee-Extrakt in Verbindung mit Kardamom, Zimt, Muskatnuss, Ingwer und schwarzem Pfeffer bilden einen synergetischen Komplex, der stimulierend und wärmend auf Ihre Haut wirkt, sie regeneriert und verjüngt. 


Vor einer ganzen Weile habe ich mal ein paar Philip B Produkte zugeschickt bekommen. Dieses Duschgel hatte mir damals extrem gut gefallen und wurde im Frühjahr auf Urlaub geschickt. Nachdem es in den letzten Wochen wieder etwas kühler war, hatte ich spontan wieder total Lust drauf bekommen es zu benutzen. Der Geruch ist angenehm würzig und so, wie man es von einem Chai halt gewohnt ist. Auf der Haut kann ich ihn noch eine Weile nach dem Duschen wahrnehmen. Nachdem jetzt etwas weniger drin ist, klappt es auch problemlos mit dem Schütteln und vermischen, was zu Beginn noch etwas schwierig war. Wer genauso wie ich auf Chai Latte steht, sollte es sich auf jeden Fall mal genauer anschauen. Es trocknet die Haut auch nicht so aus, wie es viele andere Duschprodukte machen und zur Abwechslung schreit meine Haut danach nicht gleich nach Eincremen. Sicherlich kein Produkt was man dauerhaft kaufen würde, aber die Minigröße werde ich mir durchaus nachkaufen. Etwas vergleichbares habe ich nämlich noch nicht gefunden und bin einfach vernarrt in den Duft :)




Lush - Happy Hippy

Erfrischend und belebend, und das nicht nur für Hippies. Der frische Grapefruitsaft und die ätherischen Öle die wir hier verwenden, tonisieren und pflegen deine Haut. Außerdem machen sie glücklich, so dass du friedlich und entspannt durchs Leben gehen kannst. Reib dich damit unter der Dusche überall am nassen Körper ein und brause dich anschließend ab.

Dieses Duschgel gab es vor ein paar Wochen schon bei meinen Top 3 Lush Produkten zu sehen, daher sollte der Auftritt hier nicht verwundern :) Ich mag den frischen und belebenden Duft sowohl am Morgen (kommt bei mir eher selten vor) oder am Abend, wenn ich nach Feierabend einfach nur unter die Dusche möchte und einfach den Alltag hinter mir lassen will. Danach fühle ich mich wieder frisch und munter. Auch hier kaufe ich immer mal wieder die Minigröße nach, da ich es nicht mehr missen möchte.








The Body Shop - Cranberry Joy

Dieses sanfte, seifenfreie Duschgel mit festlich-fruchtigem Cranberry-Duft und reichhaltigem Honig aus fairem Handel wurde speziell für die Weihnachtszeit kreiert. In festlicher Flasche pflegt es nicht nur die Haut, sondern lässt auch die vorweihnachtlichen Herzen höher schlagen!


Meiner Meinung nach dürfte es diese Reihe gern das ganze Jahr über geben :) Mein kleines Exemplar stammt aus dem The Body Shop Adventskalender vom letzten Jahr und ich bringe mich damit schon mal in Stimmung, wenn es hoffentlich bald wieder erhältlich sein wird. Ich bin dann eine der ersten in der Reihe, die sich großzügig eindecken wird. Letztes Jahr habe ich es nämlich total verpennt und das wird mir kein zweites Mal passieren. Ich mag diesen leicht fruchtigen und süßen Geruch, der nicht zu dominant ist. Einfach nur lecker :)





Grundsätzlich mag ich Abwechslung unter der Dusche und verwende gern täglich verschiedene Produkte. Gern zwei bis drei Fullsizes und dann immer zwischendurch ein paar Minigrößen. So wird auch mal was leer und man hat da nicht zig volle Falschen rumstehen. Hat sich bei mir als optimale Herangehensweise heraus gestellt. Wie schaut es bei euch aus? Konsequent ein Produkt nach dem anderen oder mischt ihr da auch gern um Abwechslung zu haben? Was sind eure aktuellen Top 3 Duschprodukte?

Transparenz






Sonntag, 7. September 2014

Press-Sunday #60: Guerlain, OPI, ASTOR, Dr. Pierre Ricaud, Daniel Jouvance,Sally Hansen, laura mercier

Willkommen zurück zur einer weiteren Press-Sunday Ausgabe in diesem Jahr. Wie immer hoffe ich, dass euch die Zusammenstellung gefällt und Wissenswertes dabei war. Manche der hier vorgestellten Produkte werdet ihr sicherlich in anderen Posts noch einmal genauer vorgestellt bekommen.


Zu Beginn wieder eine kleine Übersicht der Themen, die euch in dieser Ausgabe erwarten:

      • Guerlain - L’HOMME IDEAL
      • Nordic Collection by OPI
      • Neu von laura mercier: Signature Gourmande Candle, ab Oktober2014 limitiert
      • Playboy #generation: Neues Duo-Duftkonzept von Playboy Fragrances
      • ASTOR - neues Design der Theke + Produktneuheiten
      • ASTOR - Seduction Codes N°2 Volume & Curve Mascara
      • Zuwachs bei Daniel Jouvance! - Pflegelinie Éclacéane
      • Dr Pierre Ricaud: Neue Verwöhn-Pflege für den Körper
      • Sally Hansen Miracle Gel
      • Sally Hansen Designer Kollektion



      Translate