DropDown

Dienstag, 22. April 2014

Meine 5 meistgetragenen Lipglosse

Seit ein paar Wochen bin ich fleißig dabei nach und nach meine Lippenprodukte zu Swatchen, damit ich sie euch bald vorstellen kann. Dabei hatte ich auch diese Lipglosse in der Hand und konnte an ihnen doch tatsächlich Abnutzungserscheinungen feststellen. Einerseits finde ich es gut, andererseits ist es mir persönlich noch zu wenig und traurig, dass es die einzigen meiner Sammlung sind, wo ich wirklich Gebrauchsspuren sehen kann. Vor allem der MNY Lipgloss hat nun schon einige Jahre auf dem Buckel und sollte daher zeitnah aufgebraucht werden. Bei Lippenstiften habe ich das Gefühl, dass sie deutlich länger durchhalten, aber bei Glossen mag ich es nicht drauf ankommen lassen. Daher werde ich mir hier wohl vornehmen noch häufiger nach ihnen zu greifen. Etwas Proaktivität kann hier sicherlich nicht schaden :)



Im Sonnenlicht erkennt man am besten wie weit die Glosse jeweils aufgebraucht sind. Das CLARINS Gloss kam vor allem zu Beginn des letzten Jahr häufiger zum Einsatz, während hourglass noch immer am häufigsten im Alltag von mir getragen wird und es deshalb auch zurecht in die Jahresfavoriten 2013 geschafft hatte.









Tragebilder




Lippen solo


CLARINS - Eclat Minute / Instant Light Natural Lip Perfector - 01

Hierbei handelt es sich weniger um Farbe als um Pflege, deren vanilliger Geschmack und Geruch mir sehr gut gefällt. Es ist eine leichte und nicht klebende Textur, welche man mal schnell zwischendurch auftragen kann. Ich mag die Pflegewirkung und greife daher gern danach.




hourglass - extreme sheen - Nectar

Mein Lieblingsgloss, dass sich einfach unglaublich angenehm anfühlt auf den Lippen. Es deckt nicht wirklich stark, aber man erkennt doch die Farbe auf den Lippen. Ich trage es eher mittig etwas dicker auf und verteile es dann auf den Lippen, in dem ich sie aufeinander presse und etwas bewege. Das einzige was ich hieran nicht mag ist der Pinsel. Ich bevorzuge zum Auftrag einfach lieber einen Applikator.




MAC - Lipglass - Kiss&Don’t Tell

Dieses Lipgloss stammt aus der Archies’s Girls LE und war Anfang letzten Jahres erhältlich. Farblich soll es ein intensiver Koralleton sein, der meiner Meinung nach deutlich ins Pinke tendiert. Ich finde die leicht klebende Textur der Lipglasses sehr angenehm und habe eine dickere Schicht, die sich dann erst etwas mit den Lippen verbinden musste, als sehr angenehm. Sicherlich auf den Lippen nicht mehr so besonders wie noch in der Tube. Trotzdem nicht ohne Grund sehr häufig im Einsatz.




MAC - Lipglass - Strange Potion

Diese Nuance stammt aus der Surf Baby LE, welche im Mai 2011 zu bekommen war. Also sollte ich mich dieser Nuance deutlich häufiger widmen. Es ist ein Koralleton, der nicht stark deckt, aber doch farblich erkennbar ist. Auch hier habe ich den Eindruck, dass er sich erst etwas setzen muss, bevor ich mit dem Gefühl endgültig zufrieden bin. Auch hier ist es eine etwas dickflüssigere Textur, welche ich persönlich sehr mag, da sie gut hält. Aber das ist ja immer Geschmackssache.




MNY - Lipgloss - 365

Auch wenn MNY auf dem deutschen Markt einen doch eher kurzen Auftritt hatte, sind mir die Glosse positiv in Erinnerung geblieben. Die Farbauswahl war übersichtlich und meist nicht deckend, aber das Tragegefühl auf den Lippen hatte mir stets gefallen. Diese Nuance gibt nur sehr wenig Farbe ab und verwende ich gern einfach zwischendurch, wenn ich mal keinen Spiegel zur Hand habe und einen Hauch Farbe auf den Lippen möchte.







Wahrscheinlich wäre ich mit diesen Lipglossen schon fast komplett versorgt, aber wo kämen wir denn da hin :) Was allerdings nicht schaden kann ist einfach öfter nach ihnen zu greifen. Habt ihr auch ein paar Lieblinge? Wie viele eurer Lipglosse zeigen schon deutliche Gebrauchsspuren?











Sonntag, 20. April 2014

Press-Sunday #50

Willkommen zurück zur einer weiteren Press-Sunday Ausgabe in diesem Jahr. Wie immer hoffe ich, dass euch die Zusammenstellung gefällt und Wissenswertes dabei war. Manche der hier vorgestellten Produkte werdet ihr sicherlich in anderen Posts noch einmal genauer vorgestellt bekommen. Und Trommelwirbel bitte: Es handelt sich um die 50. Ausgabe dieses Formates. Damit gibt es diese Reihe nun schon fast 2 Jahre auf diesem Blog :)

Zu Beginn wieder eine kleine Übersicht der Themen, die euch in dieser Ausgabe erwarten:



    • MISSLYN „Ultimate Stay Make up” Kollektion!
    • Neue Optik Maybelline Theke
    • Neues Duo-Duftkonzept von Trussardi Parfum
    • dddc Pressday
    • Neu von Caudalie - Polyphenol C15 Line
    • Broadway Nail Neuheiten - ab 18. Mai exklusiv bei Kaufland



      MISSLYN „Ultimate Stay Make up” Kollektion!

      © Misslyn

      Ein natürlicher, makelloser Teint, der den ganzen Tag anhält, ist die Basis für ein gelungenes Make up. Misslyn hat mit dem ultimate stay make up ein 24h-Produkt kreiert, das für normale bis ölige Hauttypen bestens geeignet ist und den Traum einer perfekten Haut näher rücken lässt.

      Das öl- und parfümfreie ultimate stay make up vereint, dank seiner einzigartigen Formulierung, Mattierung und Deckkraft mit Komfort und Leichtigkeit in einem Produkt. Aufgrund der langen Haltbarkeit bis zu 24 Stunden ist eine Auffrischung des Make ups im Laufe des Tages nicht notwendig, denn es ist farbtreu und dunkelt nicht nach. Die flüssige, zartschmelzende Textur ermöglicht ein einfaches und ebenmäßiges Auftragen. Spezielle lichtreflektierende Pigmente lassen den Teint natürlich mattiert wirken und bringen ihn gleichzeitig zum Strahlen. Das Hautbild wird verfeinert und ist den ganzen Tag ebenmäßig, frisch und gepflegt, ohne maskenhaft auszusehen.

       © Misslyn

      Zur einfachen Orientierung sind die Farbnuancen in drei Kategorien gegliedert:
      • Die Farbtöne „light beige rosé“ Nr. 110 und „light honey beige“ Nr. 140 sind für helle Hauttypen geeignet.
      • „Medium beige rosé“ Nr. 225 und „medium golden beige“ Nr. 260 perfektionieren mittlere Hauttypen.
      • Ein dunkler Teint erstrahlt mit „dark rosy teint“ Nr. 330 und „dark honey beige“ Nr. 345.





      Meine Meinung:
      Es dürfte sich hierbei um die erste Kollektion von Misslyn handelt, welche sich ausschließlich mit einer Foundation beschäftigt. Da nach ca. 6 Wochen die Produkte wahrscheinlich (wie bei einem Großteil bisher) ins Standardsortiment übergehen werden, ist bei Interesse daher keine Eile geboten. Meine größte Sorge war, ob die hellste Nuance wirklich hell genug ist. Pressefotos sind oft leider nicht unbedingt aussagekräftig. Was mir dagegen spontan gar nicht gefällt ist, dass sie ohne einen Pumpspender daher kommt. Bei einer Tube verstehe ich das ja noch, aber bei einem Glasflacon definitiv nicht. Die Produktentnahme ist so nicht wirklich einfach. Vor allem wenn die Foundation eher flüssig ist. 

      Die 110 ist erfreulich hell, wobei mich immer Farbbezeichnungen wie beige rosé verwirren. Mal schauen wie es sich auf meiner Haut macht. Eine Foundation, welche für alle Hauttypen gleichermaßen geeignet sein soll, klingt zu schön um wahr zu sein :) Mir würde es schon reichen wenn sie zu meiner Mischhaut passt. Ich werde berichten.



      Neue Optik Maybelline Theke

       

      Vor ein paar Tagen war ich bei Müller und schaute neugierig, ob es was neues Limitiertes von Maybelline gibt. Muss man ja irgendwie proaktiv stalken um es zu bemerken. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Theke irgendwie anders aussieht. Die Bereiche sind jetzt deutlich stärker abgetrennt voneinander, was zu einer deutlich verbesserten Übersicht führt. Auch sind die Produkte zu einem Bereich jetzt untereinander angeordnet. Mir persönlich gefällt es so deutlich besser. Da es darüber hinaus nicht Neues im Angebot gab, war's das dann auch an diesem Tag :) Wie gefällt euch die neue Optik / Anordnung? Habt ihr die neue Thekenanordnung schon zu Gesicht bekommen?



      Neues Duo-Duftkonzept von Trussardi Parfum

      Dienstag letzte Woche wurde eingeladen zum After Work anlässlich der Präsentation der neuen Trussardi Düfte. Mir war diese Firma bisher gänzlich unbekannt und da es nach Feierabend war, habe ich die Gelegenheit gern wahr genommen. Viele Presseveranstaltungen sind tagsüber, was es der berufstätigen Gruppe Blogger nicht wirklich einfach macht. Umso mehr mag ich es, wenn es mal nicht so ist. Begleitet hatte mich an diesem Abend Vicky, welche ich schon viel zu lange nicht mehr gesehen hatte.

      Trussardi: Die Düfte
      Trussardi präsentiert A WAY.
      Eine Reise, eine Entdeckung, eine Methapher für das Leben.
      Die beiden Düfte beschreiben diese mögliche und endlose Reise von Flucht und Erforschung, die Suche nach sich selbst und dem anderen, auf dem jeweils eingeschlagenen, persönlichen Weg.
      Ihr Weg, sein Weg, ihr gemeinsamer Weg.

      For Her ( EDT 30ml / 50ml / 100ml - 36€ / 54€ / 69€ ):
      Kopf:
      Bergamotte
      Weißer Tee
      Samptiger Pfirsich
      Herz:
      Frangipani
      Tuberose
      Jasmin
      Basis:
      Ambroxan
      Vetiver
      Moschus
      Sandelholz
      Zarte Vanille
      auch erhältlich als: Bath&Shower Gel (200ml / 22€) + Body Lotion (200ml / 26€)

      For Him ( EDT 30ml / 50ml / 100ml - 36€ / 54€ / 69€ ):
      Kopf:
      Bergamotte
      Zitrone
      Grapefruit
      Herz:
      Sonnen-Akkord
      Luft-Akkord
      Grüner Apfel
      Basis:
      Patschuli
      Helle Hölzer
      Zarte Vanille
      auch erhältlich als: Shampoo&Shower Gel (200ml / 22€ )+ Deodorant Stick alkoholfrei (75ml (25€)


      © Vicky

      Beide Flacons sind sehr schwer und massiv. Bei meinem Talent für kleinere Abstürze sollte ich sie definitiv von meinen Fliesen fernhalten :) Der Frauenduft hat mir persönlich sehr gut gefallen und es hat mich gefreut, dass es davon ein Exemplar in der Goodie Bag gab. Definitiv ein Duft, welchen ich privat im Alltag tragen werde. Er erinnert mich an eine Wiese und viel verschiedene Blumen und Pflanzen nach einem Regenschauer. Sehr frisch mit floraler Note. Daher passt er gut zu meinem üblichen Beuteschema.


      © Vicky


      © Vicky

      Hier seht ihr den Aufsteller, wie es ihn dann für die Verkaufsfläche geben wird. Sofern eine Parfumerie sich entschließt den Duft so zu präsentieren.


      © Vicky




      Eingeladen wurde in die Bar Giornale, welche mit der U-Bahn Haltestelle Giselastraße sehr bequem zu erreichen ist. Nach dem Begrüßungs-Aperitivo und der Duftvorstellung gab es dann verschiedene kleinere Speisen, welche alle sehr lecker waren. Nachdem ich mir dann noch erlaubte nach einem Latte zu fragen, habe ich das Herz des Inhabers wohl tief getroffen. Ein echter Italiener trinkt nach 12-13 Uhr keinen Latte mehr. Immer diese Deutschen und ihre schlechten Angewohnheiten ;) Aus Protest brachte er mir dazu noch ein Croissant, denn Latte gibt's bei ihnen ja nur zum Frühstück :) Frau lernt ja nie aus, was nicht heißt, dann ich es mir abgewöhnen werde :) Wenn ihr also mal bei einem echten Italiener vorbei schauen wollt, kann ich euch die Bar Giornale ans Herz legen. In den paar Stunden habe ich mich dort sehr wohl gefühlt.



      dddc Pressday

      Zwei Mal im Jahr lädt die Agentur dddc zu einem Pressetag ein, um die neusten Kollektionen zu  präsentieren. Auch hier habe ich in Begleitung von Vicky vorbei geschaut, welche mich erneut an ihren Fotos hat teilhaben lassen.


      Tamaris

      Cinque

      Private Suite

      Type / Hype

      artdentity


      ciaté / © Vicky


       ciaté / © Vicky



      Ciaté war für mich sicherlich die interessanteste Firma an diesem Tag. Zu sehen gab es die Tweed Collection, das Nail Lab (Bild über diesem Text links), die verschiedenen Effekt-Sets und die Dolls House Collection (ist die nicht süß :) ). Ich hatte mir auf einen Nagel dann mal die Feder “auftragen” lassen, da es mich interessiert hatte, wie sie sich so anfühlt. Der Nagel wirkt danach etwas uneben und nicht überall lag die Feder auf den Nagel auf. Dafür hat es aber 3-4 Tage problemlos durchgehalten. Ich weiß nicht, ob ich es selber auf allen Nägeln haben wollen würde, aber als Effekt fand ich es gar nicht mal schlecht.








      Neu von Caudalie - Polyphenol C15 Line

      Früh aufstehen, spät ins Bett gehen, Karrierefrau und gleichzeitig eine (fast) perfekte Mutter sein, ständig online, aber auch die Zeit haben, zu beobachten, zu lesen, zuzuhören... und dazu rund um die Uhr eine glatte Haut und einen strahlenden Teint zur Schau tragen. Jedoch verursacht jede Sekunde des stressigen Alltags kleine unsichtbare Schäden, die freien Radikale. Bereits ab 30 wird die Haut schwächer, schöpft aus ihren Reserven und erholt sich immer schlechter und langsamer; die Falten werden sichtbar und der Teint fahl. Kurz gesagt: die Haut oxidiert. 

      Caudalie entwickelte Polyphenol C15 für alle Frauen ab 30, die auf der Suche nach extrem wirksamen und natürlichen Pflegeprodukten sind. Produkte, die alle Sinne ansprechen, aber auch mit dem heutigen Zeitgeist mithalten können. Polyphenol C15 ist ein antioxidatives und extrem leistungsfähiges Anti-Falten-Programm aus drei Star-Produkten, die die Haut kontinuierlich mit neuer Energie versorgen, um ihre Jugendlichkeit an der Oberfläche und in der Tiefe zu erhalten und zu stärken.

      Zum allerersten Mal werden die stabilisierten und exklusiven Weintrauben-Polyphenole der Caudalie-Forschung – die leistungsfähigsten Antioxidantien aus der Pflanzenwelt – mit dem Top-Vitamin, dem stabilisierten Vitamin C, vereint, um freie Radikale zu 100% zu stoppen. Hyaluronsäure sorgt zusätzlich für eine sofortige aufpolsternde Wirkung. Mit Polyphenol C15 werden die Hautzellen für eine effektivere Regeneration perfekt geschützt und repariert. Die Haut erholt sich schneller und kann sich besser verteidigen, ist sofort geglättet und der Teint strahlt – die Ergebnisse sind deutlich sichtbar.

      Tag für Tag werden die Falten korrigiert und das Entstehen neuer Falten verhindert.



      Meine Meinung:
      In Pressetexten wird ja gern mal hoch gegriffen um neue Produkte als innovativ und bombastisch darzustellen. Glaube ich an ein Wundermittel? Sicherlich nicht, denn Fältchen kann man vielleicht optisch mindern, aber weg gehen sie nur durch reguläre Pflege sicherlich nicht mehr. Schön wär's :) Aber Prävention ist sicherlich eine gute Maßnahme und daher hoffe ich, dass sie mich in diesem Bereich überzeugen können. Insgesamt bin ich mit den Caudalie Produkten immer sehr zufrieden gewesen. Optisch wirken die Produkte auf jeden Fall sehr ansprechend.



      Broadway Nail Neuheiten - ab 18. Mai exklusiv bei Kaufland


      Auf dem dddc Pressday gab es ebenfalls die neuen Broadway Nails Produkte zu sehen. Die Optik wurde überarbeitet und die Produktpalette erweitert. 


      Broadway Nail Art Stickers / 1,99€ / 4 Versionen: Daisy + Have to Have + Melon Patch + Petunia




      Broadway Eyes Natural Lashes - 3,99€ / Echthaar / inkl. Kleber / 3 Varianten: Daydreamy + Enigma + Frivolous



      Broadway Nails Fashion Design Nails / 4,99€ Inhalt: 24 Nails / 4 Versionen: Eclipse + Midnight + Stars + Twilight



      Broadway Nails Stick-On Strips / 4,99€ / Inhalt: 32 Strips / 4 Versionen: Amazing Lace + Confetti + Digital Diva + French Accent



      Meine Meinung:
      Ich muss gestehen, wenn ich an Exklusivität bei Produkten denke, wandern meine Gedanken nicht als erstes zu Kaufland. Dabei denke ich eher an extrem kleine und unaufgeräumte Kosmetiktheken. Wäre sicherlich nicht meine Anlaufstelle dafür. Vielleicht möchte man daran ja etwas ändern? Am interessantesten finde ich hier die Wimpern und die Stick-On Strips.



      Da man mit Nagellacken nichts verkehrt machen kann, dachte ich mir, dass ich doch ein paar davon verlosen könnte :) Manche davon wurden schon mal geswatcht und wurden teilweise zur Verfügung gestellt. Bitte macht nicht mit wenn euch dieses stört.



      Teilnahmeregeln:
      • Teilnehmen dürfen alle Leser mit einer Anschrift in Europa.
      • Es gilt eine Teilnahme pro Person.
      • Schickt eine mail mit dem Betreff: Oster-Nagellack-Verlosung an gewinnspiele@post-ist-da.de und gebt darin euer Alter (damit ich im Gewinnfall weiß von wem ich eine schriftliche Einverständniserklärung benötige) und euer Land an.
      • Die Verlosung läuft bis zum 25.04.2014 um 23:59 Uhr
      • Der Gewinner wird per mail von mir benachrichtigt und hier bekannt gegeben.




      Mich interessiert an dieser Stelle natürlich wieder eure Meinung zu den verschiedenen Informationen/Neuheiten. Was davon interessiert euch und warum? Gibt es Produkte die ihr euch genauer anschauen werdet? Habt ihr die Neuheiten bereits im Handel entdecken können?










      Freitag, 18. April 2014

      Was macht ihr damit?

      Mein Aufräumaktion hat natürlich auch vor meiner Schminksammlung keinen Halt gemacht. Dabei stolperte ich über meine nicht unbeachtliche Menge an diesen Hüllen. So schön ich sie finde bei vielen Highendprodukten, was macht man denn wirklich damit?




      Ich packe sie meist in eine Schublade und darin liegen sie dann viele Jahre, bis ich mal genug davon habe. So schön ich sie doch immer finde, wirklich Verwendung habe ich dafür nicht. Die Produkte mit Hüllen auf zu bewahren nimmt mir persönlich zu viel Platz weg und zum Verwenden jedes Mal auspacken wäre mir zu aufwendig.


      Übrig geblieben sind jetzt erst mal nur diese paar Hüllen. Wenn ich sie in den nächsten Monaten nicht mal ansatzweise verwende, dann wird noch einmal reduziert. Am Sinnvollsten sind noch die kleinen By Terry Hüllen. Die würden sich wenigsten auch noch als Geschenkverpackungen verwenden lassen :)




      Mich würde daher interessieren, was ihr von den Dingern so haltet? Findet ihr sie einerseits praktisch, aber doch irgendwie überflüssig? Oder verwendet sie vielleicht Jemand von euch regelmäßig?









      Mittwoch, 16. April 2014

      Eindrücke BIOFACH 2014 / VIVANESS 2014

      Auch wenn die Messe (nur für Fachbesucher) bereits Mitte Februar war und seitdem schon einige Wochen ins Land gezogen sind, möchte ich euch heute ein paar Eindrücke davon zeigen. Während ich im letzten Jahr einen festen Termin hatte, weswegen mein Zeitfenster zum bummeln eher sehr eng war, hatte ich dieses Mal den ganzen Tag zur freien Verfügung und konnte auch endlich mal den Hallen der BIOFACH einen Besuch abstatten.

      Solltet ihr euch für die Messe noch intensiver interessieren, empfehle ich bei Bloggertreffen vor bei zu schauen, wo viele verschiedene Blogger ihre Eindrücke geteilt haben. Auch ich habe meinen kleinen Beitrag geleistet.

      Solltet ihr euch schwerpunktmäßig für die VIVANESS interessieren, solltet ihr unbedingt bei beautyjagd vorbei schauen. Wenn ihr dort nicht fündig werdet, dann weiß ich auch nicht :)


      BIOFACH 2014


      Wer über den Eingang Mitte das Messegelände betritt, wird jedes Jahr auf diese Aufbaute stoßen. Hier findet ihr alle Neuheiten der BIOFACH und die Info an welchem Stand ihr sie findet. Natürlich freut man sich später darüber, wenn ihr für die jeweilige Neuheit des Standes abstimmt. Bei der riesigen Auswahl dürfte es nicht leicht sein eine Entscheidung zu treffen. Als Jemand der gern mal im Bio / Naturkostladen einkauft, bin ich stets überrascht über die riesige Auswahl an Produkten.




      Hier ein paar Eindrücke verschiedener Hallen. Es gab regionale Bereiche und internationale Bereiche. Besonders angetan hatte es mir die Sojamilch “Zapfanlage” (Bild links oben) und die vielen Sorten Honig (unten mittig), welche leider in München keine Vertriebsstätte haben. Optisch habe ich viele Stände für sehr ansprechend gefunden und es war stets gut besucht. Es gab so viel auszuprobieren, dass man mit einem Häppchen hier und da und einer kleinen flüssigen Erfrischung zwischendurch nicht Gefahr lief ein Gefühl von Appetit oder Durst entstehen zu lassen. So lässt es sich aushalten :)



      Ein Produkt, welches mir persönlich ins Auge fiel, waren die “selbstgemachten” Spätzle von frizle. Den gekühlten Teig drückt man unten durch die Öffnung heraus und schon hat man quasi selbstgemachte Spätzle. Eine ausreichende Auswahl an Sorten gab es auch und ich sehe mich hier definitiv als Zielgruppe. Lecker waren sie nämlich auch :) Ich hoffe, dass es bald eine Bezugsquelle in meiner Nähe geben wird.



      Ich mag Senf in den verschiedensten Ausführungen. Während ich in vielen Bereichen eher konservativ esse, wage ich hier gern Experimente. Die Produkte von Genusszentrale / Mostarda sind noch deutlich umfangreicher als nur Senf und auch hier habe ich fleißig probiert. Vorgefertigte Cookiebackmischungen und Pfefferstreuer waren nur eines der Highlights für mich. Da Genusszentrale einen Feinkostladen in Puchheim hat, ist ein spontaner Besuch nicht ausgeschlossen.



      Nachdem ich vor Jahren festgestellt habe, dass ich aromatisiertes Wasser / Tee einfach am liebsten trinke, sind solche Möglichkeiten der Geschmacksgebung natürlich gern genommen. Ein paar der Sorten habe ich ausprobiert und mir persönlich gefiel Waldhimbeere am besten. Ich werde auf jeden Fall mal nach den Produkten von karin lang Ausschau halten. 



      Recht früh am Tag landete ich am Stand von Sarah Wiener. Auch hier haben mir es die deftigeren Produkte angetan und spontan leibe mir das Rote Rüben Mus am besten, welches ich mir dann wenige Tage später im Müller auch gleich gekauft habe.


      VIVANESS 2014



      Wenn man bedenkt, dass die BIOFACH sich über mehrere Hallen erstreckt, ist es irgendwie schade, dass für die VIVANESS gerade mal eine Halle zur Verfügung steht. Ich bin jetzt sicherlich nicht der größte Nutzer und Befürworter von Naturkosmetik, habe aber in den letzten Jahren einige Produkte entdeckt, die mir sehr gut gefallen haben. Vor allem im pflegenden Bereich gibt es immer mehr Produkte, die mich persönlich ansprechen. Vor allem Aufmachung und Produktpräsentation fallen hier positiv auf.






      Da ich auf diesem Gebiet doch eher unwissend bin und viele der Firmen mir gänzlich unbekannt waren, habe ich mich viel durch Produktpräsentation dazu hinreißen lassen an einem Stand vorbei zu schauen. So entstanden einige interessante Gespräche und bei Gelegenheit werde ich mir das Ein- oder Andere sicherlich noch mal etwas genauer anschauen. Die BABBA Blütenwasser fand ich spontan sehr interessant und ich kann ein paar davon einmal ausprobieren. Sie sind für die Augen-, Körperhaut, Haar- und Kopfhautpflege, nach Rasur- und Haarentfernung und fürs Gesicht geeignet. Verspricht definitiv eine Menge.







       
      Konjac Schwämme sind ja nun wahrlich keine weltbewegende Neuheit mehr. Viele Firmen sind auf den Zug aufgesprungen und haben Produkte dieser Art auf den Markt gebracht. Mich hat das ganze bisher eher kalt gelassen, aber beim Anblick der Herzchen von KONGY bin ich schwach geworden und musste sie mir genauer anschauen. Mich erinnert das Gefühl ja irgendwie an diese Briefmarkenbefeuchtungsdinger :) Ich habe einen regulären Schwamm mitgegeben bekommen und bin mal gespannt, ob ich mich davon auch überzeugen lassen werde.



      Nonique Pflegeprodukte kannte ich noch als Naturkosmetikmarke der Schlecker Kette. Nachdem diese ja nun schon einige Zeit nicht mehr existiert, gabs auch die Produkte nicht mehr. Man ist aktuell dabei großflächig mit dm zusammen zu arbeiten und wenn ich mich recht entsinne, sind die Produkte bereits in ca. 80 Märkten erhältlich (eine Liste will man demnächst auf der Facebookseite veröffentlichen). Ebenfalls sind die Produkte bei Basic und nun auch bei Rossmann zu bekommen. Ich werde auf jeden Fall mal danach Ausschau halten. Mich freut es, dass nach langer Abwesenheit die Marke nun wieder ihren Weg zurück in den Flächenmarkt findet.



      © Zuii


      Letztes Jahr hatte mir Julia empfohlen unbedingt am Stand von Zuii vorbei zu schauen. Dieses Jahr war der Stand nicht mehr klein am Rand anzutreffen, sondern mittendrin und ungefähr doppelt so groß. Es freut mich für die Marke, über welche ich bisher viel Positives gehört habe. Mein Interesse wurde geweckt.




      Ich hoffe, dass euch diese Eindrücke gefallen haben und ihr einen kleinen Eindruck davon gewinnen konntet. Ich habe für mich festgestellt, dass es vor allem im Food-Bereich sehr viele tolle Produkte gibt, die ich gern mal ausprobieren möchte. Auch im Bereich der Naturkosmetik habe ich einige interessante Produkte, die ich gern mal ausprobieren möchte. Ich kann nicht leugnen, dass eine ansprechende Produktpräsentation durchaus ihren Teil dazu beigetragen haben wird.


      Ich werde sicherlich auch im nächsten Jahr wieder auf der Messe vorbei schauen. Mir gefällt die Mischung dort nämlich sehr gut und ich treffe auch immer alte Bekannte wieder und lerne jedes Jahr auch Neue kennen.










      Get Widget